Anzeige(1)

Viele Schulden, Schufa, Umzug?

G

Gast

Gast
Hallo,

ich habe momentan total viele Schulden und weiß nicht was ich machen soll.
Ich habe bei der Krankenversicherung über Tausend Euro Schulden, weil ich meine Festanstellung aufgegeben habe und meine Krankenkasse nicht bezahlt wurde.
Dann habe ich bei einem Handyanbieter über Zweitausend Euro Schulden weil ich einen Virus auf dem Handy hatte der einfach irgendwelche Nummern gewählt hat.
Und ich habe beim HVV Schulden wegen meiner Jahresfahrkarte.
Ich verdiene nur so 500€ im Monat und muss ja auch von was leben und die Miete zahlen meine Eltern schon.
Ich würde so gern umziehen, weil ich nicht ein Haus neben meiner Familie wohnen will.
Mir ist das zu dicht. Ich will meine eigene Umgebung!
Aber ich stehe in der Schufa und ich bekam schon Briefe dass der Gerichtsvollzieher kommen soll.
Ich bekomme auch Depressionen und Panik bei Briefen und traue mich nicht die aufzumachen.
Ich will nicht mehr da wohnen wo ich wohne...aber solange ich Schulden habe geht das nicht :(
Ich überlege schon mich zu prostituieren aber ich habe manchmal Angst dass ich keine Tausend Euro pro Nacht wert bin.
Ich will doch nur wo anders meine eigene Wohnung haben mit 27 und nicht bei den Eltern :(

Was soll ich machen?
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Gast,

solange Du nur 500 € im Monat verdienst, liegst Du deutlich unter der Pfändungsfreigrenze. Dies bedeutet, dass auch ein Gerichtsvollzieher bei Dir nichts pfänden kann. Ausnahme, Du besitzt wertvolle Besitztümer, wie z.B. wertvollen Schmuck. Aber Deine Schulden bleiben Dir auch ohne Pfändung erhalten und dies nach meiner Kenntnis 30 Jahre lang….falls Du sie nicht tilgst oder Privatinsolvenz anmeldest.

Wenn Du umziehen willst, wirst Du das wegen geringem Einkommen sowie schlechtem Schufa-Eintrag kaum ohne fremde Hilfe (Deiner Eltern) tun können.

Was spricht dagegen, wenn Du Dir einen guten Job suchst und mit Deinen Gläubigern eine Ratenzahlung vereinbarst, damit man Dir das Einkommen nicht (bis zur Pfändungsfreigrenze) wegpfändet?

Die Überlegung, als Prostituierte anschaffen zu gehen, ist eine Möglichkeit, Dein ethisches Niveau absinken zu lassen. Ist Dir das egal? Bist Du Dir egal?

Welchen Beruf hast Du gelernt? Warum hast Du Deine feste Stelle aufgegeben – ohne eine neue feste Stelle zu haben?

Ich habe den Eindruck, dass Du Dein Leben nicht im Griff hast und auch mal zu unklugen Entscheidungen neigst. Daher empfehle ich Dir, Deine beruflichen Qualifikationen zu verbessern und Dich um ein selbstverantwortliches Leben zu bemühen.

LG, Nordrheiner
 
G

Gast

Gast
Hallo,

ich habe davor in Festanstellung als Webcamgirl gearbeitet.
Ich habe dort gekündigt, weil es mir keinen Spaß mehr gebracht hat und weil ich dort zu wenig verdiente.
Jetzt gebe ich Nachhilfe und verdiene dort mehr pro Stunde, aber bin nicht fest angestellt. Es ist Honorarbasis und der Arbeitgeber zahlt nicht die Krankenkasse.
Mein Studium habe ich abgebrochen, weil es mir zu teuer war und ich auch keine Lust mehr hatte.

Ich habe bei so vielen Sachen Schulden:
-> Handy abbezahlen
-> Handy-Rechnung
-> HVV Karte
-> Schwarzfahren
-> Ich vergaß zu erwähnen dass ich durch das Studium noch 2000€ Schulden habe
-> Krankenkasse

Mit zwei davon (Hvv Karte und Handy abbezahlen)
habe ich bereits eine Ratenzahlung abgemacht so einmal 10€ und ich glaub einmal 50€ im Monat.
Bei anderen Sachen geht eine Ratenzahlung nur ab über 100€ im Monat. Mir ist das zu viel.
Mit Glück verdiene ich 500€ im Monat.
Das schwankt.

Ich will hier nicht wohnen.
Kann ich nicht ins Ausland gehen?
Habe schon in sozialen Netzwerken nach einem Mann gesucht mit dem ich zusammenziehen kann, aber keiner will mich :(
In einigen Bordellen kann man auch wohnen oder?
Ich brauch halt eine Unterkunft.

Ich hatte schon darüber nachgedacht mich umzubringen!
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Liebe Gast-Schreiberin,

was willst Du eigentlich in Deinem Leben erreichen? Möchtest Du glücklich sein? Was ist für Dich Glück?

Dein Gedanke, Dich selbst umzubringen, ist ein deutliches Signal dafür, dass Du in Deinem Leben keine Orientierung hast.

Es fehlt Dir anscheinend an einem Schild auf dem so was steht wie „glücklich leben, bitte links abbiegen“. Aus meiner Sicht fehlt Dir eine grundsätzliche Lösung, eine Gesamtlösung und weniger eine Einzellösung. Die Einzellösung löst ein Problem. Ohne einen sinnvollen Zusammenhang hat eine Einzellösung die verhängnisvolle Eigenschaft, Dich ggf. weiter von dem wegzutreiben, was Dir insgesamt helfen könnte.

Klar, Du könntest ins Ausland ziehen. Dadurch würdest Du Deinen deutschen Gläubigern entwischen. Jedoch Deine Fähigkeiten, Probleme zu vermeiden und für problematische Situationen eine Lösung zu finden, werden nicht verbessert. Weglaufen wird zu einer Lösungsmethode. Dabei darf nicht vergessen werden, dass das Ausland kein Paradies ist. Auch dort gibt es mehr als genug problematische Situationen. Ich weiß nicht, wie gut Deine Sprachkenntnisse sind. Mangelnde Sprachfähigkeiten würden Deine Probleme im Ausland noch erhöhen.

Klar, Du könntest irgendeinen Mann heiraten oder zumindest mit jemandem zusammenziehen. Dadurch lässt Du Dich auf Probleme ein, die der jeweilige Mann mit einbringen wird. Möglicherweise gibt es Bordelle, in denen Du auch wohnen kannst. Ich behaupte mal, dass Du dort auch genügend Geld verdienen könntest, die Deine jetzigen Schulden deutlich übersteigen. Im besten Fall, so befürchte ich, löst Du Dein finanzielles Problem.

Aber Dein grundlegendes Problem ist in meinen Augen Deine Antwortlosigkeit auf die Frage: Wie lebe ich glücklich?
Kennst Du auch aus Deiner Familie keine andere Umwelt als die des Rotlichtmilieus und angrenzende Bereiche?

Ich verstehe ganz gut, dass Du hauptsächlich im Moment daran interessiert bist, Lösungen für Deine Finanzlage sowie für Deine Wohnungsfrage zu finden. Nur werden Einzellösungen Deine Gesamtproblematik nicht verbessern sondern eher verstärken. Ich denke, wenn Du Dich nach einer Gesamtlösung für Dich, für Dein Leben und Deinen Lebensweg umsiehst, werden sich auch Deine aktuellen Probleme auflösen.

Deine jetzige Regel lautet: Schau Dich nach einer Einzellösung um und dann ist gut.
Ich empfehle Dir die Regel: Schau Dich nach einer Gesamtlösung um und dann werden auch die Einzelprobleme löstbar, ohne dass Du weiteren Schaden nimmst.

LG, Nordrheiner
 

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen, was Du schreibst.

Erstens , Du hast Dein Studium abgebrochen , Du bist in der Lage Nachhilfe zu geben. Das deutet auf ein gewisses Bildungsniveau.
Natürlich kann man in Bordellen auch wohnen und wenn man googel bedienen kann, so wird man die Frage nicht stellen müssen, denn man findet dort nicht nur eine Antwort.

Du schreibst Du bist 27 Jahre alt, hast eine Wohnung neben Deinen Eltern, die aber für Dich die Miete zahlen, Du hast also nicht das Problem, Miete erwirtschaften zu müssen sondern mußt im Grunde nur Deinen Lebensunterhalt erwirtschaften.

Insofern man den Mietvertrag nicht auf Deinen Namen laufen lässt und Deine Eltern das bezahlen liegst Du finanziell in einem Bereich, wo Du nicht genötigt bist irgendwas bezahlen zu müssen, da Du unter der Pfändungsgrenze von Einzelpersonen liegst.

Natürlich steht es Dir frei den Versuch zu starten, als Prostituierte zu arbeiten, Tatsache ist jedoch, das die Damen , die da 1000 Euro die Nacht verdienen einen sehr guten Job machen, da die Konkurrenz groß ist und Du als Webcam girl ja schon nicht viel Geld verdient hast, legt das für mich den Schluß nahe, das Du für das Gewerbe nicht geeignet bist.
Du nicht richtig vermarktet wurdest.

Das wiederum wird aber keiner für Dich umsonst machen, deshalb solltest Du Dich vielleicht erst einmal informieren, bevor Du einem Berufswunsch ins Auge fasst, für den Du in keinster Weise qualifiziert genug zu sein scheinst.

Die paar tausend Euro Schulden, die Du hast, kannst Du sicherlich leicht abbezahlen, wenn Du Dir einen Job suchst, was hindert Dich daran, das zu tun ?


Weil das wäre doch das Naheliegenste, der Versuch blauäugig Prostituierte zu werden und zu denken, Du verdienst da viel Geld, ohne von Tuten und Blasen eine Ahnung zu haben ist so ähnlich, wie davon auszugehen, Du gewinnst eine Million im Lotto, wenn Du spielst.

Warum suchst Du Dir nicht einen 9to5 Job machst Deinen Führerschein, legst Dir ein Auto zu , zahlst Deine Miete selbst, die Schulden ab und versuchst es dann mal, wenn Du Dein Leben auf die Reihe bekommst, einen eigenen Haustand zu gründen, das dauert doch keine Jahre ....

Der Umkehrschluß, Dich wegen der paar Kröten umzubringen oder zu prostituieren, ist für mich nicht nachvollziehbar und entspricht in meinen Augen nicht dem Bildungsniveau eines Menschen, der in der Lage ist, mit Nachhilfeunterricht Geld zu verdienen.
 
G

Gast

Gast
Hallo,

meine Eltern wissen ja von den Schulden.
Sie haben selbst Schulden und außer meine Miete zu zahlen helfen sie mir nicht.
Ich will halt so schnell wie möglich hier weg.
Ich finde es langweilig 27 Jahre in der gleichen Umgebung.
Wollte ja auch ein Auslandssemester machen. Da kann ich doch auch ins Ausland gehen - Weiß nur nicht wie.
Mein Exfreund war Holländer. Ich gebe Nachhilfe in Deutsch, Englisch und Französisch für Abiturienten und gehe in Schulen und gebe dort Workshops. Ich schauspiele auch gern.

Mich nervt halt meine Familie. Ich wohne zu dicht zu denen.
Ich würde auch lieber auf der Straße wohnen als ein langweiliges Leben zu haben.

Ich habe als Webcamgirl wenig verdient weil das Studio zu viel Prozent für sich behalten hat.

Mich interessiert beruflich der Erotikbereich, aber gern niveauvoller und exklusiver. Ansonsten nur der künstlerische Bereich oder Journalismus.
Aber als Künstlerin verdient man nicht viel und Journalistin wird man auch nicht so leicht.
Und einen normalen Job will ich nicht.
Keine Lust auf ein 0815 Leben.

Deswegen will ich jetzt ausbrechen oder weglaufen.
Ich laufe lieber weg als etwas worauf ich keine Lust habe.

Ich hätte auch gern mal einen Freund. Hatte bisher nur eine Fernbeziehung.
Ich fühle mich oft allein und meine Eltern haben auch nicht immer Bock auf mich.
Es ist auch alles so langweilig und spießig.
Lieber würde ich z.B an Weihnachten auf der Straße hungern oder mal Sex haben anstatt sich dick zu fressen und dann wird über jeden gelästert der grad nicht da ist.
Alles ist so spießig und kleingeistig.
Ich will hier raus.
Und ja ich mach auch gern was Unvernünftiges.
Ich finde mein Leben zu behütet und habe lange genug das gemacht was man von mir erwartet hätte, aber mit Null Anerkennung.
Jetzt will ich nicht mehr.
 
G

Gast

Gast
ich auch keine Lust mehr hatte.
Du ( willst ) was, dann tu was dafür.
Die Eltern zahlen die Miete, mit 500 Euro, ( über Hartz 4 Niveau ) kommst du nicht aus
Ein Virus ist Schuld, die Welt ist schlecht, alle haben alles nur ich nicht.
Was hast du den bis jetzt geleistet im Leben, um Ansprüche stellen zu können, die du dir erträumst?
Keine Lust haben viele, Schulden haben auch viele, blöd sind auch viele.
Werde wach, hoch den A**** aus dem Ohren Sessel und Butter bei die Fische.
Gibt noch eine andre Möglichkeit, wie im Märchen, Erfahrungen hast du da ja : Marokko: Marrakesch, die neue Metropole für billigen Sex - DIE WELT
 
G

Gast

Gast
Mit 500€ kommt man nicht aus wenn man davon die Krankenversicherung zahlen muss und die HVV Karte und zwei Raten der Schulden hat.
Wie soll man dann noch Miete und Nebenkosten zahlen?
Man findet keine Wohnung unter 500€.

Ich kann gar nicht nach Marrakesh. Wie soll ich dahin?
Ich weiß auch nicht.

Es gibt doch so Kataloge wo sich Osteuropäerinnen und Asiatinnen anbieten damit sie einen reichen, westlichen Mann finden.
Kann man nicht auch als Deutsche sich z.B einen reichen Amerikaner suchen?

Ich denke oft an Selbstmord und weine viel.

Mir geht es darum weg von hier zu kommen.

Geht nicht sowas wie Frauenhaus?
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Gast-Schreiberin,

ein mehr abenteuerliches Leben führen... warum nicht?
Mal alleine - ohne Papa und Mama - raus in die Welt und was erleben? Ja, warum nicht?

Einen tollen Beruf haben, wie z.B. den einer Journalistin, ja, klasse Idee.

Die Frage, die sich mir stellt, lautet: Warum hast Du nicht schon längst etwas auf die Beine gestellt?
Warum bist Du noch nicht um die Welt gereist und hast einer Zeitung spannende Reportagen geschickt?

Kann es sein, dass Du eine Träumerin bist?

Wenn Du mal erleben willst, wie der Hunger sich anfühlt, brauchst Du doch kein Weihnachtsfest.
Warum wanderst Du nicht (zu Fuß !! = wandern) von Hamburg nach München?

Wenn mir jemand von dem Beruf Schauspielerin oder Journalistin vorschwärmt, um im nächsten Satz als Alternative die Tätigkeit und die Übernachtung in einem Bordell in Erwägung zu ziehen, dann habe ich jedenfalls den Eindruck, ein Kind vor mir zu haben und nicht einen Menschen, der reif für das Leben ist.

Nenne mir Deine Wertvorstellungen sowie Ziele - und ich sage Dir wer Du bist.

Die wenigen Schulden, die Du hast, kommen Dir sehr groß vor. Ich versichere Dir, Deine aktuellen Probleme sind gering im Vergleich zu den Problemen, denen Du begegnest, wenn Du nicht langsam erwachsen wirst. Ich kenne keinen interessanten Beruf, der ohne harte Arbeit erlangt werden könnte. Kannst Du hart an Dir arbeiten - oder gibst Du schnell jeden schönen Traum auf, sobald es anstrengend wird?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben