Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Stiefvater liebt mich [Triggerwarnung]

Littletilly

Mitglied
Hallo da es als missbrauch gilt werde ich das Thema hier schreiben .

Damals war meine Mutter mit einem Mann zusammen der sie schlug und anschreite das ging 8 Jahre so und er war auch zu mir nicht sehr nett, dann lernte sie einen neuen Mann kennen der aber anscheinend ein Sexualstrafftäter ist , was nun besser ist darüber kann man sich streiten.

Als ich 14 Jahre alt war es war relativ am Anfang ihrer Beziehung da ist meine mum für zwei Tage weggefahren, ich saß neben ihm auf dem Sofa und er fing an mich mit seinem Fuß zu schreicheln ...dann hat er sich an mich rangemacht und hatte sex mit mir ich hatte dabei die Augen zu.

Später wollte er wieder und ich sagte ich will es nicht das akzeptierte er .
Aber er klatschte mir zb auf den A**** und meiner 6 Jahre jüngeren Schwester auch.

Falls ich mit ihm mal alleine war weil meine Mum ihn immer vorschickt damit er alles für sie erledigt versucht er mich immer zu küssen und zu umarmen.Er war auch einmal besoffen und sagte das er mich liebte .Das hört auch nie so wirklich auf , er sagt er will mit mir zusammen sein und bedrängt mich damit richtig aber er tut auch alles für mich und hilft mir bei allem.

Er meinte auch damals das ich es meiner mum nicht erzählen soll was ich auch nicht tat , aber es ist so ein wiederliches Gefühl. Einmal wohnte ich für paar Tage bei meinen Eltern als ich meinen Fuß beim Umzug geschnitten und auf Krücken laufen musste und bei allem Hilfe brauchte und meine Eltern hatten auch eine ebenerdige Dusche ,und es gab Streit mit ihm und ich sagte meiner Mutter das er ein Kinderschänder ist und sie sagte das nimmst du zurück wir helfen dir bei nichts mehr , entschuldige dich bei ihm. Das war der einzige Versuch das ich versucht habe es zu erzählen.
Versteckter Text, Trigger-Gefahr:
Viel später dann war ich im Urlaub und bin mit meiner Tante zurück nach Deutschland gefahren , sind mit Bus gefahren und waren extrem müde , haben in dem Haus meiner Eltern in einem Zimmer zusammen geschlafen, aufeinmal kam er rein und hat mich angefasst hat mir Finger unten reingesteckt und hat mich geleckt während meine Tante daneben schlief , ich war wie gelähmt vor Angst und hatte damit gar nicht gerechnet es war einfach wiederlich er steckte sogar einen Finger in meinen After was sehr weh tat , und ich konnte nicht schreiem und mich wehren von dem Schock und der Angst .Als meine Tante sich etwas bewegt hatte ist er rausgegangen .


Bin ihm Natürlich grösstmöglichst aus dem Weg gegangen aber er ist auch das Sprachrohr meiner Mum und kümmert sich um alles . Dann gestern Abend kam er zu mir nachhause sagte wieder er liebt mich und begehrt mich , und das er seit dem Tag wo er mich so angefasst hat jeden Tag von mir träumt und das ich meine mum nicht hintergehen würde wenn es nur rein pchysisch zwischen uns etwas gebe ich sagte nein aber er wollte das ich auf sein Schoß sitze und betatschte mich die ganze Zeit wieder ich versuchte ihn abzuschütteln, er sagte was kann er machen das ich mit ihm schlafe ich , ich sagte gar nix du bist mit meiner mum zusammen er sagte sie ist nicht da und er müsste sonst in Puff gehen , und er fragte mich auch ob er mir Geld anbieten kann das ich mit ihm schlafe ich sagte nein und er sagte trotzdem weiter Das ich nur ihm gehöre und das er mich lecken will und kniete vor mir ,es war so eckelhaft:((((
Ich sagte natürlich ich will das nicht , dann hat er irgendwann aufgegeben und ist gegangen sagte mir vorher noch du bist sehr schlau und ich sagte hast du getrunken er meinte so nein .

Bitte helft mir es ist alles absolut Ernst gemeint und ist alles so passiert , gestern Abend war das letzte mal das es vorkam.

Sagt mir bitte was ich zu tun habe :,(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Sagt mir bitte was ich zu tun habe :,(
Hallo Littletilly,
wenn ich dich richtig verstanden habe, bist du
inzwischen erwachsen und wohnst alleine ...

Ich denke, du hast dich richtig verhalten gestern
und klar gesagt, dass du keine Beziehung in der
Art willst, wie er es dir vorschlägt.

Ob du mit anderen darüber reden solltest, kann
ich nicht einschätzen. Lebt denn deine Schwester
noch bei ihm? Dann wäre es natürlich kritisch und
vielleicht ein Gespräch mit dem Jugendamt sinn-
voll.

Und ob du über die Vergangenheit (wie lange ist
das her?) reden willst bzw. Anzeige erstatten,
kann niemand entscheiden außer dir selbst. Es
ist ja dir passiert, du hast nichts falsch gemacht,
sondern bist schlicht das Opfer eines anderen
geworden, der sich dafür auch verantworten sollte
– und vor allem sollte natürlich verhindert werden,
dass er sich an anderen Kindern vergeht.

Ob du dazu einen Beitrag leisten willst oder nicht,
liegt an dir, wie gesagt. Da müsstest du dich
jemand vor Ort anvertrauen, z. B. in einer Bera-
tungsstelle oder bei der Polizei.

Du musst ihn ja auch nicht mehr in deine Wohnung
lassen, damit wäre schonmal eine Gefahr weniger ...

Alles Gute!
Werner
 
G

Gelöscht 71014

Gast
Geh noch heute zu der nächsten Polizeistation und zeige den Kerl an.

Sie werden dich beraten und dir helfen.Es gibt keine andere Möglichkeit, dich zu schützen.
Du musst deinen ganzen Mut zusammen nehmen und dich der Polizei öffnen. So, wie du es hier getan hast.
Der Mann verhält sich falsch und auch wenn er "alles für euch tut", er schadet euch, und insbesondere dir, er macht euch/ dich kaputt.

Du musst nicht mehr nach Hause zurück, dafür wird das Jugendamt sorgen.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Sie wohnt nicht mehr zuhause...Wenn du ihm das nächste Mal begegnest, bereite dich vor, damit du sein sexuell übergriffiges Gefasel mit dem handy aufzeichnest. Das schickst du dann deiner Mutter.
Oder schreibe ihn an. Frage nach, ob sein "Angebot" noch gilt und schicke auch diese Antwort an deine Ma. Wenn du deine Schwester schützen willst, zeig ihn an.
 
Zuletzt bearbeitet:

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Es gibt viele Beratungsstellen für sexuell missbrauchte Mädchen.
Googel mal im Internet.
Ich würde mich dort beraten lassen.

Dieser Mann wird psychisch krank sein.
 

CabMan

Aktives Mitglied
Sie wohnt nicht mehr zuhause...Wenn du ihm das nächste Mal begegnest, bereite dich vor, damit du sein sexuell übergriffiges Gefasel mit dem handy aufzeichnest. Das schickst du dann deiner Mutter.
Oder schreibe ihn an. Frage nach, ob sein "Angebot" noch gilt und schicke auch diese Antwort an deine Ma. Wenn du deine Schwester schützen willst, zeig ihn an.
In solchen Fällen ist die Mutter leider oft dem Schwiegervater hörig. Ich glaube nicht, dass sie nichts davon weiß.

@TE: Gehe bitte sofort zur Polizei. Bist Du bisher überhaupt therapeutisch betreut worden?
 

Littletilly

Mitglied
Ja ich bin erwachsen bin mit 17 ausgezogen so früh wie möglich und meine Schwester wohnt bei ihrem richtigen Vater immer mal wieder und ist dann mit 14 komplett ausgezogen, ja ich glaube meine Mum weiß nichts darüber sonst wäre sie ja nicht mit ihm zusammen aber als ich einmal sowas sagen wollte hab ja Kinderschänder zu ihm gesagt war sie sofort sauer auf mich und sagte das ich es zurück nehmen soll und mich entschuldigen... deswegen weiß ich echt nicht und ich glaube es ist auch inzwischen verjährt zumindest die Tat als ich 14 war bin jetzt 27. bis her hab ich mich nie getraut es jemand zu erzählen...
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
... und ich glaube es ist auch inzwischen verjährt zumindest die Tat als ich 14 war bin jetzt 27. bis her hab ich mich nie getraut es jemand zu erzählen...
Die Verjährung beginnt inzwischen mit dem
21. Lebensjahr und dauert 30 Jahre, hier
nachzulesen: https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/verjaehrung-sexueller-missbrauch-schmerzensgeld-strafrecht/

Ich denke schon, dass es dir langfristig gesehen
helfen würde, eine mögliche Strafanzeige zumindest
mit jemand gemeinsam in Erwägung zu ziehen, der
dich hier beraten und begleiten kann.

Es ist ja keine Lapalie und kein Kavaliersdelikt,
sondern ein schweres Verbrechen, da du erlitten
hat. Damals konntest du dich nicht wehren, jetzt
aber schon.
 

natasternchen

Aktives Mitglied
Die Verjährung beginnt inzwischen mit dem
21. Lebensjahr und dauert 30 Jahre, hier
nachzulesen: https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/verjaehrung-sexueller-missbrauch-schmerzensgeld-strafrecht/

Ich denke schon, dass es dir langfristig gesehen
helfen würde, eine mögliche Strafanzeige zumindest
mit jemand gemeinsam in Erwägung zu ziehen, der
dich hier beraten und begleiten kann.

Es ist ja keine Lapalie und kein Kavaliersdelikt,
sondern ein schweres Verbrechen, da du erlitten
hat. Damals konntest du dich nicht wehren, jetzt
aber schon.
Das hilft der TE leider nicht, weil die Neureglung in 197 I Nr. 1 nicht für Taten gilt, bei denen die Verjährung bei Inkrafttreten des Gesetzes schon eingetreten war. Alles andere wäre eine echte Rückwirkung, Art. 103 GG.

Wenn Du heute 27 bist, ist die Tat leider verjährt.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Ich schäme mich so sehr... Gewalt 1
G Mein Freund kontrolliert mein Leben und schlägt mich. Gewalt 12
G Der Fall Marilyn Manson hat mich getriggert Gewalt 14

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben