Anzeige(1)

Vorstellung

R

reto772002

Gast
Mein Name ist Reto, und ich habe nun doch beschlossen mich vor zu stellen...

Ich komme aus der Zentralschweiz, bin vor kurzem 38 geworden, bin sehr positiv und bin 3 sprachig.

Ich war/bin mein ganzes Leben anders gewesen, weshalb ich oft alleine bin und mich mit mir, meinem Verhalten und meinen Problemen beschäftige, die ich oft auch nicht lösen kann.

Mir geht es aber fast immer gut und wenn ich mal ein Tief habe, gehe ich in mich und schaue mir an womit mich das Leben gesegnet hat! Mein Anderssein empfinde ich sowohl als Segen wie auch als Fluch, denn beides ist im Prinzip eine Einheit. Jeweils eine Seite der Medaille, oder ein Aspekt.

Warum bin ich hier? Gute Frage, bin beim surfen auf diese Seite gestossen, habe einige Treads gelesen und als Gast (Reto) beantwortet. Wer mehr über mich erfahren möchte darf gern fragen, gebe über jede Frage gern Auskunft! Wenn ihr mit meinen Antworten umgehen könnt, dürft ihr mich alles fragen!!!

Jeder von uns sollte zuerst an seinen eigenen Schwächen arbeiten, bevor er beim Nachbar dessen Probleme offenbart. Für konstruktive Kritik bin ich immer sehr dankbar, weil diese mir hilft weiter an mir zu arbeiten und mein Wissen und meine Erfahrung zu erweitern.

Mein Leben: Bis 12 Jahre ein normales aktives Kind. Danach würde ich zum Opfer gemacht und hatte diese Rolle bis vor kurzem mitgespielt. Jetzt bin ich ausgebrochen und ich erkenne zum ersten Mal in meinem Leben mein enormes Potential. Ich bin nicht hier weil ich Hilfe brauche, sondern weil ich gerne meine Sichtweise, meine Erfahrungen und mein Wissen mit euch teilen möchte.

Ja, ich bin speziell, zum guten Glück!!! Vieles von dem was ein Jugendlicher gemacht hat wurde mir verwehrt, aufgrund körperlicher Einschränkungen, auf die ich hier aber nicht detaillierter eingehen möchte, weil ihr ja auch noch etwas braucht wonach ihr mich fragen könnt.

Ich kann aus meiner Sichtweise und mit meinen Einschränkungen ganz viele Forumteilnehmer sehr gut verstehen. Dazu folgendes: Das Leben ist nicht immer schön, aber es gibt jedem das was er braucht um zu wachsen und sich zu entwickeln. Leider sieht das unser Umfeld oft anders, weshalb es Mobbing und Gemeinheiten gibt. Aber die gibt es überall!!! Ich bin sehr vielseitig, habe einen wachen und schnellen Verstand, der erst seit kurzem wieder neue Aspekte seiner Selbst erkannt hat.

Ich bin primär an Freundschaften interessiert, obwohl ich Alleinstehend bin, wage ich nicht nach Partnerschaften zu fragen, weil ich nicht mehr suchend bin, da ich meinen Status akzeptieren musste um dahin zu kommen wo ich heute bin. Wenn sich aber doch etwas ergeben sollte, sehe ich das als sehr grosses Geschenk an und danke der betreffenden Person im Voraus für ihr Vertrauen und ihre Zuwendung welche ich auf jeden Fall zurück geben werde.

Mit mir kann man über Gott und die Welt diskutieren und wenn ich helfen kann mache ich das gerne. Für mich bedeutet Leben verändern verstehen und an sich arbeiten. Ich kommuniziere oft mit Gott, und da Gott Alles ist, und wir alle auch göttlich sind, spielt es dabei keine Rolle, wann ich mit wem rede, Gott ist in ALLEM und alles ist ein Teil von Gott!!!

Mich selber würde ich als ehrlich, offen, authentisch, direkt (aber nicht verletzend, solange man meine Grenzen respektiert) - kann aber auch sehr direkt sein womit viele nicht umgehen können und es darum nicht mögen, lieb, gutherzig, tierlieb, vielseitig interessiert und noch vieles mehr bezeichnen.

Ach ja, ich bin in der Regel sehr vorsichtig mit Verurteilen und Aussagen, die nur einen Aspekt einer Sache beleuchten. Ich bin nicht alles wissend, und perfekt bin ich schon gar nicht, und es gibt immer verschiedene Aspekte von jeder Sache aus unterschiedlicher Seite zu betrachten um ein Problem richtig verstehen zu können, und da ich nicht alleswissend bin, erlaube ich mir meist kein abwertendes Urteil. Was ich sage kann ich aber immer erklären und notfalls auch ausführlich darlegen. Fragt mich einfach, wenn ihr etwas nicht gleich versteht, ich gebe gern über alles Auskunft.

Für mich zählt ganz klar folgende Regel: Jedes Problem hat seine Ursache in der Art des Problems, wenn ich also den Hintergrund verstehen kann, so vermag ich auch das Problem zu erkennen, was mich zur Lösung bringt. Nur, wissen wie etwas geht Heisst noch lange nicht, dass wir unser Wissen auch im Alltag leben können, womit ich auch erklären möchte, warum ich selber für mich unlösbare Probleme habe. Das Leben ist sehr spannend und ich bin froh und dankbar hier sein zu dürfen.

So, ich denke das dürfte nun erstmal genügen. Nun bin ich gespannt über eure Kommentare und Anregungen...

reto772002

[...]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anzeige(7)

R

reto772002

Gast
Danke dir Nordrheiner

Ich gebe alles, lach, das tu ich immer, entweder ganz oder gar nicht, grins!
 
Zuletzt bearbeitet:

Miss-Verständnis

Aktives Mitglied
Hallo Reto,

als ich deine Vorstellung gelesen hatte, dachte ich wow...mit sich selbst im Reinen. Wie geht das?
Aus was bist du denn ausgebrochen? Du scheinst ja grad ein hoch zu haben. Ja du sagt, du bist meistens gut drauf,...beneidenswert!!;):)

Lösungen gibts klar...meine suche ich noch.

Gott und die Welt.. empfinde ich derzeit beunruhigend:(liegt aber auch an der Berichterstattung.

Und du suchst Freundschaften?

Liebe Grüße Miss-Verständnis
 
R

reto772002

Gast
Toller Nick, Miss

Freundschaften sind immer etwas schönes, finde ich, aber ich möchte auch etwas weiter geben, weil dank meinem Leben habe ich eine einzigartige Sichtweise erhalten. Und ja, ich bin grad in einem hoch, denk ich, obwohl ich da über eine unangenehme Erfahrung rein geschlittert bin. Klar ist, es gibt nichts absolut negatives oder etwas ausschliesslich positives! Wie wir unsere Welt betrachten entscheidet zu einem großen Teil wie es uns geht. Und da sind wir wieder bei der Eigenverantwortung, einem meiner Kernthemen, lach.

Ich durfte erfahren, dass es meist nichts bringt negativ zu denken und zu handeln, tönt gut, klappt oft, aber nicht immer!!! In der Zeit in der ich negativ denke, kann ich mich auch genau so gut dazu entscheiden positiv zu sein, denn beides ist eigentlich nur eine Entscheidung. Das zur Einstellung, die Umsetzung ist wieder etwas anderes, und dabei habe ich noch ab und zu Probleme, aber ich bin am üben, und mit der Praxis bekomme ich auch die nötige Erfahrung.

Ich mach Schluss hier weil ich ganze Bücher füllen könnte über mich. Das heb ich mir aber für den Moment auf wo es mir mal wieder nicht so prickelnd gehen wird. Das solche Zustände wieder kommen ist gewiss, darum genieße ich noch mein hoch solange es dauert...

Liebe Grüße und danke auch dir für dein Interesse und deine Worte.

reto772002
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben