Anzeige(1)

verzerrtes selbstbild?

G

Gast

Gast
schönen sonntag euch allen,

ich vermute, dass ich ein verzerrtes selbstbild von mir habe. das beruht eher auf reaktionen der außenwelt. darauf komme ich auch gleich zurück. ich bin 28 jahre alt, eine frau, studiere und arbeite noch, komme aus problematischen vehältnissen (familie), was mich auch bis heute sehr prägt.

ich selber sehe mich als durchschnittlich, also nichts besonderes, das gilt für riemeine fähigkeiten und für mein aussehen. ich fühle mich immer ungenügend, so war das auch früher.l ich konnte nie sagen, dass ich etwas geschafft habe, denn es gibt so viel bessere und leute, die wirklich tolle sachen hinbekommen haben. ein überflieger war und bin ich auch nicht. ich denke, dass meine bild von mir eigentlich auch so der realität entspricht.

die reaktionen der außenstehenden, die im laufe der zeit zugenommen haben, beschäftigen mich. beispiel eine freundin sagte mir, du machst dich immer so klein, dabei hast du unglaublich viel erreicht. ganz ehrlich, das kann ich nicht nachvollziehen. ich studiere noch und andere haben das studium längst beendet. was sollte ich denn bitte erreicht haben? selbst nach dem studium werde ich noch nichts erreicht haben. dasselbe sagte mir auch ein freund, ich würde mich immer so klein machen und wäre mir gar nicht so ganz bewusst, wie und wer ich sei. ich arbeite nebenher an der kasse, da ich mein studium finanzieren muss. meine vorgesetzte meinte, dass ich viel besseres geld verdienen könnte, wenn ich nebenher modeln gehen würde oder in werbungen spielen würde. ich finde das auch sehr übertrieben, so überdimensional schön bin ich doch gar nicht. dasselbe höre ich auch von manchen freunden, seit anfang des studiums. ich habe, so wie jeder andere auch, sorgen über die zukunft. da meinte eine freundin, ich wäre die letzte, die sich überhaupt sorgen machen dürfte. ich würde niemals joblos mit diesem aussehen enden. allein dafür, dass man mich anschauen dürfte, könnte ich geld verdienen. wenn ich unterwegs bin, schauen mich oft welche an oder ich bekomme irgendwelche job angebote, für die kosmetikbranche oder auch dozenten, die mir eine stelle anbieten, rein zufällig ohne das ich mich bewerbe. was ich aber nicht ernst nehme. ich denke ständig, die verarschen mich und finde nicht, dass ich tatsächlich so wahrgenommen werde. ich kanns einfach nicht nachvollziehen.

ich denke, das genügt erst mal zu meinem anliegen.

ich finde das alles sehr sehr übertrieben und weit hergeholt. ich bin eine durchschnittliche frau und es geht in allen bereichen, sei es schönheit oder akademischer abschluss immer besser. die ansprüche heutzutage sind bekanntlich sehr hoch. dabei bin ich nur eine unter sehr vielen.

habe ich wirklich so ein verzerrtes selbstbild von mir? sollte ich diesen äußerungen weiterhin keine beachtung schenken?

vielen dank.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Mein Selbstbild passt nicht zusammen Ich 1

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben