Anzeige(1)

Sorgerechtskrieg!Ich kann nicht mehr!

mond777

Neues Mitglied
Hallo ich bin neu hier.Habe die Seite zufällig gefunden und hoffe einfach darauf irgendjemanden zu finden der mir helfen kann oder mir einfach mal zuhört.

Ich war 10 Jahre verheiratet (gerade Scheidung eingereicht) und meine Beziehung war nie einfach. Ständige "Alkohol-Attacken", Beleidigungen, Erniedrigunen, fremd gehen und und und. Wir haben ein gemeinsamen 8 jährigen Sohn. Irgendwann konnte ich das alles nicht mehr ertragen und habe über das Internet einen Mann kennengelernt. War nie so meine Art und das erste mal das ich in einem Chat war. Er war immer für mich da ich erzählte ihm von meinen Problemen und Ängsten wenn mein Mann mal wieder auf Sauftour war haben wir bis morgens telefoniert bis unser Sohn dann wach wurde.

Letztes Jahr dann bin ich eine Woche zu ihm gefahren (600 km) weit weg und habe meinem Mann gesagt ich sei in Kur. Weiß nicht welcher Teufel mich da ritt. Da war einfach endlich mal jemand der lieb zu mir war. Es kam wie es kommen mußte Lügen kommen immer raus. Ich hatte eine CD mit gebrannten Bildern von ihm und mir im Schrank versteckt...........mein Nochmann fand sie. Großes Theater, Drohungen, Morddrohungen das Ende vom Lied: Wir haben uns getrennt. Aber ich durfte unseren Sohn nicht mitnehmen. Er drohte mir mich abzustechen etc. Dann vertrugen wir uns wieder und wohnen nun Haus neben Haus und haben uns gemeinsam um unseren Sohn gekümmert. Dann hatte mein Mann einen neuen Partner war auch ok. Unser Sohn mag ihn und ich finde ihn auch sehr nett,verstanden uns gut.

Dann habe ich den besagten aus dem Chat wiedergetroffen und wir sind heute zusammen.Und damit fing alles an. Ich kann einfach nicht mehr. Erst drohte mein Nochmann mir er würde mir das Kind entziehen wenn ich mich nicht trenne, drohte mir uns umzubringen, flehte mich dann an wieder zurückzukommen, drohte wieder, beruhigte sich dann ging es ein paar Tage gut und dann fing alles wieder von vorne an.

Nun ist es so: Er redet nicht mehr mit mir und bearbeitet unseren Sohn, dass ich lieber mit meinem Partern rumsexen würde (so sagte es mein Kind) als für mein Kind dazusein, zeigte ihm die Bilder die er damals von uns in meinem Schrank gefunden hatte, und erzählt dem Kind das ich ihn angelogen hätte als ich sagte ich sei in Kur, das ich ein schlechter Mensch und eine schlechte Mutter bin, das mein Partner schuld ist, dass wir keine Familie mehr sind und und und

Ich habe darum gebeten das wir 2 feste Tage in der Woche machen an denen ich meinen Sohn sehe. er lehnt es ab. Ich habe meinem Sohn nie was schlechtes über seinen Vater erzählt niemals habe immer versucht alles zu beschwichtigen wenn er mal wieder besoffen ausgerastet ist und mich beschimpft hat. Ich verstehe das nicht ich bin so schrecklich verzweifelt.

Ich war beim Jugendamt: Ja da können wir ihnen nicht helfen. Wir können den Vater nicht zwingen mit uns zu reden!
Ich war bei der Polizei: Ja Yahoo-Unterhaltungen, SMS, und aufgenommene Anrufe sind keine Beweise!
Ich bin bei einer Anwältin die auch die Scheidung macht: Ja da können wir jetzt erst mal nichts machen müssen wir Anträge stellen.

Nun hat mein Nochmann den Plan seine Eltern aussagen zu lassen, das ich ständig rungehurt habe und damals den Kleinen einfach alleine gelassen habe und die Mutter dann 160 km weit fahren musste damit das Kind betreut ich und was weiß Gott was der sich da noch einfallen lassen hat. Ich weiß mir nicht mehr zu helfen. Ich bin mittlerweile so einsam geworden. Ich will meinem Kind helfen ich will nicht das er so leiden muss nur weil wir uns nicht mehr verstehen. Wenn er denn dann mal bei mir ist, schaut er mich immer so vorwurfsvoll an. Bin ich wegen dieser Sachen ein schlechter Mensch? Klar habe ich gelogen aber worüber beschwert er sich ist mir so oft mit Männern fremd gegangen. Er stellt es so hin als hätte ich unser Kind bösartig belogen. Ich habe einfach keine Nerven mehr, ich kann nicht mehr schlafen, kann nicht essen und heule nur noch.Ich bin so verzweifelt.

Sorry für das Rumgejammere

LG Mond
 

Anzeige(7)

sweetymae

Aktives Mitglied
Du musst dich nicht entschuldigen, warum denn.
Du hast dir einen anderen Partner gesucht und bist mit ihm jetzt glücklich. Dein Ex ist verletzt sauer weil er verlassen wurde, viele Menschen kommen damit nicht klar und benutzen dann die Kinder als Druckmittel oder bearbeiten die Kinder.
Ich finde das traurig, aber ein Kind ist sehr schnell beeinflussbar. Es wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben als deinen sohn bei seinem vater zu lassen udn wenn er alt genug ist wird er auf dich zukommen und fragen was ist damals passiert? warum hast du dich nicht um mich gekümmert und du wirst die chance erhalten es ihm zu erklären.
Aber jetzt hast du keine chance, leider, er hat ihn wohl schon zu sehr bearbeitet. Es tut mir leid für dich.
 

tired2008

Mitglied
du hast doch auch das sorgerecht, oder? und solange du das hast, hast du ein recht dein kind zu sehen. das kannst du vor dem familiengericht durchsetzen. weigert sich dein ex, kannihm sogar das sorgerecht ganz entzogen werden. deine anwältin sollte sich etwas beeilen bevor sich dei sohn entfremdet und zu arg bearbeitet worden ist. da musst du schon druck machen und dahinterher sein.
jugendamt kann da erst mal gar nicht viel machen. solche streitigkeiten liegen nicht mehr in ihrem bereich. erst, wenn dem kind etwas angetan wird oder nicht mehr versorgt wird.
für alles andere ist das familiengericht zuständig und das musst du schon in die gänge bringen.
du hast rechte, dein sohn (und er ist übrigens schon alt genug seine wünsche vor gericht zu äußern!) hat rechte, also setz deine rechte durch.

alles gute
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Kann daraus noch was werden? Liebe 4
SarahLizzie Was war das? Ich kann es nicht einordnen! Was, ist mit ihm/mir? Liebe 9
A Ich kann nicht mit Frauen sprechen Liebe 55

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben