Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Vertrauen

G

Gast

Gast
Hallo es geht darum. Ich bin seid vier Jahren in einer Beziehung. Wir haben zwei Kinder. Es War weiß Gott nicht immer alles rosig an Beschimpfungen War alles dabei. Aber ich habe dran festgehalten. Am Anfang waren ein paar komische Moment wo iCh ein komisches Gefühl hatte und es auch geäußert hätte es gäbe vielleicht bei ihm eine andere. Er hat es abgestritten. Ich weiß nicht was mich gestern geritten hat. Jedenfalls hatte er sich auf meinem Handy bei Facebook nicht ausgeloggt. Ich habe in den archivierten Nachrichten eine Unterhaltung mit einer Frau gefunden wo er ihr schrieb er will sie besuchen und ob sie für ihn die Unterwäsche anzieht etc. An dem Tag War ich schon im 4. Monat schwanger und hab mit ihm die Hölle durch gemacht zu hause. Er hat mir gesagt er hofft für mich das Kind ( was ja seins ist) wird behindert. Und so weiter 1000 Sachen. Es gab natürlich auch tage wo wir Glücklich waren aber manchmal ist er halt ausgeflippt.
Heute morgen habe ich ihn zu rede gestellt. Das er sich nichts unterstellen lässt haut erstmal die Scheibe in der KüchenTür ein. Also wenn der nicht schuldig ist was denn sonst. Hat mich bestimmt die ganze zeit über beschissen nur hat eine sache übersehen zu löschen. Auf jeden Fall MacHt er jetzt auf beleidigute leberwurst und die gepackten taschen. Wenn ich ehrlich bin wäre iCh froh wenn er weg wäre. Die schönen Momente können die schlechten nicht wieder gut machen. Oder ist meine Sicht zu übertrieben?

Das war auch nicht das erste mal das es KüchenTür zu Bruch geht

Ich kann ihm doch nix mehr glauben wenn von anfang an alles gelogen war. Dann ist es doch besser ich trenne mich jetzt mit 33 als mit 59 erst. Klar ist es für die kinder schade aber es ist doch auch mein leben

Meine Mutter hat mit meinem Vater das gleiche durch. Im 36 Jahren immer ne neue geliebte. Heute ist sie 63 und versauert vor ihrem Laptop ihr Lebensmittelpunkt. So will ich nicht enden...
 

Anzeige(7)

A

#AE

Gast
Ich sehe das, wie Pepita.
Bleibe nicht bei diesem Mann, denn so wie du es beschreibst, behandelt er dich wie das Letzte.
So geht man nicht miteinader um. Von einer solchen Beziehung haben die Kinder auch nichts.
Zudem scheint er ein ordentliches Aggressionsproblem zu haben. Das in den Griff zu bekommen, ist aber seine Aufgabe.


Meine Mutter hat mit meinem Vater das gleiche durch. Im 36 Jahren immer ne neue geliebte. Heute ist sie 63 und versauert vor ihrem Laptop ihr Lebensmittelpunkt. So will ich nicht enden...
PS: wichtige Erkenntnis. Lerne aus ihren Fehlern, damit du nicht das gleiche wiederholst.


Alles Gute.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Aber ich habe dran festgehalten.
Seltsam das Frauen sich genau die Männer suchen die auch schon Ihrer Mutter das Leben zur Hölle machten.
Wurden sie gerade von solchen verlassen, sehnen sie sich nach den lieben, netten und zärtlichen Männern, aber es sind die Machos ( von der Art, nicht vom Aussehen ! ) zu denen sie sich hingezogen fühlen.
Keine Frau will wirklich ein Weichei ?
Ist das eine Form von gelernter Abhängigkeit, was ist es was da so anziehend wirkt, der Mann als Macho, nur der gute Sex.
Oder war der auch nicht so toll?
Gespielte Machos sind oft nicht Selbstbewußt, draußen kuschen die oft, kneifen den Schwanz ein.
Zu Hause wird dann gelebt, da sind die der Herr im Haus, cool und oberflächlich, aber eigentlich nur arme Würstchen.
Laß den sausen, diesen Pantoffel Held im Ohrensessel,, ein echter Macho ist ganz anders.
Der zeigt sein Stärke ( mit ) seiner Frau, verteidigt die , und steht zu Ihr, einen Partner auf Augenhöhe, der mich gleichberechtigt behandelt.
Der ist Selbstbewußt andern gegenüber, da muß der auch mal kämpfen können, nicht zu Hause Türen einschlagen...
 
G

GirlOnFire

Gast
Der Mann ist wirklich dreist und du solltest dir das nicht bieten lassen. Er ist aufgeflogen und anstatt nun die Karten offen auf den Tisch zu legen, windet er sich wie eine Schlange.
Da ist nichts von Reue spürbar und das zeigt, dass er ein absolutes Charakterschwein ist.
Ziehe die Konsequenzen und trenne dich. Das ist die einzige Lösung.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben