Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Warten und durchhalten oder aufgeben

J

Jayjayxx

Gast
Hallo ihr Lieben,

ich wende mich an euch, weil ich einfach nicht weiter weiß.
Es ist so: ich habe vor einigen Monaten jemanden kennengelernt. Erst war es nichts ernstes aber es entwickelte sich schnell mehr daraus. Wir verliebten uns. Ihr denkt euch jetzt wo das Problem ist? Nunja, ich war bis vor kurzem in einer unglücklichen Beziehung, habe mich aber nun getrennt. Und er, der neue? Er ist verheiratet (nicht voreilig urteilen bitte). Seine Ehe ist am Ende, er will sich aufjedenfall scheiden lassen, weil er mit seiner Frau einfach nicht mehr kann und das war auch schon bevor er das mit mir angefangen hat. Nunja, das problem ist, dass er einen ehevertrag aufsetzen muss, da er in der Ehe Immobilien gekauft hat. Sie hat ihn quasi "erpresst" und sagt wenn die beiden es nicht nochmal probieren unterschreibt sie gar nichts. Natürlich ist es nicht mal eben so gemacht sich scheiden zu lassen (die sind jetzt seit 2 jahren verheiratet).
Es gab vor kurzem eine phase in der er mich überall geblockt hat und gesagt hat er kann das nicht. Natürlich war ich schockiert. Nach ein paar Tagen hat er sich aber gemeldet und hat gesagt er brauchte die zeit und er weiß nun was er will und das bin ich, weil ich ihm auch gezeigt hätte was liebe ist.
Jetzt stehe ich da: er muss zu hause auf heile welt tun und ich sitze zu hause und fühle mich unglaublich beschissen und das weiß er auch. Wir haben eigentlich gesagt, wir schalten etwas runter aber wir schaffen es einfach nicht. Wir wohnen auch nicht im selben kreis wodurch wir uns nur selten sehen.
Er sagt immer dass es ihn freuen würde wenn ich auf ihn warte aber er könne verstehen wenn ich es nicht tue.

Meine Frage nun: kann ich bzw soll ich ihm glauben dass er sich trennt und mich wirklich will oder soll ich es einfach vergessen? :(
 

Eva

Aktives Mitglied
Nach 2 Jahren Ehe soll diese schon am Ende sein? Warum fallen Frauen immer noch auf diverse Geschichten von verheirateten Männern herein? Meistens nennen sie die Kinder als Grund. Als 2. ist es ein finanzieller Grund. 3. kranke Frau.

In meinem doch schon recht langem Leben habe ich diverse Geschichten gehört. Und sei es durch Bekannte. Zu 99% trennt er sich NICHT.
 

Sofakissen

Aktives Mitglied
Klingt für mich nach Ausrede. Die Frau ist nicht blöd. Wenn die Ehe wirklich am Ende wäre, weiß sie das. Und dann würde sie sicher keinen Ehevertrag unterschreiben, bei dem sie schlechter gestellt wird. So er gesetzlich überhaupt je gültig wäre, denn Ausnahmen vom Zugewinn, bei welchen eine Seite deutlich schlechter gestellt wird als die andere, gelten als sittenwidrig und wären somit ohnehin nicht wirksam.

Die Wahrheit ist nun mal, dass nichts ein Paar stärker zusammenhält als gemeinsamer Besitz. So ihm also tatsächlich nur die Immobilien im Bauch liegen (und er der Gattin nicht die heile Ehe vorspielt und dich derweil über den Zustand der Ehe anlügt), dann ändert es nichts daran, dass der Besitz ihm wichtiger ist als du. Lieber riskiert er die Trennung mit dir als dass er mit der Frau redet, wie man die Immobilien nun gütlich wieder aufteilt. "Einfach so" wird er sie jedenfalls nicht mehr aus den Immobilien rauskriegen. Wahrscheinlich ist die "Drohung" der Frau auch eher "du kannst dich ruhig trennen, du wirst schon sehen, was dir von unserem gemeinsam erworbenen Besitz noch übrig bleibt, mein Anwalt wird schon wissen was davon mir zusteht".

Ich vermute aber, dass er überhaupt nicht vor hat, sich zu trennen und dich nur warmhalten will. Quasi die Gattin für den bequemen Alltag und dich für die Aufregung und zum Vergnügen.

Ich würde ihn vergessen.
 
G

Gelöscht 118055

Gast
und ich sitze zu hause und fühle mich unglaublich beschissen
Natürlich freut er sich, wenn du auf ihn wartest und er somit für sich alle Optionen offen hat, während du dich so fühlst. Wie lange willst du dich noch so fühlen? Vergiß ihn, es gibt genug andere nette Männer die nicht gebunden sind.
 
G

Gelöscht 116248

Gast
Er wird sich nicht trennen! Natürlich findet er es gut, wenn du auf ihn wartest, so hat er Abwechslung, und du bist da wenn ER dich braucht. Er braucht dich aber sicherlich nicht, weil er dich liebt. Er will Abwechslung, Hintertürchen und so ;)...

Vergiss ihn, und such dir jemanden der es ernst mit dir meint!
 

Lou_Zypher

Mitglied
Er macht sich zum Einen, insgeheim, über dich lustig mit der Prahlerei bzgl. der Immobilien, zum Anderen drückt er auf die Tränendrüse und macht dir gleichzeitig vor, wie gut DU womöglich versorgt wärst, wenn du auf ihn warten würdest... Diesen, nachträglich aufgesetzten Vertrag bekommt er höchstens in Uganda vor Gericht durch, in Deutschland jedenfalls nicht! Also laß´ dich nicht blenden, kauf´ dir trotzdem eine schicke Sonnenbrille und schlendere durch die Stadt - da warten Dutzende, die es sicher weitaus mehr verdient haben dich in Augenschein zu nehmen und einvernehmlich berühren zu dürfen - das ist nämlich ein Privileg und das sollte man sich nicht erkaufen wollen müssen...

Weißt du, dein Typ da, das ist vermutlich die Sorte Männer, die sich Frauen warmhalten mit dem Hintergedanken: "Die bleibt mir, die bleibt mir auch treu, da brauch´ ich dann auch keinen Gummi benutzen"... Denk´ mal drüber nach...
 
G

Gelöscht 116248

Gast
Er macht sich zum Einen, insgeheim, über dich lustig mit der Prahlerei bzgl. der Immobilien, zum Anderen drückt er auf die Tränendrüse und macht dir gleichzeitig vor, wie gut DU womöglich versorgt wärst, wenn du auf ihn warten würdest... Diesen, nachträglich aufgesetzten Vertrag bekommt er höchstens in Uganda vor Gericht durch, in Deutschland jedenfalls nicht! Also laß´ dich nicht blenden, kauf´ dir trotzdem eine schicke Sonnenbrille und schlendere durch die Stadt - da warten Dutzende, die es sicher weitaus mehr verdient haben dich in Augenschein zu nehmen und einvernehmlich berühren zu dürfen - das ist nämlich ein Privileg und das sollte man sich nicht erkaufen wollen müssen...

Weißt du, dein Typ da, das ist vermutlich die Sorte Männer, die sich Frauen warmhalten mit dem Hintergedanken: "Die bleibt mir, die bleibt mir auch treu, da brauch´ ich dann auch keinen Gummi benutzen"... Denk´ mal drüber nach...
Schon die Sache mit dem nachträglichen Vertrag, hätte mich veranlasst mich zu trennen. Da läuten doch die Alarmglocken! Also sollten sie zumindest!

Mal doof gefragt. Gibt es einen nachträglichen Ehevertrag? Ich habe noch nie davon gehört, und kann mir nicht vorstellen dass das klappt Bzw das es das überhaupt gibt!
 

Lou_Zypher

Mitglied
Ich muss da was korrigieren, denn ich hatte den Text der TE missverstanden: ich verstand, dass der Vertrag EINSEITIG durchgedrückt werden solle - das geht natürlich nicht, denn das Einverständnis beider Ehepartner ist zwingend notwendig.

Also: wenn ihr Geliebter einen Ehevertrag mit seiner Ehefrau abschließt, dieser von einem Notar beglaubigt wird, dann ist der Vertrag gültig! Aber auch nur, wenn beide einvernehmlich den Vertrag unterzeichnen, ohne Druck, ohne Erpressung.

Früher waren es die Kinder, heute sind es die Immobilien.. immer das selbe.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben