Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Und was, wenn es doch immer Liebe war bzw. ist?!

Lorenalein

Neues Mitglied
Hallo,

kurz vorneweg der Text wird etwas länger...
Es geht um meine Jugendliebe (1. Große Liebe), wobei sich das jetzt anhört als wären wir schon Älter, sind wir aber nicht (Er 32 mittlerweile, ich 26). Wir sind zusammengekommen, da war ich zarte 16. 3 Jahre lang war es ein ständiges On- und Off,da er lieber mit seinen Kumpels etwas unternommen hat, als mit mir. Ich liebte ihn abgöttisch, war jung, unefahren und lies mir deshalb auch einiges gefallen, was ich heute definitiv nicht mehr so machen würde. 2013 beendete ich dann alles, da ich einfach keine Lust mehr auf dauernde Streitereien hatte. Für mich war es schwer, sehr schwer, denn er war der Mann, den ich immer wollte. Wir hatten vereinzelt noch Kontakt, aber das habe ich dann doch recht schnell wieder unterbunden, da es mir nicht gut getan hätte. Ich habe dann im Laufe des Jahres 2013 meinen jetzigen Mann kennengelernt, mit dem ich dann auch Ende 2013 zusammengekommen bin. Anfangs musste ich immernoch extrem an meinen Ex denken, das wurde zwar im Laufe der Jahre besser, aber selbst heute gibt es Momente an denen ich immer mal wieder an ihn denken muss. Wir hatten ab 2013 bis letztes Jahr keinen Kontakt und sahen uns, wenn es hochkommt 3 mal im Jahr im Supermarkt oder beim Vorbeifahren. Ich habe vor 2 Jahren geheiratet und bin auch wirklich glücklich. Er ist seit letztem Jahr ebenfalls verheiratet.
Im Juli diesen Jahres haben wir uns dann nach all den Jahren auf einer Party wiedergetroffen und schlagartig waren alle Gefühle wieder da. Wir haben uns echt lange unterhalten, haben viel gelacht, sind in Erinnerungen versunken und haben festgestellt, dass wenn wir uns jetzt erst, wo wir reifer sind kennengelernt hätten, wäre es vermutlich ganz anders mit uns gelaufen. Er erzählte mir auch, dass er in seiner Ehe nicht wirklich glücklich sei und ihm es nach wie vor Leid tue wie er mich damals behandelt hat usw. Wir sind dann ein bisschen spazieren gegangen, haben weiterhin geredet und irgendwann nahm er mein Gesicht in die Hand, meinte "Ich muss das jetzt einfach machen" und wollte mich küssen. Ich habe mich weg gedreht und ihm gesagt, dass das nicht ginge. Wir sind beide verheiratet und auch wenn ich mir jahrelang nichts anderes gewünscht habe, als diese Situation bin ich stolz, dass ich das jetzt nicht zulasse. Das akzeptierte er auch. Wir unterhielten uns noch eine ganze Weile weiter und beschlossen in der darauffolgenden Woche mal zu telefonieren und uns auf einen Kaffee zu verabreden. Ich hätte niemals geglaubt, dass er sich tatsächlich meldet. Tat er aber dann wirklich. Wir redeten ein bisschen und beschlossen, dass mit dem Kaffee trinken sein zu lassen, da die Gefahr doch groß sei, dass uns jemand sieht. In den letzten Wochen hatten wir immer mal wieder telefoniert oder geschrieben und haben jetzt beschlossen uns am Wochenende bei einer Party wieder zu treffen. Wir freuen uns beide sehr auf dieses Treffen. Gleichzeitig weiß ich natürlich auch, dass es ein Spiel mit dem Feuer ist und ich nicht weiß wie die ganze Sache ausgeht. Ich liebe meinen Mann wirklich und bin auch glücklich mit ihm. Aber ER war meine 1. große Liebe und da wird immer irgendwas sein. Eventuell auch irgendetwas, dass diese Liebe wieder entfacht. Ich weiß allerdings selbst nicht was ich will und bin gerade in einem riesen Zwispalt. Ich würde meinen Mann nicht betrügen (ich weiß, dass da jeder eine andere Ansicht hat wo Betrug anfängt. Für mich ist es mit einem Kuss, für andere schon das telefonieren...) Also falls wieder die großen Gefühle kommen, würde ich mich erst trennen, bevor ich mit ihm etwas anfangen würde. Hach hilfe, Gefühlschaos pur!
 

Anzeige(7)

Regis

Aktives Mitglied
Du hast bei eurem zufälligen Treffen Stärke bewiesen und seinen Kussversuch unterbunden, das finde ich gut!

Aber warum machst Du nun den Fehler und triffst Dich gezielt mit ihm? Einserseits schreibst Du "wirklich glücklich" mit Deiner Ehe zu sein, aber im letzten Satz sprichst Du schon von den Möglichkeiten einer Trennung.
War Dein Ehemann nur ein Platzhalter, bis Dir etwas besseres -in dem Fall die erste Liebe- über den Weg gelaufen ist?
 

selbstexperiment

Aktives Mitglied
und wollte mich küssen. [...] bin ich stolz, dass ich das jetzt nicht zulasse.
Bin auch stolz auf dich, ... mal eine Frau mit Ehre. Wenn du deine Werte nicht pflegst, wirst du dich schlecht fühlen und deinen wert senken (für jeden mann jetzt und später).

Was "deine große Liebe" gerade versucht sit eine Affaire zu etablieren. Was Du machst, ist ja mal gucken dazu zusagen.



Warum fragst du uns und nciht deinen Mann. Hier machst Du den ersten Fehler!!!! Hier reduzierst du schon das erste mal deine Ehe. Deine "Große liebe" freut sich mächtig über dieses Kompliment. Und er respektiert dich dafür kein bisschen. Er wird des genau deshalb weiter probieren. :)




Und das schlimme ist, du weißt das. Du hast wieder gefühle für deine "große Liebe". Du sagst es deinem Ehemann nciht. der zweite fehler. Du senkst deinen wert für deinen Ehemann, denn ihr könnt nicht über alles reden plus du bist dir nicht sicher mit deinen gefühlen, für beide! (Der grund dafür ist übrigends wie du wahrscheinlich schon ahnst, das die trennung zwar auf distanz war, aber keinen guten Trennungsgrund hattest (also auch nie runterspielen konntest). Und du ihn nicht vergessen hast, weil da doch noch begegnungen waren. Und jetzt bist du sogar wieder offen für begegnungen.)


Kannst Du uns die Frage beantworten worin sich deine Liebe zu deniem Mann zeigt und zeigen wird? Du redest von sachendie du heute nciht mehr mitmachen würdest. Was wäre es?


Es wäre was anderes wenn du eine absprache mit deinem Ehemann hättest. Es wäre was anderes, wenn dein Mann mehr informationen hätte. Es wäre was anderes, wenn du hier keinen alleingang machen würdest. Es wäre was anderes wenn ihr euch gerade in trennung befindet, weil ihr gemerkt habt das ihr doch nicht 100% präsent seid in eurere Beziehung.

... etc. ....

tipp: lies dir ein paar fremdgeherpostings durch, die haben nciht anders angefangen. und heulen sich jetzt aus. reflektiere das du nciht besser bist, aber aus deren fehlern lernen kannst. Weil eigene werte leben macht dich wertvoll für dich selber und für andere.


Fazit: Deine "große Liebe" respektiert deine Ehe nicht, also auch dich nicht. Er respketiert deinen ehemann nciht, also wird er auch nie ein freund für deinen Ehemann sein/werden. Also wird er auch nie dein Freund sein/werden. - Ich hoffe du verstehst die logik. - Wenn du deinen mann hintergehst, auch wernn er es nciht merkt, auch im kleinen, wirst du nie seine Frau sein, nie mit ihm eins. Und auch bei einer trennung wegen was anderem auch nie ein Freund, satt exfreund sein werden. Weil du nicht so fair zu ihm warst wie zu deiner "großen Liebe"! Deine "große liebe" hat sich als Freund und evtl. auch Beziehung jetzt schon disqualifiziert! Dein jetztiger Mann hat weder die chance auf Partnerschaft noch auf freundschaft bei einer trennung aus anderen gründen.
 

Petra47137

Sehr aktives Mitglied
Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum Du den Kontakt zu Deinem Ex weiterbestehen lässt.
Wäre es nicht besser gewesen zu sagen "Es war nett Dich wieder zu sehen, aber ich bin glücklich verheiratet und ein weiterer Kontakt ist nicht erwünscht".............?
Warum sollte man Probleme heraufbeschwören, nur weil man noch mit einem Nagel an der Vergangenheit hängt - anstatt ihn mit dem Hammer zu versenken, damit sich Niemand daran verletzen kann.
 
A

ano2201049

Gast
Bin auch stolz auf dich, ... mal eine Frau mit Ehre. Wenn du deine Werte nicht pflegst, wirst du dich schlecht fühlen und deinen wert senken (für jeden mann jetzt und später).
Aaaah, Ehrenfrau! Bin so stolz auf dich, gute Frau Habibi. Gutes Vieh, weiter so.


Wir sind beide verheiratet und auch wenn ich mir jahrelang nichts anderes gewünscht habe, als diese Situation bin ich stolz, dass ich das jetzt nicht zulasse.
Du kannst deinen Stolz wieder einpacken. Tief in dir drin benutzt du diese Errungenschaft nur, um dieses saublöde Treffen zu rechtfertigen, weil du dir sooo sicher bist, dass du das unter Kontrolle hast. Hast du aber nicht, es ist dir schon längst entglitten. Wenn du deinen Mann aufrichtig liebst, dann verkneifst du dir jeglichen Kontakt mit deinem Ex. Du kannst zu dieser Person keine Freundschaft aufbauen, denn, wie du selbst sagtest, waren alle Gefühle schlagartig da. Und die gehen auch nicht weg, nur weil du dir einredest, dass das schon geht. Der Typ versucht dich zu verführen! Er betrügt seine Frau – und erzählt dir, dass er es sooo sehr bereut, wie er früher mit dir umgegangen ist. Das ist doch ein Widerspruch schlechthin. Die Wahrheit ist, dass es ihm scheißegal ist, wie es den Menschen um ihm herum geht. Es geht ihm einzig und allein darum, was er da alles mitnehmen kann, ohne Rücksicht auf Verluste. Ich meine, er ist seit letztem Jahr (!!!!!!!) verheiratet und tritt die Gefühle seiner Frau mit Füßen.

Du machst GENAU das, was du damals, mit 16 schon gemacht hast. Du bist verknallt wie ein kleines Mädchen und lässt dich von einem Kerl um den Finger wickeln, der Frauen wie Scheiße behandelt.

Mein Rat: Lauf!
 

Vitali

Aktives Mitglied
hi Lorenalein

so wie du letztes Jahr über dein Ex geschrieben hast und nun wieder... hmm, so richtig grlücklich scheinst du nicht zu sein. wahre Liebe kann es auch nicht sein... entweder spielst du gern mit dem Feuer, was jetzt ganz aktuell entfacht ist oder zwischen dir und deinem Mann läuft es nicht.

einer Exgeschichte ewig nachtrauen ist nur eine Scheinwelt und Gedanken im Kreis ohne Ergebnis.

als erstes solltest du aber vor allem zu dir ehrlich sein, was willst du? Affäre?
 

Zudu

Mitglied
Meine Vermutung ist, dein Ex sieht dich noch als fehlende Trophäe in seiner Vitrine. DU hast es damals beendet. DU hast ihm den Kontakt entzogen.
Nun nutzt er die Chance sich und dem Rest der Welt zu zeigen, dass man IHN nicht einfach abblitzen lässt.

Glaub mir: Nach dem ersten Mal Sex ist das Ding für ihn durch und er lässt dich liegen. Danach bist du es, die emotional kaputt sein wird. Mein Rat (wie der von allen anderen hier): Lass es.
 

Weltkind

Aktives Mitglied
Hallo,

kurz vorneweg der Text wird etwas länger...
Es geht um meine Jugendliebe

3 Jahre lang war es ein ständiges On- und Off,da er lieber mit seinen Kumpels etwas unternommen hat, als mit mir.

2013 beendete ich dann alles, da ich einfach keine Lust mehr auf dauernde Streitereien hatte.

Eventuell auch irgendetwas, dass diese Liebe wieder entfacht. Ich weiß allerdings selbst nicht was ich will und bin gerade in einem riesen Zwispalt.
Was hast du damals an ihm geliebt?
Hat er dein Leben bereichert?

Welche Priorität du damals für ihn hattest, schreibst du ja. Er hat dir viel Schmerz verursacht.

Wie kommst du auf die Idee, das könnte heute anders sein? Er zeigt dir ja, welche Priorität seine Frau für ihn hat. Und sie sind noch nicht mal lange verheiratet.

Was weißt du über ihn, wie gut glaubst du ihn - den Mann, der er heute ist, zu kennen?
Und wie viel ist Projektion deiner Wünsche, Sehnsüchte? War es damals vielleicht zum Teil schon?

Was an ihm wolltest du schon immer?
Was fehlt in deinrm Leben?
Was fehlt in deiner Ehe?

Du willst ihn, gestehst es dir aber selbst nicht ein.
Fang an ehrlich zu dir selbst zu sein. Dir fehlt Spannung, Spaß und Spiel? Der Kick? Aufregung in einem gleichförmigen Leben?

Wenn du dich darauf einlässt, erwarte nicht zu viel. Eine Affäre, ok. Dass er sich wegen dir trennt? Tendenz eher nein.
Wenn doch, dass er dir dann treu bleibt, ihr zusammen bleibt? Möglich ist es. Tendenz eher nein.

Du bist mit zu vielen Gefühlen verstrickt, als dass du eine Affärenfrau sein könntest, die ohne größere Verletzungen daraus hervorgeht. Du wirst leiden. Du entscheidest, ob du dir (!) das antun möchtest.


Meine Vermutung ist, dein Ex sieht dich noch als fehlende Trophäe in seiner Vitrine. DU hast es damals beendet. DU hast ihm den Kontakt entzogen.
Nun nutzt er die Chance sich und dem Rest der Welt zu zeigen, dass man IHN nicht einfach abblitzen lässt.

Glaub mir: Nach dem ersten Mal Sex ist das Ding für ihn durch und er lässt dich liegen. Danach bist du es, die emotional kaputt sein wird. Mein Rat (wie der von allen anderen hier): Lass es.

Naja, je nachdem wie gut der Sex ist und woe problemlos die TE sich handeln lässt, könnte das auch ein paarmal häufiger sein.
So lange es bequem für ihn läuft. Vermute ich mal.
 

Zudu

Mitglied
Naja, je nachdem wie gut der Sex ist und woe problemlos die TE sich handeln lässt, könnte das auch ein paarmal häufiger sein.
So lange es bequem für ihn läuft. Vermute ich mal.
Kann man natürlich nicht 100% voraussagen: Ich tippe aber auf einfach Jagdinstinkt mit dem Gefühl es sich selbst bewiesen zu haben. Mag mich aber auch täuschen, klar.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Markusisback Was ist, wenn man garnicht Loslassen kann? Liebe 15
D Was tun wenn man bei Frauen versagt hat?? Liebe 11
K Was wäre wenn.... Liebe 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben