Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Strenge Eltern

destinyx

Neues Mitglied
Ich bin 25 (weiblich) und ziehe nächstes Jahr aus.
Um mich geht es hier auch nicht. Naja, nicht so wirklich.
Ich habe einen jüngeren Bruder, er ist letztens erst 18 geworden und außerdem habe ich sehr strenge Eltern. Nun mein "Problem" ist, dass er alles darf. Er darf alles was ich bis zu diesem Tag in meinem Leben nicht durfte. Ich durfte weder Kontakt zu Jungs haben, noch bei einer Freundin übernachten, noch länger als 22 Uhr draußen bleiben. Ich musste immer bescheid sagen wo ich mit wem war. (Gibt noch eine Milliarden andere Dinge, die mir verwehrt blieben, aber das tut nicht zur Sache)

Einmal vor ein, zwei Jahren wollte ich bei meiner Freundin übernachten. Sie wohnte schon seit längerem allein und meine Eltern kannten sie und ihre Familie schon ewig. Ich durfte nicht. Ich habe mich dagegen gewehrt, wollte trotzdem gehen. Ich war schließlich mehr als alt genug. Meine Mutter hat so einen Nervenzusammenbruch bekommen und mir gedroht sich umzubringen wenn ich gehe. Ende vom Lied, ich bin natürlich nicht gegangen.

Nun. Mein "kleiner" Bruder kam grad an und wollte bei seiner FREUNDIN übernachten. Die durfte er natürlich haben. Genauso durfte er ohne lange Diskussionen gehen. Einfach so.

Also Sorry, ist es nicht vollkommen normal das ich mich verarscht fühle?

Ich möchte ihm natürlich nicht seine Freiheiten nehmen, nur weil ich keine habe und bisher noch nie hatte.
Muss ja nicht jedem scheiße gehen, weil s mir scheiße geht. Trotzdem komme ich damit nicht klar. Ich fühle mich grade unfassbar verletzt und hintergangen. Ich kann meine Eltern zu 0,0 % nachvollziehen.

Meine Frage ist, übertreibe ICH? Wie soll ich mit sowas klar kommen ohne so eine Wut gegen meinen Bruder zu entwickeln. Schließlich haben wir ein sehr gutes Verhältnis zueinander. Aber wenn ich sowas mitbekomme..
 

Anzeige(7)

Lotus37

Aktives Mitglied
Hallo, meinen Respekt das Du es überhaupt SOLANGE daheim ausgehalten hast.
Wäre ich von meinen Eltern so behandelt worden, wäre ich spät. mit 18 sofort ausgezogen.
Sie haben Dich+ Deinen Bruder leider total +anders+ behandelt und Dich grob unfair etc.
Es erinnert mich an ein Drama als ich mit ca. 18 eine Freundin x 100km weit weg besucht habe. Dort machte meine Mutter auch eine Riesenszene per Telefon, weil ich net sofort 2H nach dem Ankommen angerufen habe. Ausgemacht war nur: Ich melde mich am Tag der Ankunft. Habe dann klipp+klar gesagt: Es ist mein Leben ich bin volljährig, entweder ihr hört auf mit dem Terror oder ich ziehe aus. Danach war Ruhe.
Ich habe es schon desöfteren mitbekommen das leider manche Eltern bei Frauen/Mädels weitaus strenger sind und Jungen/Männer quasi alles dürfen. Das ist nicht fair und halt auch der falsche Weg. Vor allem Du bist 25 nun und bei dem Vorfall da mit 23, wäre ich bereits ausgezogen. Das war emotionale Erpressung. Es ist kein Wunder das Du Dich unfair behandelt fühlst und es ist gut+ sinnig das Du bald ausziehst. Also nein Du übertreibst absolut gar nicht!


Ich wünsche Dir das sich der Kontakt verbessern wird, nachdem Du eine Weile ausgezogen bist. So war es bei mir+meinen Eltern. Auch wenn sie teilweise noch ihre Macken haben.
 

Jessica133

Mitglied
Hallo,
sowas kenne ich aus bestimmten Familien mit Migrationshintergrund.
Ich finde nicht, dass du übertreibst. Aber du solltest deine Wut nicht gegen deinen Bruder richten, denn der kann dafür rein gar nichts! Du schreibst, dass du nächstes Jahr ausziehst. Das ist doch schon eine starke Lösung von deinem Elternhaus! Wie kommt es dazu und kannst du dann völlig frei und selbstbestimmt leben? Die vergangenen Jahre kannst du leider nicht verändern. Deine Zukunft schon!

Viele Grüße
Jenny
 

destinyx

Neues Mitglied
Du schreibst, dass du nächstes Jahr ausziehst. Das ist doch schon eine starke Lösung von deinem Elternhaus! Wie kommt es dazu und kannst du dann völlig frei und selbstbestimmt leben? Die vergangenen Jahre kannst du leider nicht verändern. Deine Zukunft schon!
Ja das sieht auf den ersten Blick sicher so aus als hätte ich jetzt erst den Entschluss gefasst und vor allem, als wäre es mir frei gewesen auszuziehen. Nein, ganz so einfach war es leider nicht. Ich heirate nächstes Jahr und ziehe mit meinem Mann zusammen.

Ich habe schon oft versucht diesen Schritt ohne Ehe zu gehen, aber das wäre nur möglich gewesen wenn ich meiner Familie komplett den Rücken gekehrt hätte. Das wollte ich tatsächlich dann auch nicht.

Aber keine Sorge, ich heirate nicht nur um auszuziehen, so ist das nicht gemeint. Ich ziehe einfach nur aus, weil ich heirate. Und ja, ich hoffe und bin eigentlich auch überzeugt davon, dass es mir danach besser gehen wird.
 

Jessica133

Mitglied
Tut mir leid, wenn ich jetzt mal so ehrlich schreibe: Es hört sich für mich an, als hast du Migrationshintergrund und diese Gesellschaft in der Frauen nicht frei sein dürfen, damit komme ich kopfmäßig nicht zurecht. Das tut mir sehr leid für dich und für alle anderen Mädchen/Frauen in gleicher Situation. Und das verstößt auch gegen das Gesetz. Alle sind gleich. Egal ob Mann oder Frau. Im Gegenteil, Frauen sind sogar intelligenter, weil sie sich leichter von so dummen Glaubensansätzen lösen können! Es heißt nicht, dass ein Mädchen anders lebt, nur weil ihre Eltern ihr vertrauen und sie mehr Freiheiten hat.

Hört sich an, als ob du den richtigen Partner gefunden hast. Ich wünsche euch alles erdenklich gute!!! Und ich wünsche dir eine spannende und glückliche Zukunft!

Viele Grüße
Jenny
 

Jessica133

Mitglied
Ach und nochmal wegen deinem Bruder. Wie ist er denn so? Wenn du dir Sorgen machst, dass du eine Wut ihm gegenüber entwickelst, kannst du vielleicht mal mit ihm darüber sprechen? Er kann wirklich nichts dazu. Das er diese Freiheiten ausnutzt ist ganz normal und menschlich. Vielleicht würde er dir sogar sagen, dass er dich versteht - wahrscheinlich ohne Intension, dir zu helfen, mehr Freiheiten zu bekommen - aber alleine diese Worte von ihm würden dir mit Sicherheit schon ausreichen deine Wut zumindest nicht auf deinen Bruder zu richten.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Aufgrund der Gefahr einer Schwangerschaft werden Mädchen oft viel strenger behandelt als Jungs.

An deiner Stelle wäre ich ab 18 Jahren ausgezogen.
 

Jessica133

Mitglied
Aufgrund der Gefahr einer Schwangerschaft werden Mädchen oft viel strenger behandelt als Jungs.
Anständige Aufklärung hilft!!

Manche Eltern wollen auch gar nicht, dass es bis zu einer möglichen Schwangerschaft kommt. Aber auch da denke ich eher, dass sie die Mädchen in ihrem eigenen Glauben gut erziehen und festigen können und dann beachten die Mädchen schon selbst die Regeln. Sie müssen nicht zuhause "eingesperrt" werden nur um "anständige" Frauen zu bleiben!! Ich wäre auch nicht mit jedem nach Hause gegangen. Meine Beziehungen waren SEHR überschaubar und das obwohl meine Eltern da gar nicht drauf geachtet haben.
 
E

EinGuterName

Gast
Ja das sieht auf den ersten Blick sicher so aus als hätte ich jetzt erst den Entschluss gefasst und vor allem, als wäre es mir frei gewesen auszuziehen. Nein, ganz so einfach war es leider nicht. Ich heirate nächstes Jahr und ziehe mit meinem Mann zusammen.

Ich habe schon oft versucht diesen Schritt ohne Ehe zu gehen, aber das wäre nur möglich gewesen wenn ich meiner Familie komplett den Rücken gekehrt hätte. Das wollte ich tatsächlich dann auch nicht.

Aber keine Sorge, ich heirate nicht nur um auszuziehen, so ist das nicht gemeint. Ich ziehe einfach nur aus, weil ich heirate. Und ja, ich hoffe und bin eigentlich auch überzeugt davon, dass es mir danach besser gehen wird.
Hast du keine Arbeit oder was hindert dich? Ich denke, dass es dir SEHR GUT getan hätte, für einige Zeit komplett frei und selbstständig zu leben, ohne dich direkt wieder in jemandes Obhut zu begeben.

Und mal abgesehen davon: Wenn du gehen willst, dann sag du gehst jetzt weg und geh. Soll die Mudda doch zetern und heulen. Es ist nicht dein Problem.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
W Warum lügen Eltern ihre erwachsenen Kinder an ? Familie 27
NutellaOhneButter dürfen meine eltern das? Familie 18
B Meine Eltern und mein Freund Familie 6

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    SFX hat den Raum betreten.
  • @ SFX:
    Ah, ein Gast!
    Zitat Link
  • @ SFX:
    Hallo Gast!
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Hallo :)
    Zitat Link
  • @ SFX:
    Na? Was treibst du hier? :D
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Wollte mal so umschauen ^^ du?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Freeway91 hat den Raum betreten.
  • @ Dishonor:
    Tach
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Freeway91 hat den Raum verlassen.
  • @ Dishonor:
    Man, geht mir dieses Ghosting hier auf die Nerven. Da wundert einen nix mehr
    Zitat Link
  • @ SFX:
    👻
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Grusel
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    CranberrySoft hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Dishonor hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast cashew hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast pummel hat den Raum betreten.
  • (Gast) pummel:
    Hallo jemand hier ?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Dishonor hat den Raum betreten.
  • @ Dishonor:
    Hattest du hier eigentlich mal ein, sagen wir, einstündiges Gespräch?
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    So, jetzt reicht’s, hier kam ja heute gar nix in den Räumen zustande. Nacht, ihr Geister, die ich nicht rief…
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben