Anzeige(1)

Streit, gefühlskalt.... Brauch eure Hilfe

Nixe

Mitglied
Hallo

um kurz die Situation zu schildern. Mein Freund 25 Jahre alt hat einen Arbeitsplatz in unmittelbarer Nähe von unserem Wohnort. 10 Minuten Gehzeit. 3 Minuten Fahrtzeit. Er parkt in der Garage (er hat die Wohnung gekauft, ich zahle im monatlich Miete). Heißt also: um 8 Uhr runter laufen, ins Auto setzen los fahren. Und bei der arbeit dann Marketingsachen machen. 1 Stunde Mittagspause in der er heim geht und sich da essen warm macht. um 17 Uhr feierabend. Manchmal muss er am WE arbeiten oder Abends (wegen den Veranstaltungen, die er organisiert hat). Kommt so 1-2 x im Viertel Jahr vor.

Ich 22 Jahre alt, muss morgens erstmal Mittagessen einpacken (oder manchmal mach ich das auch noch abends). Geh dann raus, kratz erstmal das Auto frei. Bis ich das gemacht hab, ist mein Freund schon bei der Arbeit (Wir verlassen morgens gleichzeitig das Haus). Ich fahr dann 40 min zur Arbeit (oftmals auch ne stunde wegen stau). Arbeite in der Entwicklung bis um 16.30 uhr feierabend machen. Dann 30 min zur Schule fahren, bis 20.30 Uhr in der Schule sitzen und bin dann um 21.10 Uhr zu Hause. Oftmals wird danach noch gelernt oder Hausaufgaben gemacht.

Jetzt kommts heute morgen: Er meint, dass er in 2 Wochen abends vom Geschäft aus ins Kino gehen muss (er arbeitet bei BMW und im Film werden viele BMW's gezeigt). Kunden sind da auch eingeladen. Heißt, dass er wohl bis um 23 Uhr im Kino sein wird. Also Film anschauen, danach mit Kunden gespräche führen, Sekt trinken etc. Er meint dass er da ja sooo lang arbeiten muss. Das hat mich wirklich aufgeregt, dass er da so rumjammer muss.
Für mich wäre es toll, wenn ich so meine Arbeitszeit verbringen könnte.
Hab erstmal nix dazu gesagt, weil ich net explodieren wollte. bin dann nach ein paar minuten zu ihm ins bad und hab gemeint, dass es mich ärgert, dass er da so jammert. Ins Kino gehen als anstrengende Arbeit zu betrachten (ich muss sagen, er will den Film ja sehen).
Daraufhin ist er fast explodiert und hat gemeint, dass er sich sowas nicht anhören müsse und war dann total gefühlskalt (so ist er meistens, wenn wir uns streiten, würde mich auch mal interessieren warum...). Hat sich dann die Schuhe angezogen und kalt gemeint: sowas muss ich mir nicht anhören. Ich geh jetzt. Tschüss. Und hat mich dann stehen lassen.
Ich mein, ich hatte es nicht als Vorwurf gemeint. Ich hab ihm gesagt, dass es mich halt ärgert. In einem ganz normalen Ton. Ich will damit auch nicht zum Ausdruck bringen, dass seine Arbeit nix wert ist. Er hat genauso einen anstrengenden Tag. Aber den hab ich ja auch. Der sogar noch anstrengender ist (nehm ihm ja viele unannehmlichkeiten ab) und trotzdem mecker ich nicht.
Weiß echt nicht, wie ich das lösen soll. Will das auch nicht so unter den Tisch kehren.
Vielleicht habt ihr nen Rat?
 

Anzeige(7)

FF1708

Mitglied
Wieso Parkt er in der Garage wo er nur 3 Minuten Fährt (Laufen ist Gesund) und warum musst du dein Auto Freischaufeln wo du fast ne Stunde Fahren musst Du Zahlst Miete und hast dein Auto drausen stehen. Wer hat die Garage nötiger? Du natürlich.

Selbst wenn dein Auto drausen steht würde ich als dein Freund das Auto frei machen wenn ich schon zur selben Zeit aus den Haus gehe.

Zu der Thematik mit der Arbeit versuche doch in einen Ruhigen zurückhaltenden Ton mit ihm zu Reden das du am Tag sehr viel zu Tun hast und bestimmt auch dadurch viel Stress hast und erkläre ihm doch mal deinen Tagesablauf das solche vielen Aufgaben am Tag nicht gerade einfach sind. Vieleicht kann er sich dann in deine Lage versetzen und ganz wichtig keine vorwürfe zb. Du hast ja... oder ähnliches. Versuche etwas Mitleid in ihm zu wecken.
 

Portion Control

Urgestein
Wieso Parkt er in der Garage wo er nur 3 Minuten Fährt (Laufen ist Gesund) und warum musst du dein Auto Freischaufeln wo du fast ne Stunde Fahren musst Du Zahlst Miete und hast dein Auto drausen stehen. Wer hat die Garage nötiger? Du natürlich.

Selbst wenn dein Auto drausen steht würde ich als dein Freund das Auto frei machen wenn ich schon zur selben Zeit aus den Haus gehe.
Ich verstehe zwar nicht ganz, weshalb das Auto frei kratzen unbedingt einem Mann obliegen sollte da es für beide die gleiche Armbewegung darstellt aber der Punkt mit der Garage ist trotzdem richtig.
Ich würde mich freuen, nur 10 Minuten Fußweg zur Arbeit zu haben und würde demnach liebend gerne meiner Freundin die Garage überlassen damit sie morgens nicht kratzen braucht und somit wenigstens schneller und bequemer starten kann. Da wird von seiner Seite aus zu wenig mitgedacht. Vielleicht fehlt es ihm ja generell an Tiefe.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bertil

Gast
"er hat die Wohnung gekauft, ich zahle im monatlich Miete"

Zahlst Du "Miete" oder anteilig für die Betriebskosten? Falls a) was soll denn
das. Selbst wenn er die Wohnung noch abbezahlen muss, es ist ja dann seine
Wertanlage und nicht Deine. Laufende Kosten müssen geteilt werden aber so
wie sich das liest, verdient er sogar noch an Dir.

Keine weiteren Fragen euer Ehren.

alles Gute für Dich

Bertil
 
B

bertil

Gast
Also das tät ich evaluieren, auch wenn das schmerzlich...

"bis 20.30 Uhr in der Schule sitzen und bin dann um 21.10 Uhr zu Hause. Oftmals wird danach noch gelernt oder Hausaufgaben gemacht."

Aber nicht den Kopf hängen lassen, Du bist ja eh ein fleißiges Wiesel. Hut ab! :)
 

Portion Control

Urgestein
Zahlst Du "Miete" oder anteilig für die Betriebskosten? Falls a) was soll denn
das. Selbst wenn er die Wohnung noch abbezahlen muss, es ist ja dann seine Wertanlage und nicht Deine.
Also selbst wenn die Wohnung noch x Jahre zu bezahlen ist, verstehst du nicht weshalb sie Miete bezahlen sollte?!? Das ist ja ulkig, er hätte somit die Darlehensbelastung alleine und strebt in zb. 15 Jahren ein mietfreies Wohnen an, während sie dann ab heute schon Mietfrei wäre? Und das auch noch ohne etwas dafür geleistet zu haben?

LOL wie dämlich ist das denn bitte?
 

WolfsSong

Aktives Mitglied
Hallo,
es scheint ihr habt eure ganz eigene Art, miteinander zu kommunizieren. Ich verstehe nicht, wieso es dich so wütend macht, wenn dein Freund sich mal beklagt...gehört das auch nicht in eine Beziehung dazu? Dinge die einen stören offen anzusprechen...

Natürlich hast du es schwerer...aber dafür kann dein Partner nur bedingt etwas dafür. Ich würde nochmal mit ihm reden. Ob du die Garage nehmen kannst...schon allein aus zeitlichen Gründen...Liebe sollte auch bedeuten die Sorgen des Anderen wahrzunehmen und dem Partner entgegen zu kommen...

Ich weiß nicht...als ich den Text las, kam es mir so vor als ob ich Neid herauslesen würde...Neid gegen deinen Freund. Wenn das so wäre, wäre das sehr schade für eure Beziehung...vielleicht solltest du die Beziehung zu deinem Freund nochmal überdenken.

So...ein kleiner Denkanstoß von mir.
 
G

gazelle

Gast
Mein erster Eindruck beim Lesen war, daß dein Freund schon erstmal an sich selbst denkt und dann erst an dich. Hast du ihn denn schon mal darauf angesprochen ob du in der Garage parken kannst? Wenn ihr beide zu gleichen Teilen an der Wohnung bezahlt solltet ihr auch beide einen Anspruch auf den gleichen Komfort haben. Du sagst aber du beklagst dich nicht viel. Vielleicht bekommt dein Freund garnicht mit daß dich manche Dinge so belasten. Ich würde ihm das einfach mal in einem freundlichen Ton mitteilen. Wir Frauen wünschen uns ja meißtens daß die Männer von alleine drauf kommen was wir brauchen und wenn das nicht passiert werden wir sauer. Aber leider sind die wenigsten Männer so. Deshalb, einfach mal ansprechen, dich mitteilen und dann sehen wie er reagiert.:)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Freundin ignoriert mich nach Streit Liebe 10
M Streit in der Beziehung. Hilfe erbeten. Liebe 28
A Nur noch streit Liebe 55

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben