Anzeige(1)

Unsicher beim Fachwechsel

siss.rnt

Neues Mitglied
Hallöchen,



da ich mich noch nie bei solchen Hilferuf-Seiten angemeldet habe, ist das jetzt mein erster Versuch, meine Sorge hier darzustellen und um Rat zu bitten. Also ich bin im ersten Semester und studiere Geschichte und Spanisch im Zwei-Fach-Bachelor mit der Intention, Lehrerin zu werden. Anfangs, vor dem Studium, dachte ich, Spanisch würde mir sehr viele Schwierigkeiten bereiten, weshalb ich erst ein paar Zweifel an meiner Fächerwahl hatte und mir nur bei Geschichte sicher war, dass ich dies auch durchziehen würde. Allerdings hat sich nun genau das Gegenteil ergeben und ich bin absolut zufrieden mit Spanisch, während ich Geschichte total schrecklich finde. 50-60% des Stoffes und damit fast 4 von 6 Semestern studiere ich total umsonst, da solche Themen NIEMALS in der Schule vorkommen werden. Dazu kommt, dass ich noch Latein nachträglich lernen muss, um das Latinum nachzuweisen und das ist nicht wenig zum lernen. Auch wenn ich erst im ersten Semester bin, habe ich so viele Zweifel an Geschichte und dadurch sinkt meine Motivation zum lernen massiv. Eigentlich wollte ich erst Englisch und Geschichte machen, aber da ich wegen eines zu hohen NCs nicht für Englisch genommen wurde, musste ich auf Spanisch ausweichen. Und jetzt überlege ich, ob ich Geschichte schmeißen soll und zum Wintersemester 20/21 mich für Englisch wieder bewerben soll. Ich weiß nicht, ob ich nächstes Jahr für Englisch genommen werde, aber so wie ich mich kenne, würde ich sogar danach noch ein Jahr warten, nur um dann in Englisch reinzukommen. Und während ich noch nicht in Englisch studiere, könnte ich mehr Spanisch und Bildungswissenschaften(für Lehramt) machen, damit sich meine Studienzeit nicht so sehr nach hinten verzögert und ich dann später für Englisch mehr Zeit habe und auch mehr machen kann.

Ich bin aber darüber unschlüssig, ob ich das wirklich durchziehen soll mit dem Geschichte abbrechen. Dazu habe ich auch nicht mehr lange Zeit, da meine Klausuren bald sind und bis Ende der Weihnachtsferien sollte ich mich entschieden haben.

Darum bitte ich um dringende Hilfe, um euren Rat. Aufgrund meiner Herkunft, habe ich nicht viele, die ich um Rat fragen kann und die Studienberatungen sind erst nach den Ferien offen. Natürlich möchte ich dann noch mit denen reden, aber das dauert eben noch und ich kann nicht Nichts tun gegen meine Situation.
 

Anzeige(7)

siss.rnt

Neues Mitglied
Ich habe während des Studiums auch mein Hauptfach gewechselt; für mich wars das Beste, was ich machen konnte.
Aber das musst du, TE, für dich echt prüfen.

Es ist relativ normal, dass man im ersten Semester Orientierungsprobs hat - du hättest mal meinen Sohn hören sollen...:rolleyes: (er hat das Studium dann doch durchgezogen und arbeitet nun schon lange zufrieden in seinem Beruf) -, aber das muss so nicht auf alle zutreffen.

Andererseits lass dir noch ein bisschen Zeit - vieles klärt sich echt im zweiten Semester und dann ist noch jede Menge Zeit, etwas zu verändern. Vielleicht bist du dann auch sicherer, wohin dein Weg gehen soll.

Und @Angua: Man muss nicht zwangsläufig mit einem Lehramtsstudium nachfolgend an Schulen arbeiten! Da stehen einem viele andere Türen offen.
Hallo,
ein Wechsel scheint Sinn zu machen.

alles Liebe
flower55



Hey,

Ich danke euch allen erstmal für eure Antwort. Tatsächlich habe ich jetzt erstmal alle Prüfungsleistungen, die ich angemeldet habe, storniert und werde das Fach Geschichte nun ersetzen durch Englisch im Wintersemester 20/21. Die Entscheidung kam schnell, aber über die Feiertage hatte ich genug Zeit zum nachdenken. Besser ist es eh den Fachwechsel früher als später zu machen. Sonst wüsste ich nicht, ob ich durch ungewollten Stress und viel Arbeit nachher noch mein Zweitfach Spanisch vernachlässige und damit meine ganze Lernmotivation verliere.

Ich danke euch nochmal von ganzem Herzen :)

LG
siss
 

flower55

Aktives Mitglied
Hey,

Ich danke euch allen erstmal für eure Antwort. Tatsächlich habe ich jetzt erstmal alle Prüfungsleistungen, die ich angemeldet habe, storniert und werde das Fach Geschichte nun ersetzen durch Englisch im Wintersemester 20/21. Die Entscheidung kam schnell, aber über die Feiertage hatte ich genug Zeit zum nachdenken. Besser ist es eh den Fachwechsel früher als später zu machen. Sonst wüsste ich nicht, ob ich durch ungewollten Stress und viel Arbeit nachher noch mein Zweitfach Spanisch vernachlässige und damit meine ganze Lernmotivation verliere.

Ich danke euch nochmal von ganzem Herzen :)

LG
siss
Hallo,
Danke auch Dir für Dein Vertrauen.

Dein Entscheidungsprozess und die damit verbundene Entscheidung fühlt sich gut an.
Je eher Du das umsetzen kannst, umso besser ist es.

Dir weiterhin alles Gute.

Danke für die Rückmeldung.

alles Liebe
flower55
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mindeler hat den Raum betreten.
  • (Gast) mindeler:
    hallo
    Zitat Link
  • @ LeonardB:
    hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben