Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Vorbei weil er bi ist?

vorbei weil er bi ist?

  • ja

    Teilnahmen: 3 75,0%
  • nein

    Teilnahmen: 1 25,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    4

blondie77

Mitglied
Hallo
Vielleicht kann mir hier jemand helfen,ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Ich habe letztes Jahr Pfingsten einen ganz tollen Mann kennen gelernt,aber da ich gerade erst getrennt war (nach gewalt) wollte ich nicht gleich in eine neue Beziehung.
Er hat es akzeptiert und wir waren Freunde.
Vor 2 Monaten dann hat er mich dann gefragt ob ich mir denn jetzt eine Beziehung vorstellen könnte,da wir eigentlich eh schon soviel zeit miteinander verbracht haben,habe ich ja gesagt und ganz ehrlich die ersten Wochen waren einfach toll.
Klar hat es mich gewundert das wir nicht oft miteinander geschlafen haben,3 ma in 6 wochen aber ich hab mir gedacht das liegt vielleicht daran wir eh schon so viel zeit miteinander verbracht haben und er eigentlich fast immer da war,aber eben als guter Freund.
Meine Kinder waren auch total glücklich,weil sie ihn auch total gerne mochten.
dann vor 4 wochen hatten wir mal einen kleinen streit da er sich 3 tage einfach nicht gemeldet hat,er hat nicht auf sms geantwortet,nicht auf anrufe reagiert,war dann aber schnll durch da er sagte er hätte mit grippe im bett gelegen und hatte telefon aus.
vor 2 wochen sagte er zu meiner arbeitskollegin,ich wäre die frau die er lieben und heiraten würde,ich hätte so tolle kinder und es wäre alles so schön.
morgens als ich dann feierabend hatte wollten wir miteinander schlafen aber es ging nicht ,er hat keinen hoch bekommen.
ich hab es auf den alkohol geschoben.
die 3 male die wir davor miteinander geschlafen haben war es auch schon immer schwierig ihn hoch zu bekommen und er ist auch nie gekommen.
nach der nacht wo er nicht konnte hat er den ganzen tag im bett verbracht,ich war total schlecht gelaunt,nicht wegen dem sex sondern weil ich einfach müde und kaputt war.
dann kam er so gegen halb elf abends runter und sagte er hätte ganz vergessen ds er am anderen tag mit nem freund weg müßte und würde jetzt nach hause fahren da er ja keine sachen mehr zum umziehen da hätte und damit er am anderen morgen dann nicht so nen streß hätte.
war für mich auch ok,aber dann fing es wieder an das er sich nicht meldete.
er ist momentan auch im prüfungsstreß,da er nächste woche eine ganz wichtige prüfung hat,die entscheidend ist fürsein berufsleben.
sonntags sagte er dann noch das er ja nun viel lenen müßte und nicht so viel da sein könnte,wofür ich vollstes verständnis hatte.
als er sich dann aber wieder 3 tage nicht gemeldet hat und wieder nicht auf anrufe und sms regiert hat wurde ich sauer weil ich erfahren habe das er bei anderen rum sitzt.
als er das mitbekommen hat schrieb er lieb dich mein engel.
als er samstags dann bei mir uf der arbeit auftauchte bin ich ihm dann aus dem weg gegangen da ich es da nicht ausdiskutieren wollte.
dann wollte er dann montags kommen zum reden,nachdemich ihn angerufen habe und at es aberbis donnerstags hinaus gezögert.
als er dann da war sagte eres wäre aus.
als ich ihn nach dem grund fragte sagte er,es ginge nicht mehr wir hätten uns in der kurzen zeit schon so viel gestritten und er würde es nicht überleben wenn ich mich irgendwann von ihm trennen würde,er hätte einfach zu viel angst.
ich habe dann zu ihm gesagt er soll sich der angst stellen,ich hätte es mich bei ihm ja auch getraut aber er wollte nicht.
er war auch total verschlossen was sonst gar nicht seine art ist und sagte wir könnten ja freunde bleiben,bla bla...
ich hab ihn dann gefragt ob er einfach so seine gefühle abstellen kann,habe aber keine antwort erhalten.
ich habe dann mit seiner besten freundin telefoniert und die ist aus allen wolken gefallen,denn sie sagte auch er hätte dort nur über mich geschwärmt,ich wäre die richtige,die frau für sein leben hat immer nur von mir geschwärmt wenn er da war,er würde mich lieben usw.
sie wollte dann mit ihm reden und er hat total blockiert,hat gesagt er will nicht darüber reden,ihr sogar verboten mit mir über ihn zu reden.
wir haben es natürlich trotzdem getan und dann fragte sie wie der sex denn war,als ich ihr das sagte meinte sie,sie hätte da einen verdacht,denn mit der frau mit der er vorher zusammen war 4 monate hätte er gar keinen sex haben können und hätte auch überwiegend an ihrem (entschuldigt bitte den ausdruck) A******* rum geleckt und hätte es immer von hinten wollen aber das wollte sie nicht.
mir ist dann aufgefallen das er das bei mir auch immer gemacht hat aber ich gesagt habe dafür bräuchte ich noch zeit.
da sind noch ganz viele kleinigkeiten und wenn man sie alle zusammen zählt könnte man meinen er stehe auf männer.
seine beste freundin meinte dann er hätte mich wirklich geliebt,wäre sich aber vielleicht in der nacht als er nicht konnte bewußt geworden das es mit frauen nicht klappt.
aber ist es das wirklich?
er redet ja nicht mit mir,ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll,er kann doch nicht mittwochs noch sagen das er mich liebt und die woche druf sind alle gefühle weg.
anscheinend hat er bevor er hier her gezogen ist eine 5 jährige beziehung mit einer frau mit kind gehabt und als sie sich getrennt haben hat es ihm das herz gebrochen,vor allem wegen dem kind,denn es war nicht seins.
er ist 40,hat einen wunderbaren körper und ich liebe diesen mann,aber was soll ich machen,er will es sich vielleich ja nicht einmal selber eingestehen.
nach unserer trennung sitzt er nur noch bei meinem nachbarn rum der auch frisch getrennt ist und seitdem er so viel kontakt mit dem hat hat er sich so verändert.
ich weiß einfach nicht mehr weiter...
hat von euch vielleicht jemand eine meinung was da los ist.
vor allem was auch so merkwürdig ist das er sich seiner besten freundin gegenüber so verschlossen verhält was das mit uns angeht denn normalerweise reden die außer über sex über alles.
weiß jemand einen rat für mich?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
In Gefühlsfragen wird niemand so gut die Emotionen kennen, die Du empfunden hast, als Du selbst.


Menschen sind mitunter sehr komplex.

Wenn jemand sagt, es ist Schluß; und vorher alles schön war...


da gibt es nur 2 Möglichkeiten: Du suchst immer wieder den Kontakt, um es zu klären.

Oder Du akzeptierst es einfach, wie es ist.


Und was das Gefühl angeht, was für dich dabei das richtige ist... wer soll sich anmaßen, Dir zu sagen: "ich kenne Dich... - verhalte Dich so und so... und alles wird schön" ;)...

das sollte sich niemand anmaßen...die Möglichkeiten können Dir aufgezeigt werden.

Grüsse
 

Mayem

Mitglied
Bin aus deinem Text jetzt nicht 100% schlau geworden, worum genau es dir geht. Willst du einen Grund warum er schluss gemacht hat? Oder willst du wissen ob es für dich richtig wäre ihn zu vergessen, statt vielleicht nochmal einen Versuch zu starten mit ihm zu reden?

Also warum er mit dir schluss gemacht hat, weiss nur er genau. Das kann vielleicht auch mit dem Sex zusammenhängen, aber muss nicht. Ich meine, vielleicht ist er nichtmal Bi, sondern was das körperliche angeht eher in Richtung homosexuell, wünscht sich aber eher eine Beziehung mit einer Frau vom platonischen her. Ich würde darüber aber gar nicht groß spekulieren, weil das seine Sache ist und darüber müsstest du im Endeffekt mit ihm reden.

Was deinen Part dabei angeht, ist das von deinen Erwartungen abhängig. Sex hattet ihr ja, wenn vielleicht auch nicht den tollsten. Du musst halt wissen, wie wichtig dir das sexuelle ist, denn die Chance ist groß, dass er auf der Ebene nicht dein sexuell hochaktiver Traumpartner sein könnte. Was noch lange nicht heisst, das man nicht trotzdem eine glückliche Beziehung führen kann. Mach dir deine Bedürfnisse klar und welche Kompromisse du eingehen würdest. Wenn die nicht zu jemanden passen, der sexuell nicht ganz auf deiner Wellenlänge ist, dann lass alles so wie es ist und nehme die Trennung einfach hin.
 

blondie77

Mitglied
Eigentlich beides,erstmal einen grund warum er schluß gemacht hat,zu mir hat er nämlich nur gesagt weil er angst hat sich auf eine nähere Bindung einzulassen.Das paßt aber nicht zu seinem vorherigem verhalten wo er mich nach 2 wochen gleich seiner Mutter vorgestellt hat,einfach mit ihr zum Reiterhof gekommen ist wo ich war.
Aber auch ob es sich lohnen würde zu kämpfen,denn verdammt in diesem Jahr obwohl davon nur kurz zusammen habe ich diesen Mann lieben gelernt.
Und auf das andere zurück zu kommen ,ich liebe Sex aber das miteinander schlafen war gar nicht so wichtig,das davor und das danach war einfach wunderschön.

Was auch merkwürdig ist ,ich hasse Füße aber er war der erste Mann der sie anfassen durfte.
Ich abe immer gesagt ich würde nie heiraten,bei ihm war es anders,als er davon geredet hat,hab ich gesagt ja warum nicht,wenn der richtige zeitpunkt da ist.
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Ist vielleicht ganz gut für dich, dass die Beziehung vorbei ist.
Wenn er tatsächlich bi oder sogar homosexuell veranlagt ist, ist dir viel erspart geblieben. Sexuell scheint mit ihm einiges nicht zu stimmen.
Willst du dich mit einem Partner zufrieden geben, der nur auf Analverkehr steht und an deinen Füßen herumspielt und mit dem du kein erfülltes Sexualleben führen kannst?

LG Punto
 

blondie77

Mitglied
Nein ich glaube da hast du mich missverstanden,er hat nicht mit meinen Füßen gespielt,er durfte sie anfassen,aber nicht in sexueller hinsicht.
Ich weiß das wenn er wirklich bi,bzw homosexuell ist das es dann besser so ist,aber esist trotzdem alles so merkwürdig.
 
M

Monarose

Gast
Wahrscheinlich wollte er dich als Alibi-Frau, um bei seinen Mitmenschen als Hete durchzugehen. Daher auch der schnelle Besuch bei Mama. Er ist 40, da werden Mütter unruhig...
Ob er nun schwul oder bi ist - auf jeden fall ist er dir gegenüber impotent.
Keine schöne Grundlage für eine Liebesbeziehung.
 

blondie77

Mitglied
Aber ich verstehe sein Verhalten das ganze Jahr über nicht,er hat ja wirklich um mich gekämpft,bei meiner Schwester damit sie ein gutes wort für ihn einlegt,bei seiner besten Freundin...
Und das mit seiner Mama,seiner Ex mit der er vor mir zusammen war hat er ihr nicht vorgestellt.
Irgendwie paßt das doch alles nicht zusammen...
 
C

chrismas

Gast
Das ist teilweise eine Logik hier, die echt interessant ist.

Nach einigen bisher hier erfolgten "Meinungen" wäre ich auch per dieser Definition mindenstens Bisexuelle maximal Homosexuell, aber beides trifft nicht zu.

Bei mir ist es zum Beispiel so, dass ich bisher nur ein einziges Mal beim zweiten sexuellen Erlebnis mit einer Frau einen Höhepunkt hatte und das hat weder mit meinen Neigungen zu tun oder sonst etwas, sondern einfach nur damit, dass etwas bestimmtes fehlte:

Das vertrauen in die Frau, die mit mir das Bett teilte.

Man kann immer das schlimmste annehmen, aber mal ehrlich, was bringt das ganze?

Nichts, außer eben nur komplette unsinnige und nicht beweisbare Gedanken und Meinungen.

Daher sollte man sich einmal bewusst machen. Warum jemand Schluss gemacht hat und warum nicht, kann man niemals ergründen, außer die entsprechende Person spricht auch mit jemanden und sagt dieses und jenes sind die Gründe dafür. Da kann man sich noch so sehr verrückte Gedanken, in noch so vielen Ausflüchten oder ähnlichen verlieren, sie führen zu keiner wirklichen Lösung des Problems und das ist hier für meine Begriffe nur eines:

Die TE kann nicht los lassen. Sie hat etwas erlebt und will dieses erlebte wach halten und das mit aller Kraft und da sollte ihr irgendwo doch klar sein, dass das eben so nicht funktioniert. Es ist schade darum, wenn man einen wundervollen Menschen in sein Leben gelassen hat, der einen aber dann behandelt als wäre man das schlechteste auf der Welt, aber sich dennoch an diese winzigen kleinen Strohhalme fest zu halten bringt nichts, außer noch mehr Frustration, Unverständnis und auch Wut.

Das ist etwas was ich auch sehr hart lernen musste, denn ignorieren geht nicht, reden mit dem entsprechenden Menschen geht nicht und schon gar nicht irgendwelche Mutmaßungen anstellen, denn alles führt dazu, dass man sich selbst verrückt macht und das kann nicht Ziel und Zweck des Ganzen sein.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Ist es nun wirklich vorbei? Liebe 29
M Ist es vorbei? Liebe 13
B Chance vorbei oder nochmal probieren ? Liebe 6

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben