Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Vom Idol enttäuscht - Kennt Ihr das ?

D

Dr. HuH

Gast
Hallo Fans und Faninnen, :p

ich wollte mal fragen ob ihr das auch schon mal erlebt habt, dass ihr von jemandem, den ihr aufgrund seiner Leistungen ganz besonders bewundert, oder sagen wir mal geschätzt habt, enttäuscht wurdet, weil sich dieser Mensch irgendwann mal ganz anders verhalten hat als ihr ihn eingeschätzt hattet ?

Mir geht es gerade mit meinem Lieblings-Deutsch-Rocker/Lyriker Heinz Rudolf Kunze so.
Er war in seinen jüngeren Jahren aktiv für die SPD unterwegs und man konnte seine Haltung in den Texten, die er schrieb, auch nachvollziehen.
Dann hat er zu den Zeiten als Christian Wulff Ministerpräsident in Niedersachsen wurde sich mit ihm angefreundet, und eine kleine Plakatkampange mitgemacht.
Und bei den Diskussionen um Wulff hat er auch nicht damit hinterm Berg gehalten wie sehr er hinter seinem Freund steht, und dass er diese ganze Causa Wulff für eine Medienkampagne hält.
Eigentlich muss man ihn schon dafür bewundern, dass er sich zu Günter Jauch und Beckmann setzt, und eine solch unpopuläre Meinung vertritt.
Solch einen Freund wünscht man sich eigentlich.
Doch kollidiert für mich persönlich eben diese neue politische, unkritische Haltung mit seinem Gesamtwerk.
Mein großer Bruder, der mich damals auf Kunze aufmerksam machte, ist auch "fassungslos".
Mich irritiert das schon ein bisschen. Mal sehen wie entspannt ich das Konzert im Mai erleben kann...
vielen Dank für diejenigen, die sich den Sermon bis hierhin durchgelesen haben, und hoffe, dass ich ausdrücken konnte in welchem Zwiespalt ich mich bei dem Thema Kunze befinde.

Habt Ihr auch schon so etwas mal erlebt ?
Und wie seid Ihr damit dann umgegangen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Gazelle

Aktives Mitglied
Also mit einem berühmten Idol habe ich es noch nicht erlebt. Wohl aber mit Privatleuten zu denen ich aufgeblickt habe. Ich war dann natürlich zu erst sauenttäuscht. Danach habe ich mir gedacht dass diese Leute wohl auch nur mit Wasser kochen und habe mir dennoch das Gute, was sie mir vorlebten zum Vorbild genommen. Allerdings muß ich einräumen dass eine Freundschaft zerbrochen ist, schlichtweg weil ich "zu" enttäuscht war. Aber prinzipiell: Das Gute das ein mensch tut wird ja nicht durch das schlechte relativiert. Der Mensch vielleicht, nicht aber das was er tut. Will heißen: Bewundere ihn für das gute und verachte ihn für das schlechte. Er ist halt ein Mensch und Menschen machen Fehler.
 
D

Dr. Rock

Gast
Ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst und dass es in dir sozusagen brodelt. Ich trage ein Tattoo von einem berühmten Musiker und würde ich über den Dinge zu hören bekommen, die mich - ich dramatisiere jetzt mal ein bisschen - extrem anwidern und die ich wirklich nie von ihm gedacht hätte, würde ich es mir wahrscheinlich umgehend weglasern lassen. Würde beispielsweise bekannt werden dass er gerne Frauen und Kinder verprügelt, da gäbe es nichts zu verzeihen...

Aber wenn es, erschlag mich bitte ruhig, nur um politisch unterschiedliche Auffassungen geht; vielleicht hilft dir der Gedanke dass Menschen nun mal mehrere Seiten haben und man immer mal wieder auf eine trifft, die man bei demjenigen nicht unbedingt erwartet hätte. Zudem, man kann auch nicht unbedingt davon ausgehen, dass man in allen Belangen mit demjenigen völlig konform gehen kann, oder? Irgendetwas ist immer.

Wenn dir also Kunze und seine Musik, seine Lyrik, bisher etwas bedeutet haben, vielleicht kannst du akzeptieren dass dies eben die eine, für dich bewunderungswürdige Seite an ihm ist und eine andere, die du eben nicht teilst? Auch wenn differenzieren nicht immer leicht ist, vielleicht ist es einen Versuch wert.

Gruß,
Rock
 
D

Dr. HuH

Gast
Achja, da fällt mir noch ein Beispiel ein:
Westernhagen. Früher "Revolluzer", heute Armani-Träger und Merkel-Fan(?) :D
Da haben sich auch viele Fans enttäuscht gezeigt.
 

Darklands

Aktives Mitglied
Als ich 16 war hatte ich das wohl noch. Dann habe ich angefangen, Death in June zu hören, wo man nicht so recht weiß, ob das jetzt ein Nazi und/oder Holocaustbefürworter ist. Weil die Musik einfach zu gut war, habe ich mich entschieden, einfach nicht mehr darüber nachzudenken. ;) Wobei ich sagen muss, dass ich z.B. die Musik von Velvet Acid Christ viel weniger begeistert höre, seitdem ich weiß, was für ein armseliger Jammerlappen der Typ ist. Ansonsten interessiert mich die Person hinter der Musik mittlerweile eigentlich nicht mehr.
 

Seth

Aktives Mitglied
Ich wäre doch stärker enttäuscht, sollten meine Idole nie einen schlechten Tag mal haben und/oder etwas peinliches tun. Solche Fehlgriffe sind nur allzu menschlich, alles andere ist Langweilig. Selbst eine dauerhafte Charakterwendung hin zu einem Menschen, mit dem ich nichts mehr anzufangen weiß, hätte für mich noch nichts katastrophales. Da müsste das Idol schon einen sehr derben Schnitzer begehen.
Ganz auszuschließen ist allerdings nichts.
 
D

Dr. HuH

Gast
Zu "predigen" seine Ideale nicht zu verraten, um dann seine Ideale zu verraten (so empfinde ich dies in dem Fall)... das enttäuscht mich halt.
Man hat sich ja im Laufe der Zeit ein Bild von einem Menschen durch seine Texte und Taten gemacht...
und dann muss man sehen, dass man sich anscheindend getäuscht hat.
Das ist halt kein schönes Gefühl. Das geht bestimmt nicht nur mir so. ;)

Aber ich weiß schon was Du meinst, Seth.
Von katastrophal hat auch keiner geschrieben, glaube ich.
 

Seth

Aktives Mitglied
Seth'sche Übertreibung. ;)

So einfach ist das Thema nicht, immerhin kann auch die politische Einstellung etwas sehr persönliches sein, das einem nahe geht. Nur (wie gesagt) müsste da schon etwas schlimmeres im Busch hängen. Wenn z.B. ein linkes Idol sich plötzlich die Glatze rasiert und Wohnheime anzündet. Das ist mit derber Schnitzer gemeint. Bei einem Freund mit anderen Idealen hat es für mich noch nicht die Bedeutung, das man seine eigene zu verraten hat.
 

kiablue

Aktives Mitglied
Damit hatte ich früher auch so meine Probleme, bis ich den folgenden Spruch fand (keine Ahnung von wem): "Dass ein Idol tönerne Füße hat, erkennt man erst, wenn es schon auf den Sockel gehoben ist." Seitdem dürfen bei mir auch Idole Menschen sein, die anders sind, als ich mir das ausmale.

LG kiablue
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Kampfmaus:
    hm irgendwie werden die Raumnachrichten immer zu den ungünstigsten Zeitpunkten geleert
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich hab jetzt nach meiner Antwort nichts mehr gelesen, außer deiner letzten Nachricht
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    glaub du hast nichts verpasst ^^
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    dann ist gut
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ich werde Mal mit dem Admin reden
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    wegen dem Löschen des Chats?
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich verlasse den Chat wieder
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Habt einen schönen Abend!
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    danke, du auch!
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ja Maus
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast itsalinx hat den Raum betreten.
  • (Gast) itsalinx:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    Welchen GK würden ihr wählen? Bio oder Chemie
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    In Chemie habe ich einen schlechten Lehrer, Bio interessiert mich mehr, aber das auswendig lernen ist nicht immer ganz einfach
    Zitat Link
  • Zitat Link
  • @ CheeseburgerGurke:
    denk würd bio nehmen
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben