Anzeige(1)

unsicherheit...

oxytocin

Mitglied
Ich fühle mich gerade total frustriert...
Ich war heute unterwegs mit einem bekanntem und seinem kumpel, und dieser war anfangs sehr nett zu mir und hat interesse gezeigt, doch nachdem wir mehr zeit verbracht hatten, da wurde er sehr fies zu mir...hat immer wieder fiese kommentare gebracht, sowas wie "du siehst aus wie 12" oder dass es sich scheisse anhört wenn ich auf deutsch rede...
Ich komme nicht aus deutschland und wenn ich nervös bin, habe ich einen akzent und komm mit der grammatik ein wenig durcheinander... Auch fang ich an , ein wenig undeutlicher zu sprechen und meine stimme wird vieeeel höher ...
Auch bin ich ein wenig unsicher, und das merkt man schon ein wenig in meiner Art zu reden und mich zu bewegen, glaube ich.
Ich muss zugeben, ich hab selbst angefangen,ihn ein wenig zu necken, doch das war nicht so schimm wie seine kommentare, sondern eher nett gemeint...

aber ich fühle mich jetzt total minderwertig... Ich wünschte so sehr, ich könnte so selbstbewusst sein wie die anderen , aber ich schaff es nicht...Und dann werd ich wieder sehr nervös und benehme mich kindisch und komisch, und demnach kriege ich negative "rückmeldung" und fühle mich noch schlechter und unsicherer...
Denn anscheinend hat der Typ mich am anfang okay gefunden , doch nach näherem kennelernen total das interesse verloren, also muss es wohl an meiner person liegen :(
Und ich habe stark die vermutung, dass meine komplexe und meine unsicherheit der "schlüssel" sind, wieso Jungs dann doch das interesse an mir verlieren, kann das sein ? Weil ich mich durch meine Unsicherheit dann komisch benehme?
Habt ihr vielleicht tipps für mich, wie ich selbstsicherer werden kann ? Ich hab in der öffntlichkeit wirklich das gefühl, dass jeder schritt von mir beobachtet wird und dann hab ich "angst" mich irgendwie falsch zu bewegen...
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht

Gast
Hey Oxy :D

Ich muss schon sagen, dein Nickname ist schon was Besonderes ^^
Ok, ok, also du hast ihn geneckt. Es war nicht so schlimm wie seine Kommentare. Er war richtig boshaft, das hast du ja an zwei Beispielen verdeutlicht. Dein Beispiel hast du aber weggelassen :rolleyes: Gib uns doch mal ein Beispiel. Dann sehen wir erstmal, ob das nicht so schlimm war.

Weiterhin gibt es natürlich die Möglichkeit, dass manche Menschen nicht sehr gut mit Kritik oder Hänseleien umgehen können und dann schnell austeilen. Kann also durchaus sein, dass das hier zutreffen mag.

"aber ich fühle mich jetzt total minderwertig... Ich wünschte so sehr, ich könnte so selbstbewusst sein wie die anderen , aber ich schaff es nicht...Und dann werd ich wieder sehr nervös und benehme mich kindisch und komisch, und demnach kriege ich negative "rückmeldung" und fühle mich noch schlechter und unsicherer... "

Wenn wir Menschen nervös sind, läuft manchmal alles weniger vernünftig oder so wie wir es gerne hätten. Damit musst du leben :D Es gibt da ein paar sehr gute Beispiele:
Vor Freunden: Hallo, ich heiße Oxytocin.
Vor deinem Schwarm: Bla, blubb!
Du verstehst? Also daran kannst du wirklich nicht viel ändern. Das ist aber auch ein sehr schöner Moment, den man mit viel Humor nehmen kann :D
Du müsstest also schon eher an deiner Nervosität arbeiten. Tief und ruhig durchatmen hilft enorm, probier das mal aus :) Und natürlich positive Gedanken. Alles andere, was danach noch übrig bleibt, nimmt man halt mit. So ganz unaufgeregt vor einem wichtigen Ereignis wäre ja auch sehr langweilig, findest du nicht auch? ;)

Sei du selbst, bleib du selbst, finde zu dir. "So selbstbewusst wie die anderen..." Du bist nicht "die anderen," also finde deinen eigenen Weg ;) Dann hast du auch deine eigene Sache und kannst selbstbewusst sein. Das geht nur, wenn man sich mit sich selbst beschäftigt, statt "den anderen" hinterherzueifern.

"kindisch und komisch"
An sich nichts Schlechtes! Begrüßenswert wie ich finde ^^ Aber das sieht natürlich jeder anders und wenn ich eine Freundin hätte, sie sichnur so benimmt, wäre ich wahrscheinlich flott genervt. Aber hey, an sich ist das eine lebendige Bereicherung! :)

"Komisch" solltest du mir näher erläutern. Was denkst du, was du tust? Wie fühlst du dich dabei?

"Und ich habe stark die vermutung, dass meine komplexe und meine unsicherheit der "schlüssel" sind, wieso Jungs dann doch das interesse an mir verlieren, kann das sein"
Lieber so, als dass irgendein Poloch kommt und dich gerade deshalb ausnutzt!

" Ich hab in der öffntlichkeit wirklich das gefühl, dass jeder schritt von mir beobachtet wird und dann hab ich "angst" mich irgendwie falsch zu bewegen..."
Wenn du paranoid bist, musst du es nur sagen! ;) Ne, keine Sorge, ich versteh das ganz gut. Aber lauf doch mal und sag dir, dass dich niemand beobachtet. Üben, üben, üben!
Glaub mir, wenn du dich mal an einer belebten Straße auf ne Bank setzt und ne zeitlang dem Treiben der Menschen zuschaust, wirst du schnell merken, dass jeder jeden anschaut, aber das ist ein ganz normales, menschliches Verhalten. Und außerdem geht jeder seines eigenen Weges.

Ich find dich ok, wie du bist. Also von dem, was du schreibst. Und es hängt von dem Beispiel der Neckerei ab, das du dem Typen gebracht hast! ^^ :p

Du solltest etwas mehr Vertrauen in dich und deine Fähigkeiten haben. Woher kommst du denn, wenn ich fragen darf? Ein Land, in dem die Rolle der Frau traditionell eher gering geschätzt wird?

LG
 

Garrarufa

Mitglied
Und ich habe stark die vermutung, dass meine komplexe und meine unsicherheit der "schlüssel" sind, wieso Jungs dann doch das interesse an mir verlieren, kann das sein ?
Hi, das würde ich jetzt nicht so verallgemeinern. Mag sein, dass der ein oder andere Junge das nicht so gut findet, aber im allgemeinen sollte das nicht so das Problem sein. Andersrum wäre das was anderes, Frauen achten sehr darauf, wie selbstsicher Männer sind. Vielleicht siehst du das gerade deswegen als Problem, weil du auch darauf achten würdest. Aber ich glaube, sehr viele Männer finden es gut, wenn du ein bisschen unsicher bist.
Wenn du selbstsicherer werden willst, musst du herausfinden, was du gut kannst. Finde etwas, vielleicht auch mehrere Sachen, in denen du besser bist, als andere. Es mag dir jetzt vielleicht erscheinen, als gäbe es da nichts, aber das gibt es ganz bestimmt. Ich habe auch fast 20 Jahre lang Minderwertigkeitskomplexe gehabt, dachte die Anderen interessieren sich nicht für mich, weil ich sowieso nichts besonderes bin. Jeder hatte immer etwas tolles über sich zu erzählen, nur mir ist nie etwas eingefallen. Aber durch ein paar glückliche Umstände ist mir dann aufgefallen, dass Alle erstens immer übertreiben. Es wird viel erzählt, aber nur die Hälfte davon stimmt so, wie man es aus der Erzählung heraus vermuten würde. Und zweitens, dass es doch einen ganzen Haufen Sachen gibt, die mir die ganze Zeit über gar nicht aufgefallen waren, weil ich sie für selbstverständlich gehalten habe, in denen ich den meisten Menschen um Längen voraus bin.
Und wenn man erstmal seine Stärken kennt, fühlt man sich auch nicht mehr so minderwertig.
Das schwierigste ist herauszufinden, was du eigentlich besonders gut kannst. Das ergibt sich normalerweise durch Zufall. Bei mir z.B. war es einmal so, dass ich in eine WG gezogen bin und nach einiger Zeit sagt mir eine Mitbewohnerin, dass sie es erstaunlich findet, was ich alles über den Haushalt weiß, wie gut ich mich auskenne, hauptsächlich in Bezug aufs Kochen.
Ich hatte vorher eigentlich selten gekocht, es hatte mich auch nicht übermäßig interessiert und mir war es immer so vorgekommen, als wenn das, was ich wusste eher ein Minimum war. Trotzdem waren alle meine WG Mitglieder total begeistert.
Solche Stärken solltest du versuchen zu finden. Du wirst sie dann automatisch bei jeder Gelegenheit ins Gespräch bringen, wirst dafür gelobt und daraus folgt unmittelbar eine größere Selbstsicherheit. Die wiederum hat weniger Nervosität zur Folge und du wirst offener, was immer ein sehr wichtiger Punkt bei Beziehungen ist. Wenn du dich öffnest, kommt dein Charakter zum Vorschein und genau der ist es, in den man sich verliebt...
LG
 

oxytocin

Mitglied
Vielen Dank für eure Antworten. :)



"Komisch" solltest du mir näher erläutern. Was denkst du, was du tust? Wie fühlst du dich dabei?

LG
Naja, ich fühle mich irgendwie nicht "normal" . Als würde alles, was ich tue, nicht gut sein und man sollte mich deswegen auslachen...Als ob man mich nicht mögen kann, da ich ja so "komisch" bin...

Liegt vllt auch daran, dass ich in meiner Kindheit lange gemobbt wurde und das von diesen Zeiten noch in mir festsitzt..

Und ich komme aus einem osteuropäischem Raum ;)





Lg
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben