Anzeige(1)

Unglücklich

G

Gastling

Gast
Ich befinde mich in einer ziemlich verzwickten Lage und finde keine Lösung für mich. Ich bin mit meinem Mann zusammen in einem Betrieb angestellt. Die Stelle wurde explizit für ein Paar ausgeschrieben und ist verbunden mit dem Bewohnen eine Dienstwohnung in dem Betrieb. Wir arbeiten hier jetzt schon seit einigen Jahren zusammen, aber ich werde mit dem Ort, meiner Arbeit und den Kollegen nicht "warm". Im Gegenteil, ich hasse diesen Ort von Tag zu Tag mehr. Mir ist übel, wenn ich arbeiten muss, ständig ein innerer Schauer der mich fröstel lässt. Ich fühle mich im Fluchtmodus und stehe kurz davor abzuhauen. Meine Arbeit unterfordert mich, alle Kollegen sind der Meinung sie dürfen und können uns erzählen wie wir unsere Arbeit zu erledigen haben. Sie werden dabei sogar noch gestützt von unserem Chef, der uns sehr deutlich zeigt wo die Wertigkeiten im Personalbereich liegen. Die Wohnung hat keinen externen Zugang, ich muss also IMMER durch das Bürogebäude und kann mich nicht zurückziehen. Wir stehen unter ständiger Beobachtung und Bewertung, das ist anstrengend. Ich weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen soll. Mein Mann ist da nicht so empfindlich. Mich aber Stört es, wenn ich nicht einmal meinem Chef vertrauen kann und der Personalgespräche die ich mit ihm führe hinterher bei den Bürokollegen weitererzählt .... Ein Baustein von vielen, ich möchte am Liebsten sofort hier weg...
Da ich vom Handy schreibe ist es ein wenig umständlich alles zu formulieren um ein Gesamtbild zu schaffen. Ich hoffe das war jetzt nicht zu verwirrend.
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Gastling,

in Deiner Situation sehe ich nur zwei Möglichkeiten: Standhalten oder Flüchten

1) Was würde für Standhalten sprechen? 2) Wie könnte das am besten erfolgen?

Die erste Frage solltest Du beantworten. Die zweite Frage könnte ich evt. (oder ein anderer Leser) beantworten, wenn Du Situationen näher beschreibst, und zwar so gut, dass wir durch Deine Augen sehen können, was genau in den Situationen passiert, in denen Kollegen Dir in Deine Arbeit reinreden. Zu 2) die Folgefragen: Wie hoch bist Du qualifiziert? Wie hoch sind die Kollegen, die in Deine Arbeit reinreden, qualifiziert? Um welche Branche / Tätigkeiten des Betriebes bzw. der Kollegen handelt es sich?

LG, Nordrheiner
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Unglücklich in Berufsfeld Beruf 5
S Unglücklich im Job Beruf 31
F Unglücklich mit Berufsfeld Beruf 7

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben