Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

TV - Tips

mikenull

Urgestein
Ich wollte mich jetzt mal beim Fernsehen bedanken:
In den letzten Tagen liefen auf Árte eine ganze Reihe alte Stan- und Ollie-Filme. Dazu die Lebensgeschichte der beiden großen Komiker. Wunderbar.
Dann hatte der Tage ZDF-Kultur eine ganze Menge Live-Konzerte ( u.a. die Stones, R.E.M, Simon and Garfunkel ) im Programm. Und heute Abend dann wirklich mal was für uns ältere Pop-Anhänger: James Taylor und Carole King bei einem Auftritt in Los Angeles. Mir sind tatsächlich die Tränen gelaufen.... Abgerundet wurde das Ganze dann noch von einem Aufrtitt meines Jugend-Idols Leonard Cohen. Der Mann ist 1934 geboren und hat noch immer nichts verlernt.
Wirklich eine Sternstunde des TV für mich.
 

Anzeige(7)

G

GastRitis

Gast
Hat einer nen Tip für heute?
Für die Nacht vom 6. auf 7. Januar (00:05 bis 01:00) hab' ich was: Mitternachtskrimi, "Genau wie im Fernsehen", von Ch. Willeford; u. a. mit Martin Semmelrogge (1992). Im Radio (aber das ist egal, steht ja dabei: "Wie im Fernsehen") Deutschlandfunk. Und verdirbt nicht die Augen. (-;
 
T

Tztz...

Gast
Stan und Ollie sind unerreicht und schade, dass die Filme selten laufen. War wohl auf Arte?

Dort lief heute Abend: "Die letzten Tage der Sophie Scholl", habe ich leider nur teilweise sehen können, war aber sehr beeindruckend und zeigt, dass es damals schon Helden gab, die sich gegen Unrechtsregime auflehnten und ein Gewissen hatten.

Auf die Aussage Mohrs, manche Leben seien unwürdig, entgegnet Sophie, dass jedes Leben kostbar sei und es den Menschen nicht zustehe, endgültige Entscheidungen zu treffen. Mohr kann nicht verstehen, wie das Gewissen eine verlässliche Grundlage für das Handeln sein kann. „Ohne Recht gibt es keine Ordnung. Auf was können wir uns verlassen, wenn nicht auf das Recht?“ wird Sophie von Mohr gefragt. „Ihr Gewissen. Gesetze ändern sich, das Gewissen nicht“ antwortet Sophie.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sophie_Scholl_–_Die_letzten_Tage

Ich persönlich würde mir ja die Orginal-Folgen von The Munsters wünschen und ganz viel "Drittes Reich", damit so einige mal die Parallelen zu heute erkennen und womöglich "ein Gewissen" entwickeln.

Wunschdenken...;)
 

frara

Urgestein
weils wetter doof ist...heut mittag um 15:25 ein film mit bruno ganz und ulrich tukur, allein diese namen bürgen schon für qualität..oh, in ARTE
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben