Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Verliebt, verliebt und nochmal verliebt...

MissNikita

Mitglied
.. bin ich... und zwar bis über beide Ohren. Ich habe hier noch nie was positives gepostet und weiß auch gar nicht recht, was ich sagen soll :D mir liegt das Schreiben im Elend halt viel besser :cool:
Naja, der gute Mann weiß noch nichts von seinem Glück. Er ist ein Arbeitskollege und wir verstehen uns sehr gut. Da ist eine Anziehung vorhanden, aber man weiß ja nie, was im Kopf eines anderen vorgeht, ob die Gefühle erwidert werden, ob der andere offen für etwas ist. Ich bin normalerweise eine extreme Pessimistin und wenn ich verliebt bin ohne dass etwas zwischen mir und dem Mann läuft, halte ich mich ganz bedeckt, weil ich Angst habe, der Typ könnte es nicht erwidern und ich stehe dann da wie bestellt und nicht abgeholt.
Diesmal ist es irgendwie anders und das ist für mich ein Lichtblick. Ich kann einfach das Gefühl genießen, in diesen Mann verliebt zu sein und mich jedes Mal wenn ich ihn sehe noch mehr in ihn zu verlieben. Ohne Erwartungen, wie das alles ausgehen soll. Eigentlich habe ich Riesenangst vor der Liebe, Gefühle für jemanden zu haben und kein "Feedback" zu kriegen macht mich eigentlich wahnsinnig. Diesmal ist es anders, egal wie es ausgeht, ich finde diesen Zustand im Moment wunderschön!
Das war kitschig, aber es musste sein! Vielen Dank :D
 

Anzeige(7)

MissNikita

Mitglied
mmhh-- leider hat er ne Freundin.. erst seit zwei Wochen... mal sehen, was das noch wird... :confused: Er hat mir sehr verschämt gestanden, dass er vergeben ist. Gut ist: ich weiß, dass er sich zu mir hingezogen fühlt. Morgen sehe ich ihn wieder, heute Abend war das Gespräch.
 

Sigi

Sehr aktives Mitglied


Aufgrund der neusten Enthüllungen könnte es sein, dass du bald wieder das schreiben kannst, was dir liegt?

Oder bist du in der Lage, das gute Gefühl mitzunehmen und ihn trotzdem seiner Freundin zu überlassen?

Sigi
 

MissNikita

Mitglied
hehe, vom elend bin ich noch weit entfernt, aber ich gebe zu, dass dies nicht so ganz erfreuliche entwicklungen sind. :D
ich versuche, das alles mit fassung zu nehmen und traurig zu sein ohne in verzweiflung abzustürzen. Ich habe ihm heute gesagt, wie schade ich es finde, dass er vergeben ist. Meine therapeutin wird stolz auf mich sein, dass ich in der lage bin, mich zu meinen gefühlen zu bekennen. Insofern: ja, ich schaffe es, ein gutes gefühl zu behalten, d.h. ein souveränes gefühl, dass ich meine gefühle äußern kann, ohne gleich durchzudrehen, wie das früher immer bei mir war. Vielleicht schaffe ich es, meine Bindungsangst und Gefühlspanik abzubauen. Wenn ich dann als Belohnung diesen Mann kriegen würde, wäre ich sehr glücklich.
 

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Na ja, den vielleicht nicht, aber einen, der dir eine Belohnung sein wird.

Außerdem: So wie du deine Probleme beschreibst, hast du auf meine etwas "freche" ;)Einwendung doch wunderschön reagiert. :)

Viel Erfolg weiterhin.

Sigi
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben