Anzeige(1)

Vermisse Lehrerin

Hey, ich bin weiblich 16 Jahre alt (Hessen) und komme nun in die 11. Klasse, also Oberstufe, btw hab G9. Ich hatte von der 5.-10.Klasse einen Klassenlehrer, Herr X. Ich mochte Herr X ganz gerne :). Es gab nichts zu meckern. In der 10.Klasse bekamen wir zusätzlich zu ihm eine neue zusätzliche Klassenleitung, Frau Y.
Nach einigen Wochen wurde mir bewusst, dass ich sie mag :) und sie eine gute Lehrerin ist. Das erste halbe Jahr verlief ohne wirklichen Kontakt zu ihr, außer natürlich im Unterricht selbst.
Ihr müsst wissen, ich leide unter extremer Prüfungsangst und allgmein bin ich anfällig für Stress, Sorgen usw. Irgendwann fing ich im Januar an mich ihr "anzuvertrauen". Es dauerte 1-2 Monate bis sie "alles" (natürlich nicht alles) wusste. Wir hatten nicht viele Gespräche aber regelmäßig viel Email-Kontakt (2× die Woche). Bis jetzt konnte mir keiner helfen dabei, aber sie hat es geschafft. Keine Ahnung wie, wir haben bloß immer über das ganze geschrieben. Ich war die letzten 3 Teste super entspannt. Endlich :) es ist als hätte ich meine Angst durch sie geschafft zu überwinden.
Nun ist sie leider in Rente gegangen :( Also kommt nach den Sommerferien nicht wieder. Vermisse sie wirklich sehr :( Wenn Lehrer gehn, klar war ich immer etwas traurig und habe sie vielleicht etwas vermisst, aber das war nach paar wenigen Wochen dann weg, aber bei ihr ist es was ganz anders :( ...fühle das
Sie hat mir jedesmal soviel Kraft und Zuversicht gegeben, meine Sorgen genommen und ich wurde verstanden. Ist meine Gefühlsreaktion normal? Bitte nur respektvolle Antworten! Liebe Grüße Lenaxx30
PS: Bin natürlich NICHT in sie verliebt, falls jmd das denken sollte.
Frage bearbeiten
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Sie hat mir jedesmal soviel Kraft und Zuversicht gegeben, meine Sorgen genommen und ich wurde verstanden. Ist meine Gefühlsreaktion normal?
Hallo Lenaxx30,
Lehrerinnen sind ja auch Menschen und wenn sich jemand
die Mühe macht, mit dir einen guten Kontakt zu pflegen,
umso besser für dich! Dass der Verlust dann schmerzt, ist
aus meiner Sicht völlig normal.
Es ist ja kein Handy, das kaputtgeht und das man einfach
so ersetzen kann. Du solltest aber deinen eigenen Anteil
an dieser Erfolgsgeschichte nicht unterschätzen – immer-
hin hast du dich ihr anvertraut und dich auf das eingelassen,
was sie dir gesagt hat. Das kannst du auch mit jemand ande-
rem versuchen und so deine Probleme leichter lösen.
Und warum nicht versuchen, einen Kontakt zu halten, selbst
wenn sie in Rente geht? Ich habe früher auch viel unterrich-
tet und freue mich durchaus, wenn frühere Studierende
oder Kursteilnehmer sich wieder melden.

Alles Gute weiterhin!
Werner
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben