Anzeige(1)

Suche Rat

Cyra

Neues Mitglied
Hallo ich bin neu in diesem Forum und bitte um einen Rat dieser Gemeinde.
Ich bin an einem Punkt angelangt an dem ich Rat brauche, verschiedene Eindrücke und Denkweisen.

Ich bin 21 Jahre alt und ich habe ein Problem ich bin eher der Einzelgänger bin lieber allein als in Gesellschaft.Trotzdem habe ich Freunde und pflege den Kontakt aber nicht weil es mir Spaß macht sondern eher weil ich denke und auch damit die anderen denken ich sei "Normal" das ich in gesellschaftlich nicht negativ auffalle ich halte mich bedeckt und gebe eigentlich nicht viel von mir Preis außer einem Menschen meinem besten Freund.Ich hab gelernt viel zu sagen und doch keine Stellung zu nehmen im endeffekt nur heiße Luft aber den Menschen reicht das und haben dies nie hinterfragt als würde ich ihnen eine Wand hinstelle mit rissen und löcher damit sie was zu fragen haben aber das ist nur vorgetäuscht von mir weil ich sie so lenken kann und was sie fragen mich drauf einstellen kann drauf antworten kann und im selben moment denke ich mir jede mögliche antwort aus die sie ausprechen könnten um dann darauf richtig zu reagieren mit gestik und mimik. Aber das verrückte ist ich tue das schon als Kind ich weis nicht wieso aber ich kann dies nicht abstellen und ich komme damit zurecht also warum auch etwas erzwingen was ich nicht will.Seit mein bester Freund verstorben ist hat sich viel in mir geändert die trauer der Hass die Depression ich kannte das nicht und es hat mich erschüttert.So sehr das ich meine Ziele die ich mir gesetzt habe komplett geändert habe mein jetziger Gedanke ist wenn ich so fühle dann fühlen das alle anderen menschen auch das heißt jeder menschen oder grob gesagt jeder 3. empfindet ständigen schmerz das macht mich ganz verrückt zu denken das viele menschen unglücklich sind in Deutschland und wenn ich den ganzen Gedanken auf die Welt beziehe dann ist wohl mehr als die hälfte der Menschheit doch nicht glücklich sie leiden alle stetige schmerzen die nicht aufhören die man nicht überwinden kann. Nun stellt sich mir die Frage wie kann ich diesen Menschen helfen und ich bin zur Erkenntnis gekommen ich kann es nicht... Ich bin viele Weg durch gegangen habe tagelang und nächtelange Hypothesen auf gestellt warum denke ich sowas wenn sie mir doch im Endeffekt egal sind ??? Ich weis es nicht....Ich hätte nie gedachte das ein Ereignis so radikal mein verstand verändern kann. Ich bitte um ein Rat denn so wie es aussieht bin ich der Meinung lieber die Welt so wie sie ist zu zerstören.... als um sie zu kämpfen....
Ich kann mit niemanden drüber reden weil ich wie gesagt keine tiefere Beziehung zu Menschen hege ich führe zwar eine 5 jährige Beziehung mit meiner Freundin aber...nun ja es ist eine Seite meines Leben die zwar da ist aber ich keinen besonderen Wert lege sie merkt nichts ich kenne sie in und auswendig ich mach sie so glücklich ohne das sie mein inneres kennt...Ich bin noch nie jemand begegnet den ich nicht geknackt habe deren Persönlichkeit ich nicht richtig deuten und mich anpassen konnte ich habe niemanden zum reden ich bin schon immer der Meinung gewesen logische Denkweise ist das richtige.Mich plagt es dieser Gedanke das alle leiden.Und wenn es mich nie interessiert hat was sie fühlen warum empfinde ich jetzt etwas...Ich bitte euch um einen Rat oder Kritik oder was immer ihr denkt wenn ihr dies liest.
Ich danke euch schon mal im Vorraus...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Eine Suche nach Rat Ich 7
H Suche nach Rat Ich 3
N Die ständige Suche nach Antworten Ich 14

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben