Anzeige(1)

Sie will mich erst mal besser kennenlernen / Ist das ein Korb oder braucht sie Zeit?

ViertelVor1

Mitglied
Hey

ich habe folgendes "Problem", ich habe eine Frau kennengelernt mit der ich jetzt seit ca. 2 Monaten Skype, bis zu 8 Stunden am Tag wenn es die Arbeitszeiten zulassen (Sie wohnt 600KM entfernt, deswegen so viel am Skypen). Vor 2 Wochen habe ich sie dann auch getroffen weil sie unbedingt wollte das ich herkomme und ich es natürlich auch wollte. Sie hat immer davon geredet wie gern sie mich hat und das sie mich unbedingt braucht und anderes süßes Zeug. Ich habe mich dann in den Zug gesetzt und war dann eine Woche bei ihr und es lief auch alles sehr gut, am letzten Tag hatten wir dann auch Sex. Ich weis das sie nicht eine von denen ist, die gleich mit jeden in die Kiste springt, deswegen dachte ich das alles hätte sehr viel zu bedeuten was zwischen uns gelaufen ist.

Nach dem Treffen habe ich sie dann mal vorsichtig angesprochen ob sie sich mehr zwischen uns vorstellen könnte, also quasi eine Beziehung.
Ich weis nicht ob es ein Fehler war ihr die Frage zu stellen, aber ich dachte sie hätte die selben Gefühle wie ich für sie.

Was ich nicht wusste ist, das sie kurz bevor wir uns kennengelernt haben mit ihren Freund Schluss gemacht hat. Sie meinte nur sie will sie noch nicht festlegen und mich noch etwas besser kennenlernen, weil sie angst hat wieder was mit einer Person anzufangen und es im Endeffekt gar nicht passt weil sie mich nicht zu 100% kennt. In ihre Beziehung davor ist sie auch direkt rein gehüpft ohne die Person richtig gekannt zu haben und das will sie nicht nochmal.

Das ist ja noch alles verständlich, nur mir geht jetzt ganze Zeit die Frage durch den Kopf warum sie dann die ganze zeit so Schöne Sachen zu mir sagt und Sex mit mir haben möchte.

Ist das jetzt Quasi ein Korb und hat angst es mir direkt zu sagen oder braucht sie echt noch Zeit? (ich bin echt ein schlechter Frauenversteher btw.)

Ich hätte kein Problem damit ihr Zeit zu lassen wenn da nicht die Entfernung wäre, ich hab nur angst das sie vllt. eine andere Person kennenlernt und mich dann sitzen lässt und die ganze investierte Zeit umsonst war. Ich kann halt nicht jeden Tag vorbei kommen aufgrund der Arbeit und der Entfernung um sie schneller/besser kennenzulernen und andere hätten schon die Möglichkeit.

Würde einfach mal gern wissen was ihr in der Situation machen würdet.
Danke schon mal im vorraus
 

Anzeige(7)

Duine

Aktives Mitglied
Kommt auf die Frau an, würd ich sagen.

Ich war vor rund drei Jahren in der gleichen Situation. Wochenlang intensivstes Chatten und Telefonieren, dann ein Treffen, gleich mehrere Tage miteinander verbracht, ab dem 3. Tag Sex. Er stellte nach ein paar Tagen zusammen die gleiche Frage, ich antwortete das gleiche.

Und ich habe es exakt so gemeint. Wir hatten uns nur wenige Tage zuvor das erste Mal gesehen. Wir hatten quasi noch keine Zeit miteinander verbracht, und ich war nicht mehr blauäugig genug um zu denken, dass man sich über Telefon, Internet etc. wirklich kennenlernt, was den Alltag angeht.

Ich würde mich niemals so öffnen, ohne jemanden halbwegs gut zu kennen. Und eine Beziehung ist für mich nicht nur ein Wort oder eine Phase. Deswegen würde ich niemals auf gut Glück in eine Beziehung hüpfen und hoffen, dass es länger als ein paar Wochen hält. Aber Dauerhaftes braucht ein festeres Fundament als Anziehung über Entfernung und (in unserem Fall) akzeptablen Sex. Wenn ich eine Beziehung eingehe, dann bin ich "all in", und das ist mir mit halbfremden Menschen zu riskant.

Bei uns hat sich dann nach den ersten paar Monaten rausgestellt, dass ich mit seinem Alltags-Ich nur schwer zurecht gekommen bin. Er hatte alle möglichen Eigenarten und Ticks, die ich nicht ausstehen konnte. Er war psychisch ziemlich angeschlagen und hat mich als Allheilmittel betrachtet und behandelt. All das war in den ersten Wochen nicht erkennbar, und schon gar nicht auf Entfernung. Und ich habe welchem Gott auch immer gedankt, dass ich eine gewisse emotionale Distanz gewahrt habe, sodass das Ende nicht wirklich weh tat, sondern mehr eine Erleichterung war.
 

malifan

Mitglied
Hey du, gerade wenn jemand erst vor kurzem verlassen worden ist bzw verlassen hat sehnt man sich nach Bestätigung und Aufmerksamkeit.Die 600 km Entfernung zwischen Euch sind in so einer Ausgangssituation tatsächlich erst einmal Strafe und Glück gleichzeitig.

Ich würde dir raten mich bei ihr zu bedanken das sie ehrlich und vorsichtig mit ihren Erklärungen reagiert hat und ihr vermitteln das du bereits andere und tiefere Gefühle für sie hast. Bitte sie weiterhin ehrlich zu sein und zu bleiben...und versucht zusätzlich ein treffen in der Mitte der 600 km, z Bsp Wellness mit Übernachtung, neutraler Boden so zu sagen und betrachtet euch so neu.

Ich hoffe das alles so kommt das du Glück hast und glücklich wirst.
 
L

LaquishaX

Gast
8 std am Tag..skypen…sich tolle Dinge sagen..und nachher nicht wissen ob man eine Bez will...hmmm
Schau dir mal an ob das genauso jetzt läuft..oder ob siedann immer weniger Zeit für dich hat..
Ab und zu merkt man im Bett dass es doch nicht das Wahre ist..
und dann ist man sich nimmer sicher...und hat immer weniger Zeit...
 

mikado92

Aktives Mitglied
Sorry, aber sich um die investierte zeit zu sorgen finde ich etwas komisch.
Die Gefahr besteht immer das etwas "umsonst" ist ,aber wenn du das nicht willst, darfst du nicht nach einer Freundin suchen und musst allein bleiben.

Es hat dir doch Spaß gemacht mit ihr zu skypen und dich mit ihr zu treffen oder? Also war es nicht völlig für umsonst.
Und selbst wenn es nix wird, hast du Erfahrungen gesammelt und hast dein Frauenverständnis verbessert.

Aber ihre Erklärungen finde ich plausibel. Gib ihr Zeit und schau, was sich entwickelt.
 
G

Gast

Gast
Endeffekt gar nicht passt weil sie mich nicht zu 100% kennt.
Seltsame Logik....
Du kennst dich selber zu 100 % ?
Wohl eher nicht, weil du dich ja auch laufend änderst.
Oder weißt du was nächste Woche nächstes Jahr passiert?
Wer sich verbietet Fehler zu machen, hat Angst zu versagen.
Du kannst immer nur handeln, mit dem Wissen was du im Moment hast, kann sich ja morgen schon wieder andres darstellen.
Machst du es nicht, triefst du keine Entscheidungen, trist auf der Stelle.
Du kannst nicht in die Zukunft schauen, nicht mit Sicherheit vorhersehen, wie andre reagieren.
Gib die Forderung auf, jemals in deinem Leben perfekt zu sein.
Sonst kannst du das erreichte nicht genießen,, immer die Angst im Nacken.
Betrachte deine Fehler und Mißerfolge als Denkanstöße.
Was kannst du daraus lernen ?
Das ganze Leben ist ein fortwährender Lernprozeß, ein sammeln von Erfahrungen, eine Entwicklung.
Mache draus keine Mathematik durch 100 %....
 

Suavi

Aktives Mitglied
Wie schon gesagt wurde, kann dir niemand sagen, wie sie das gemeint hat oder was ihre genauen Absichten sind, aber hast du mal deine Absichten hinterfragt?

Es wirkt ein wenig so, dass du momentan einfach deine "Besitzansprüche" geltend machen möchtest. Du willst etwas Bindendes, weil du Angst hast, dass aufgrund der Entfernung eure Bindung eben genau das nicht ist - bindend.

Wenn sie dich mag, dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen und falls nicht, dann hält sie ein abgerungenes Versprechen auch nicht davon ab, sich evtl. anderweitig umzuschauen.

Wenn du jedoch schon Zweifel hegst wegen der Entfernung, dann solltest du ihrem Beispiel folgen und auch mal darüber nachdenken, was du willst. Eine Fernbeziehung, insbesondere auf so einer Distanz, kann sehr anstrengend sein. Nicht jeder ist dazu bereit, auch wenn man den anderen mag. Habe ich die nötigen materiellen und zeitlichen Mittel eine solche Beziehung am Leben zu halten? Wie oft würde man sich sehen? Reicht mir das? Wohin soll das Ganze am Ende führen? Wäre ich bereit für den anderen umzuziehen?

Viele Fragen, die auftauchen, kann man so gar nicht beantworten. Da braucht es tatsächlich erst einmal Zeit sich besser kennenzulernen, bevor man eine ernsthafte Beziehung mit demjenigen eingeht.

Ganz gleich, was ihre Beweggründe nun waren, dir zu sagen, dass sie Zeit braucht, solltest du dir auch erst einmal darüber im Klaren werden, was du möchtest.

Warte doch einfach ab, wie eure Beziehung sich entwickelt. Du wirst ja merken, ob sie sich zurückzieht oder weiter den Kontakt sucht.

so long
 

dasdi

Mitglied
Warte doch einfach ab, wie eure Beziehung sich entwickelt. Du wirst ja merken, ob sie sich zurückzieht oder weiter den Kontakt sucht.
So würde ich es auch angehen. Verbringt möglichst viel Zeit miteinander und dann wird sich die Frage nach einer Liebesbeziehung nicht mehr stellen. ... und wenn Glaube Berge versetzen kann, kann auch die Liebe einige km überwinden, spätere gemeinsame Wohnung nicht ausgeschlossen ;).

Ich drücke euch beiden die Daumen für eine gute Entscheidung.

dasdi
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mianbao hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben