Anzeige(1)

trombose risiko- fliegen?

Anzeige(7)

orange-blaue-blume

Aktives Mitglied
Gesundheit und Medizin | NetDoktor.de sagt:



Bewegung ist die beste Prophylaxe gegen eine Thrombose.
Verläuft der Flug ruhig, sollten Sie mindestens einmal pro Stunde aufstehen und sich die Beine vertreten. Ein Sitzplatz am Gang oder an den Notausgängen verschafft die notwendige Beinfreiheit, um durch regelmäßiges Fußkreiseln die Durchblutung der Beine in Schwung zu halten.
Größere Fluglinien bieten mittlerweile Gymnastikprogramme während des Fluges an, wie beispielsweise die Lufthansa in Form von "Flyrobic"-Videos. Darin werden isometrische Übungen gezeigt, mit denen Sie den Blutfluss der Beine in Gang halten können.
Ebenso wichtig ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Auf einem Flug von Frankfurt nach New York verliert der Körper etwa ein Liter Flüssigkeit. Sie sollten also unbedingt ausreichend trinken. Mineralwasser und Fruchtsäfte geben dem Körper effektiv Flüssigkeit und Mineralsalze zurück. Vorsicht mit Alkohol! Er erweitert die Venen und verlangsamt den Blutstrom zusätzlich.
Passagiere mit erhöhtem Risiko sollten unbedingt während des Fluges und noch zwei Tage danach Kompressionsstrümpfe tragen.
Bei sehr hohem Risiko, wie Passagiere mit Thrombosen, Gipsverbänden an den Beinen und massiven Krampfadern, sind blutverdünnende Medikamente erforderlich.

Lg :) Orbbl
 
G

Gast

Gast
Der Flug dauert allerdings von Frankfurt nach London nur ca. 1Std. 20min.
....das gebe ich auch zu bedenken, so lange sitzt man auch mal zuhause still rum ohne ne Thrombose zu bekommen...


Hallo!!

Ansonsten würd ich sagen: öfter mal aufstehen im Flugzeug, Venen-Kompressionsstrümpfe anziehen und ev. gerinnungshemmende Medis (ASS 100 z.B.).

Guten Flug!!
 

soulfire

Aktives Mitglied
Wirst du aufgrund des Thromboserisikos medikamentös behandelt?
Weshalb ist dein Thromboserisiko erhöht?

Sprich das doch mal mit deinem Arzt ab, was er zum Flug sagt. Anti-Thrombosestrümpfe sind eine gute Idee, ob du blutverdünnende Medikamente nehmen sollst, liegt in der Entscheidung deines Arztes.
 

Arktur

Sehr aktives Mitglied
ich wollte im sommer nach england fliegen bei mir besteht ein erhöhtes trombose risiko? was muss ich tun ? wer kann mir helfen?
Hm, ein Flug nach England (von Deutschland aus) dauert in der Regel nur 1-2 Stunden, da dürfte das Thromboserisiko noch relativ gering sein. Soweit ich weiß, wächst das Risiko mit der Anzahl der Stunden, die man eingequetscht im Flugzeug verbringen muss.

Wenn Du von Hause aus ein erhöhtes Risiko hast würde ich doch am besten mal mt dem Hausarzt sprechen, der weiß sicher, was zu tun ist...
 

Jessi

Mitglied
lso hatte vor 2 jahren trombose mein bruder hattte scho 2. also es hat sich raus gestellt das das erblich bedingt ist und esalso wieder kommen kann. nein ich nehme keine medikamente mehr!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Corona Warn App zeigt "1 Risiko Begegnung"? Gesundheit 16

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast skywi hat den Raum betreten.
  • (Gast) skywi:
    moin
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • @ Kampfmaus:
    Hi
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum betreten.
  • @ Frau Rossi:
    🦉
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben