Anzeige(1)

Totalabsturz und alles läuft schief

P

phanni

Gast
Hallo. Ich bin gerade an einem Punkt, wo ich keinen Ausweg mehr sehe. Ich habe eine wahnsinns Odyssee hinter mir nach multiplen traumatischen Ereignissen. Darum bin ich von Ärzten als Altenpflegerin al berufsunfähig eingestuft worden. Nach gut 1,5 Jahren Warten auf Umschulung bekam ich ein Schreiben, dass die Umschulung nicht gewährt würde.

Allerdings bekam ich zeitgleich die Chance in meinen Wunschberuf als freiberufliche Journalistin einzusteigen. Ich war seit Jahren das erste mal wieder glücklich auch wenn ich nur sehr wenig damit verdiene. Da ich aber aufgrund der Pflichtversicherungspflicht mehr Sozialabgaben zahlen sollte, als ich überhaupt Einkommen habe, hab ich Antrag bei der Künstersozialkasse gestellt. Seit Monaten nun wollen die immer wieder neue Belege, denn das, was ich vorweisen kann reicht ihnen nie. Es sieht also schlecht für mich aus. Mit dem heutigen Schreiben verlangen sie, was ich nicht bieten kann. Mehr Belege. Dieses Mehr aber kann ich beim besten Willen als Anfänger nicht bringen.

Ich habe einen Behinderungsgrad von 40% erhalten wegen Blindheit auf einem Auge und schwerer Depression. Meine anderen chronischen Leiden konnten sie angeblich nicht berücksichtigen.

Ich habe gerade meinem Auftraggeber mitgeteilt, dass ich nicht weiter für ihn arbeiten kann, da ich nicht genug verdiene, um die Mindestbemessungsgrenze von knapp 1900 zu schultern.

Ich werde also in Hartz4 gezwungen. Nähere Umstände aber erlauben das nicht. Ich müsste die Ausbildung meiner Kinder verscherbeln, bevor ich einen Anspruch hätte.

Ich bin verzweifelt. Ich will nicht in den Hartz4-Wahnsinn und die Angst vor der Zukunft würgt mir jeden Saft ab. Ich habe mein ganzes Leben lang Pech gehabt, obwohl ich immer gegeben und gearbeitet habe. Habe Kinder alleine großgezogen und habe eigentlich viel drauf. Aber das nützt nichts. Meine Depression habe ich gut im Griff gehabt in meiner Zeit als zuhause arbeitende IT-Journalistin. Es hat alles wunderbar funktioniert und käme ich in die Künstlersozialkasse würde ich von meiner eigenen Arbeit leben können. Das aber lässt unser Staat nicht zu. Weiß jemand einen Ausweg? Ich wäre so froh, wenn mir jemand etwas Hoffnung machen könnte. Die Wolken über mir sind schwarz...

A
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben