Anzeige(1)

Unglaublich schlechter Sex...Verzweifelt.

G

Gästin23

Gast
Hallo,

ich bin weiblich, 23 Jahre alt... und werde langsam aber sicher wahnsinnig.

Seit 4 Jahren bin ich nun mit meinem Freund zusammen und der Sex war von Anfang an schlecht. Ich war seine erste Freundin und jedes Mal wenn wir Sex hatten, kam er binnen weniger Sekunden, manchmal sogar Minuten. Nun, ich dachte das gibt sich mit der Zeit... hat es aber nie so wirklich.
Er kommt immer noch sehr früh, wo sich der Kitzler befindet hat er noch immer nicht ganz raus (und wozu er sich damit überhaupt beschäftigen könnte, auch nicht...) und hat auch kein Interesse daran, sich mir noch zu widmen, wenn er "fertig" ist. Er ist überhaupt sehr unkreativ im Bett. Meine Wünsche, Vorschläge usw. belächelt er jedoch und es ist jedesmal die selbe Leier gewesen.

Wenn er mich dann doch mal geleckt oder gefingert hat, kam ich so gut wie nie. In den ganzen Jahren vielleicht drei oder viermal. Ich habe es ihm gezeigt, ihm liebevoll die Hand hingeführt...Mehrmals. Wirklich liebevoll und nicht vorwursvoll etc. Ich war auch nie böse, wenn er wieder nach 3 Minuten gekommen ist.

Nun ist es also dazu gekommen, dass wir immer weniger Sex haben. Ich habe mit ihm darüber gesprochen, was mir fehlt, aber es hat sich nie etwas geändert.
Dieses Jahr hatten wir 3x Sex, gestern mit eingeschlossen.

Und gestern ist mir dann der Kragen geplatzt und habe abgebrochen. Er kann mich einfach nicht befriedigen,ich muss ihm nach Jahren immer noch dabei helfen, (pardon) das richtige Loch zu finden.
Ich werde nach den vielen sexlosen Monaten langsam irre. Ich sehne mich so sehr nach mehr und besserem Sex und würde am liebsten jeden Mann bespringen, der mir gefällt.
Ich liebe meinen Freund jedoch sehr und will nicht ohne ihn sein...aber im Bett ist er einfach, so gemein das klingt, unfassbar schlecht.

Es ist zum Verzweifeln...
 

Anzeige(7)

marut

Aktives Mitglied
nach aussagen der frauen, die mit mir in der kiste waren, bin ich ein sehr guter liebhaber, dennoch seit mittlerweile jahrzehnten dauersingle.
ich denke, das hat was mit der A*******-sein und ignoranz und diesen dingen zu tun, das wurde hier schon mehrfach diskutiert.
typen, die nur an sich denken, die wünsche ihrer partnerinnen belächeln etc. werden halt geliebt, die anderen, die sich mühe geben halt nicht.
wenns dich wirklich nervt, solltest du daher deine eigene rolle genau betrachten und an deinen stellschrauben drehen.
 
L

LinusVanPelt

Gast
Empfindet er den Sex auch als schlecht? Stört es ihn nicht, dass ihr nur 3x dieses Jahr miteinander Sex hattet?

Ich finde, Du betrachtest das sehr technisch und wirkst bemüht darum, keine zwischenmenschlichen Rückschlüsse aus seinem Verhalten zu ziehen; das solltest Du aber eventuell, denn ein Desinteresse an deinen Bedürfnissen sowie eine gewisse Respektlosigkeit könnte man ihm anhand deiner Schilderung schon attestieren.
 
G

Gästin23

Gast
Ihn selbst stört es natürlich, dass wir so wenig Sex haben, aber ich bin es einfach so Leid, jedesmal hinterher noch gefrusteter zu sein als vorher. Mittlerweile bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich mich fast tagtäglich frage: Soll das alles gewesen sein? :(
Ihn dann vor ein paar Monaten auch noch beim Pornos schauen erwischt zu haben, hat mich noch mehr gefrustet und verletzt.
Und auch, dass er sogar Filme von einer ganz bestimmten Darstellerin bevorzugt, die alles hat, was ich nicht habe (Große Brüste etc.)...

Ich denke aber nicht, dass er den Sex ebenfalls als schlecht empfindet, denn dann würde er sich doch sicherlich mehr "bemühen".

Es ist einfach so unfassbar traurig, da wir im Alltag sehr gut harmonieren, ähnliche Interessen haben und viel zusammen lachen können.
Aber, auch wenn ich mich dafür schäme, mir fehlt der Sex einfach ungemein und ich weiß nicht, wie lange ich das noch aushalte. Ich empfinde es als primitiv von mir, momentan den fehlenden/schlechten Sex über alles Andere zu stellen und die ganze Beziehung derart in Frage zu stellen. Es gibt schließlich Wichtigeres im Leben...
 
G

Gast

Gast
typen, die nur an sich denken, die wünsche ihrer partnerinnen belächeln etc. werden halt geliebt, die anderen, die sich mühe geben halt nicht.
So ein Quark... Du siehst doch, dass die TE diese Züge an ihrem Partner eben NICHT liebt. Aber das ist ja nicht alles, was einen Menschen ausmacht, offensichtlich hat ihr Freund durchaus seine liebenswerten Seiten, nur eben nicht im Bett.



Liebe TE, hast Du ihm schon mal gesagt, WIE sehr der schlechte Sex Dich frustriert? Weiß er, dass für Dich die Basis der Beziehung auf der Kippe steht? Dass er Deine Wünsche nur belächelt mag vielleicht damit zu tun haben, dass er wirklich schwer von Begriff ist auf diesem Gebiet und es wirklich nicht hinbekommt, Dich zu befriedigen. Und anstatt zuzugeben, dass er darunter leidet, zieht er es ins Lächerliche. Ich glaube, ich würde da mal ein Grundsatzgespräch führen, wie frustrierend das wirklich für Dich ist. Und von der weiteren Entwicklung würde ich dann alles weitere abhängig machen. Sex gehört für mich zu einer Partnerschaft dazu, und wenn einer von beiden diesbezüglich so einen Frust hat, dann belastet es eine Partnerschaft.
 

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

kannst du mit ihm darüber reden, kann er sich einlassen ?

Es scheint euch ja was an euch zu liegen, denn sonst wärt ihr nicht mehr zusammen.

Habt ihr schon mal an eine Paartherapie gedacht ?

Gruß Hajooo
 
G

Gast

Gast
Tja. Entweder du kommst damit klar oder du trennst dich. Da du ihn bereits mehrmals dazu aufgefordert hast, sich beim Sex mehr Mühe zu geben und er das einfach alles eiskalt ignoriert, gehe ich davon aus, dass er mit der Situation zufrieden ist und nicht gewillt, irgendwas daran zu ändern.
 

Baffy

Aktives Mitglied
Mir scheint es so, als wären ihm deine "Belange" total egal. Und "das Loch" nicht finden ist wohl einem Jungen nicht würdig.

Ich glaube nicht, das solch eine Beziehung auf lange Zeit Bestand hat. Sicher sollte SEX nicht im Vordergrund stehen, nur wenn er so ist, wie du beschreibst................. das wird ewig zwischen euch stehen.......

LG
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
... hat auch kein Interesse daran, sich mir noch zu widmen, wenn er "fertig" ist...Er ist überhaupt sehr unkreativ im Bett. Meine Wünsche, Vorschläge usw. belächelt er jedoch und es ist jedesmal die selbe Leier gewesen.
Wie ist das denn in anderen Bereichen Eurer Partnerschaft?
Ist er da aufmerksam und auf Dein Wohl bedacht? Ist er da kreativ, einfallsreich und aktiv? Hat er da Deine Interessen und Bedürfnisse im Blick? Ist er da engagiert und uneigennützig einsatzbereit? Dir liebevoll zugewandt? Belächelt Dich nicht, sondern respektiert Dich und Deine Bedürfnisse?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Neue Beziehung - Sex schwierig Sexualität 22
S Kennenlernen? Erster Sex? Beziehung? Sexualität 2
A Keine sexuelle Erregung beim Sex Sexualität 2

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben