Anzeige(1)

Ständiger Streit mit meiner Mutter

G

Gast

Gast
Hallo liebe Community,
Ich bin 14 Jahre alt und habe große Probleme mit meiner Mutter. In den letzten 2 Monaten streiten wir so gut wie jeden Tag. Zum Beispiel weil ich vergessen habe sie anzurufen wenn ich irgendwo bei Freunden ankomme oder wenn ich einfach mein Zimmer nicht so aufräume so wie es ihr passt. Meine Mutter ist ein ziemlicher Controllfreak und versucht alles in meinem Leben zu kontrollieren. Sie bestimmt wie mein Zimmer aufgeräumt sein muss, was ich esse, wie ich Sport mache und so weiter. Es gibt kaum Bereiche in meinem Leben, die wirklich selber bestimmen möchte. Sie ist auch eine Person die es immer sauber haben will und wenn irgendwo Brösel oder Staub herum liegen, dann ist es Schuld von mir und meinem Bruder bzw. nur meine Schuld. Wir dürfen nicht einmal in unserem Zimmer essen, weil es dann ja auch schmutzig werden kann.
Noch dazu versuche ich so wenig Zeit wie möglich zuhause zu verbringen weil ich keine Lust hab wieder zu streiten, also wenn es geht das ich länger in der Schule bleibe oder bei Freunden sein kann, dann tue ich das. Aber dann wirft sie mir wieder vor, total undankbar zu sein und sie ausnutzen weil sie eh nur meine Wäsche wäscht oder Essen kocht und ich sonst eh nichts mit ihr zu tun haben will. Ich finde das ziemlich unfair, da ich einfach versuchen Konflikten aus dem Weg zu gehen.
Außerdem denkt sie, dass sie immer Recht hat und wenn ich zu bestimmten Themen eine andere Meinung habe als sie, dann bin ich die Böse und gegen sie. Und wenn ich versuche mit normalen Argumenten zu kommen die sie vielleicht überzeugen könnten, dann schreit sie mich an, dass ich immer "das letzte Wort" haben muss und eigentlich nur einen Streit anfangen will.
Und sie kritisiert immer alle, aber sie selbst kann keine Kritik annehmen. Früher konnte man auch noch Spaß haben mit ihr und sie hat alle Sachen viel lockerer gesehen, aber jetzt kommt bei allem was ihr erzähl eine Moralpredigt. Sie versteht keine Spaß und wenn ich einmal einen mache, dann ist sie böse.
Mein Vater und meine Mutter verstehen sich sehr schlecht, weil mein Vater meine Mutter nur benutzt hat um einen Sohn zu bekommen und als er einen gehabt hat, hat er begonnen sie zu ignorieren und sie sind jetzt auch nur mehr wegen meinem kleinen Bruder und mir zusammen (obwohl ich sie bei jedem Streit bitte sich zu trennen). In einem Streit schlägt mein Vater meine Mutter manchmal. Generell gibt es sehr viel Gewalt in unserer Familie, weil auch meine Mutter meinen Bruder und mich schlägt, wenn sie wütend ist. Dadurch bin auch ich ein wenig aggressiv und leicht reizbar, obwohl ich nicht so sein will. Und weil meine Mama und mein Vater nicht gut auskommen, benutzt mich meine Mutter als eine Art "Ersatz" für meinen Vater, also anstatt, dass sie wie normale Paare zusammen wohin gehen, will mein Mutter immer mit mir wohin gehen. Und weil ich in letzter Zeit einfach wenig Zeit mit meiner Familie verbringen will, weil ich es manchmal mit meiner Mutter nicht mehr aushalte und fast jede Konversation in einem Streit endet, wirft sie mir vor, dass ich eh nur mehr was mit meinen Freunden mache und nie Zeit für sie hab und sagt mir dann ich soll ins Heim ziehen.
Ich weiß, dass ich auch kein Engel bin und sie sicher manchmal verletzt habe, aber ich habe es satt, dass ich immer für alles verantwortlich gemacht werde und nicht annähernd so viele Sachen machen darf wie meine Freunde. (Wenn ich zum Beispiel länger aufbleiben will, dann hält sie mir eine Moralpredigt warum ich schlafen muss oder schreit mich an warum ich nie das mache was sie sagt.) Ich kann nur auch nicht mehr mit dieser ganzen Situation umgehen die zuhause herrscht und die größte Schuld daran gebe ich auch meiner Mutter weil sie einfach die meiste Zeit zuhause ist. Aber trotzdem liebe ich sie sehr und will einfach wieder, dass wir uns gut verstehen aber ich einfach ein bisschen mehr Freiheit habe.
Was sagt ihr dazu? Reagier ich über? Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich wäre euch echt sehr dankbar.
 

Anzeige(7)

marut

Aktives Mitglied
hallo.
nein du reagierst nicht über.
eig hast du alles sehr treffend formuliert.
man ist ja geneigt, das auf die pubertät zu schieben, aber dahinter steckt ja ein abnabelungsprozess: du musst quasi 'lernen', deinen freiraum zu erkämpfen und dann damit auch verantwortungsbewusst umzugehen. deine mutter muss lernen, dich los zu lassen und dir den freiraum auch zu geben.
eine gute lösung ist es, sich diesen freiraum zu 'erkaufen', sprich iwas zu übernehmen im haushalt (vllt aber auch nur wirklich von dir aus dein zimmer sauber zu halten und trdm regelmässig aufzuräumen und zu putzen). und dafür länger wach oder am we länger bei freunden sein zu dürfen.
redet darüber und macht regeln fest. vllt sogar mit überprüfbarer liste, wo ihr beide unterschreibt.
liebe grüsse und viel erfolg
marut
 
G

Gast

Gast
Es ist schon Crass wie deine Mutter dich behandelt.Vielleicht sollstes du dich mit deiner Mutter an einem Tisch setzen und sagen wie du dich Momentan so fühlst .Vielleicht sieht deine Mutter dann ein das du unter dieser Situation so Leides ich hoffe ich konnte dir helfen:) .
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben