Anzeige(1)

Vaterschaft

G

Gast

Gast
hallo ihr! Ich hätte eine Frage! Könnt ihr mir da vlt einen Rat geben, da ich fix & fertig bin.

Folgendes:

Ich hatte vor 5 Jahren einen ONS mit einer Frau und gleich danach teilte sie mir mit, dass sie schwanger sei. Doch ich kann mich leider nicht daran erinnern, da ich zuviel ins Glas geschaut habe. Es wurde ein Test gemacht und es wurde festgestellt, dass ich nicht der Vater von dem Kleinen sei. Somit war für mich die Sache abgeschlossen.

Vor einem Jahr war ich mit meinem Schwager auf Urlaub und da sah ich sie wieder. Sie meinte: Hallo lange nicht gesehen und sie teilte mir mit, dass das mit der Vaterschaft noch nicht geklärt ist. Da ich mich nicht so lange gemeldet habe sind die Gerichtskosten immer höher und höher geworden: Der Betrag war 25.000 Euro. Jetzt hat sie einen Antrag gestellt, dass ein 2ter Vaterschaftstest durchgeführt werden soll und jetzt aufeinmal ist er positiv. Jetzt wurde mir mitgeteilt, wenn ich 4300 € an die Kindesmutter zahl, werden sie mich in Frieden lassen, da ich ihnen mitgeteilt habe, dass ich seit 4 Jahren in einer glücklichen Beziehung bin (jetzt halt verlobt). Nur das Problem ist, dass alles in Kroatien abläuft.
 

Anzeige(7)

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Klingt nach einer ganz krummen Tour. Lass Dich auf jeden Fall von einem Anwalt beraten. Scheint, als will man Dich über den Tisch ziehen.
Lass nochmal einen Test machen, aber bitte hier in Deutschland, von einem gerichtlich anerkannten Gutachter.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Trennung Schwangerschaft Vaterschaft Familie 12

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben