Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Verlobter tritt bald die Haftstrafe an, wie geht man damit um???

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

_cloudy_

Urgestein
es ist nur für ein halben Jahr und warum - wegen Körperverletztung !!:rolleyes:
Oje, das klingt ja nicht gerade gut..
Aber jetzt mal ohne darauf einzugehen, wie sich das für dich anfühlen mag,

das stelle ich mir nicht ganz einfach vor. Ein halbes Jahr ist schon lange. Natürlich könnt ihr euch täglich schreiben und 2mal Besuch im Monat, der natürlich nicht gerade romantisch verläuft.
Bloß, er hat in dieser Zeit ausschließlich Kontakt mit Kriminellen. Und ich weiß nicht, wie und ob ein halbes Jahr Eingesperrtsein einen Menschen verändern kann. Kommt auch auf die Umstände im Gefängnis an, den Ton usw.
Es liegt auch viel an ihm, ob er mit dieser Zeit irgendetwas Sinnvolles macht, vielleicht eine Therapie oder sich weiterbildet.
Und natürlich, daß er sein Leben wirklich ändert danach und dir sowas nie mehr zumutet.

Das ist keine schöne Zeit, die du vor dir hast, das tut mir ehrlich leid für dich, weil du mitbestraft wirst.

LG



P.S., habe gerade erst gelesen, daß es nicht, das erste Mal war, vielleicht solltest du auch in dieser Zeit mal darüber nachdenken, ob du dir so einen Vater für deine Kinder wünschen würdest
 

Anzeige(7)

M

Monarose

Gast
Für dich wäre es eine hübsche Gelegenheit, dich aus dem Staub zu machen....
 
P.S., habe gerade erst gelesen, daß es nicht, das erste Mal war, vielleicht solltest du auch in dieser Zeit mal darüber nachdenken, ob du dir so einen Vater für deine Kinder wünschen würdest[/QUOTE]


es ist schon das erstemal, weiss nicht warum hier geschrieben wird, er hätte schon gesessen. :eek:Es war nicht dass erstemal dass er wegen Körperverletztung ne Strafe bekommen hat. Die erste war ne sehr hohe Geldstrafe. Aber dannach folgt jetzt der Knast.

Ich mein ich kann es eh nicht ändern. Der Richter hat eben dass letzte Wort und die lassen sich halt nicht verkackeiern. :eek:


Ist auch egal, werd schon irgendwie klar kommen. Finanziell bin ich ja nicht abhängig von im.
Aber danke für die Komentare.

Und ob im als Vater für meine Kinder wünschen würde, bleibt im Raum gestellt - er war meinen Kindern nie gewalttäig. Und ob es besser wäre sich aus dem Staub zu machen, ist für mich hinfällig da meine Stieftochter bei uns lebt und ich sie auf keinen Fall in Stich lassen werde. ;)
 

Natascha74

Aktives Mitglied
es ist natürlich dein Leben und deine Entscheidung.
Aber ich versteh nicht, was es als Frau und Mutter da noch zu überlegen gibt.
Bist du dir so wenig wert?
Findest du nicht, du solltest als gute Mutter deinen Kindern einen vernünftigen, aufrechten Vater/Partner gönnen.
Was sollen sie von so einem männlichen Vorbild lernen? Wie man sich durchs Leben schlägert?
Meinst du nicht, du hast einen "echten" Mann verdient?

Wird jemand verurteilt wegen eines finanziellen Deliktes, um Geld für die Familie zu beschaffen, ist das natürlich Unrecht, aber das würde ich noch einsehen und möglicherweise bei so einem Menschen bleiben.
Wenn er es aus finanzieller Verzweiflung tat.
Aber einer, der wegen Körperverletzung angeklagt ist (und nicht das 1. Mal).... sorry, aber der würde mich nie wieder sehen.
Für so einen sind mir meine Kinder und auch ich selbst zu wertvoll.

Ich weiß schon, in der Liebe sieht man alles mit anderen Augen.
Aber ich hoffe für dich, daß du nicht zu spät "erwachst".
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben