Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Soll ich mich trennen oder bleiben?

Hallo, ich habe eine Sache die mich jetzt schon länger dauerhaft beschäftigt.
Achtung das wird ein langer Text..

Mein Freund sammelt Filme. Und das ist seine große Leidenschaft, die ich auch gerne mit ihm teile. Wenn er sich irgend was nicht leisten kann, bekommt er schlechte Laune. Jetzt ist ein richtiges "Drama" passiert. Er wollte sich etwas kaufen was er nicht bekommen hat, weil ich ihm das Geld nicht leihen konnte. Bevor das war, hat er mir eine Woche dauerhaft das Leben schwer gemacht weil er unzufrieden mit seinem Job ist. So dann ist das passiert. Das war dann alles meine Schuld natürlich weil ich das Geld nicht gegeben habe. Da hat er mich angeschrien und mir das Leben schwer gemacht. Also habe ich weil ich einfach meine Ruhe wollte, ihm das jetzt gekauft, nur ist der Zustand gebraucht und hat kleine Macken. Erst sagte er mir das sei ok (ich hatte extra vorher gefragt weil das limitiert ist und es nicht so häufig zu kaufen ist) und dann war es doch nicht ok wegen der Macke. Dabei hatte ich mir Mühe gegeben und dachte er freut sich endlich. Jetzt habe ich das also umsonst gekauft und er will sich eine andere Edition davon für 600€ kaufen und ich bin dafür verantwortlich. Dafür müsste er jetzt mehr arbeiten damit er das Geld dafür hat, wobei er seinen Job hasst und das freiwillig nie tun würde. Jetzt sagt er er muss es wegen mir und hat schlechte Laune und er meinte auch, dass er mir das heimzahlen wird.
Seit einer Woche habe ich Dauerstress weil er unzufrieden ist.
Die Beziehung ist wirklich toll oder wirklich schlimm. Wenn er schlechte Laune hat werde ich immer behandelt wie die allerletzte, angeschrien und beschimpft. Ich habe schon öfter mit ihm darüber gesprochen aber er hat es nie geändert. Am liebsten würde ich mich trennen aber ich hänge doch sehr an ihm. Er ist meiner Meinung nach sehr ungerecht zu mir, ich gebe mir immer sehr viel Mühe und bin eigentlich ein echt lieber Mensch. Langsam habe ich das Gefühl dass es ihm nur um materielle Sachen geht, denn wenn irgendwas nicht so läuft wie er ill werde ich mit schlechter Laune regelrecht bestraft.

Wie kann ich mich emotional davon lösen, es belastet mich sehr. Ich schaffe es nicht innerlich Abstand davon zu nehmen. Ich muss mir immer anhören alles ist meine Schuld.
Vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich. Danke.
 

Anzeige(7)

kasiopaja

Sehr aktives Mitglied
Ja. Leihe ihm gar nichts mehr. Wenn er was will , dann soll er gefälligst dafür zahlen. Und wenn er dafür mehr arbeiten muss, dann ist das eben so.
Der Typ ist ein Schmarotzer, der Dir die Schuld gibt, wenn er nicht möglichst bequem alles bekommt, was er will.
Ich würde den links liegen lassen, bis er wieder normal ist.
Und zur Not auch gehen.
Willst Du das bis ans Ende Deiner Tage so mitmachen?
 
Aber wie soll ich mich trennen. Ich schaffe es nicht übers Herz zu bringen weil ich noch an ihm hänge. Obwohl es für mich so schlimm ist. Wie kann ich emotional auf Abstand gehen?
 
A

Ano666

Gast
Geh einfach. Der wird immer so weitermachen. So einer ist den Stress nicht wert.
Wenn Mann sich was nicht leisten kann, muss Mann eben warten und sparen.
Für das Geld hättest du dir besser was Gutes gegönnt.
 

Sun

Mitglied
Ich habe meiner Freundin damals geholfen in dem ich ihr eine Box gebastelt habe. Sie war schon gegangen den Schritt hatte sie geschafft aber sie dachte sie schafft es nicht ohne ihn. Wir haben kleine Zettel gemacht und darauf hat sie alles negative in kurzen Wörtern draufgeschrieben. Bsp. Schreit mich an, ekelig, zurückweisen, energiefresser, willendurchsetzer usw. Sie trug immer noch den Ring von ihm , so konnte sie nicht loslassen. Der Ring kam in die Box und wurde fest verklebt. Die Zettelchen alle in einem Säckchen an die Box verschnürrt. Und jedesmal wenn es kam ich kann doch nicht ohne ihn, hat sie eines der Zettel gezogen. Und ihr wurde wieder bewusst was sie nicht mehr wollte. Das jemand macht über sie hatte die negativ war. Vielleicht ist es was für dich um dir die Entscheidung leichter zu machen. Glg
 

Yang

Aktives Mitglied
Wenn er seinen Willen nicht bekommt dann bist du schuld daran. Aha.
Wenn man sich etwas nicht leisten kann, dann muss man eben darauf verzichten oder solange dafür arbeiten und sparen, bis man das Geld dafür zusammen hat und kann nicht jemand anderen solange terrorisieren bis man seinen Willen durchsetzt.
Noch ist es nur verbale Gewalt dir gegenüber. Du merkst ja selbst, dass er immer schlimmer wird.
Ich würde mir das überhaupt nicht gefallen lassen.
Gar keine Frage, da wäre ich schon lange weg.
 
Danke für die Antworten. Schön dass mir mal wer recht gibt, ich finde es ungerecht immer nur mir dir Schuld zu geben für seine eigene Unzufriedenheit. Leider weiß ich noch nicht ganz wie ich weitermachen soll,leider ist es immer einfacher gesagt als getan
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben