Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Selbstreflexion

G

Gast

Gast
Servus

Ich hatte in den letzten Monaten eine sehr interessante Zeit, die mich sehr verändert hat.
Jedoch bin ich mir nicht sicher inwiefern ich die Dinge die schlecht gelaufen beeinflusst habe.

Also das ganz find am letzten Tag der Abiturprüfung an. Ich lernte auf der Feier direkt danach ein Mädchen (17)
Kennen wir verstanden uns sehr gut und haben Handynummer ausgetauscht.
War danach eine Woche weg weswegen ich mich nicht melden konnte.
Jedenfalls haben wir uns getroffen kurz nachdem ich wieder in Deutschland war und wir haben uns super verstanden.
Ein paar Tage später haben wir uns erneut getroffen.
Ich hatte zu der Zeit mit 2 Frauen Sex, einen Ons und eine Freundin.
Sie war erheblich erfahrener. Jedenfalls haben wir uns an dem Tag das erste mal geküsst.
Es kam an dem Tag noch heraus das sie Bi-Sexuell ist jedoch nur einen Freund hatte als sie 14 war.
Ansonsten nur Sex mit Männern und Beziehungen mit Frauen.
Okay das nächste mal als wir uns gesehen haben waren wir bei ihr und hatten das erste mal Sex.
Am nächsten Tag fragte ich sie wie sie sich das zwischen uns vorstellt und sie musste sich erst über ihre gefühlslage klar werden, da sie erhebliche vertrauensprobleme zu Männern hat.
Zu der gleichen Zeit gestand ihr bester Freund und eine Freundin ihr das sie Gefühle für sie haben.
Sie war einmal bei mir dort hatten wir erneut Sex.

Danach war die schöne Zeit mit ihr vorbei.

Sie meldete sich einmal eine Woche nicht bei mir weil sie die Zeit mit ihrer Ex-Freundin verbrachte. Ich weiß bis heute nicht was genau dort abgelaufen ist. Sie hat ein extremes verlangen nach Freiheit.
Wir sahen uns am Tag der offiziellen Abiturabschlussfeier. Dort durfte ich sie nicht küssen weil ihrer Familie auch dort war.
Als sie kurz alleine war habe ich sie mir geschnappt und habe sie geküsst. Sie hat den Kuss erwiedert.
Dann am nächsten Tag war die Inoffizielle Abschlussfeier.
Dort durfte ich sie ebenfalls nicht küssen weil ihre Ex-Freundin da war (die selbe wie in der Woche)
Sie hat mich mit einer umarmung begrüßt da ich jedoch echt keine Lust auf den Scheiß hatte den sie abzieht habe ich sie danach größtenteils ignoriert. Sie hat meine Gegenwart allerdings auch nicht gesucht.
Ich habe einmal das Gespräch mit ihr gesucht um sie zu fragen was das soll. Sie sagte das sie sich aus dem liebesleben ihrer Ex raushält und sie ihres ihr nicht aufdrücken will. Deswegen durften wir uns nicht küssen.
Am Ende haben wir uns dann doch ein letztes mal geküsst und sie ging ohne sich zu verabschieden.
Sie schrieb mir am nächsten Morgen das es nichts mit uns wird.

Ich war sehr verletzt und danach hatte ich erstmals erfolg bei Frauen.
jedenfalls hatte ich einen sehr lustigen Sommer da ich das erste mal bei Frauen landen konnte jedoch bin ich bis zum heutigen Zeitpunkt immernoch nicht über sie hinweg.

Auf dem letzten geplanten Festival dieses jahr begegnete ich einem anderen Mädchen (20)
Ich habe sie gesehen und sie hat mir sehr gut gefallen. Am nächsten Morgen habe ich mich mit ihr unterhalten und habe ihren Facebook Namen bekommen.

Sie schrieb mich ein paar Tage später an und fragte ob ich lust auf ne Party hätte. Ich habe sofort zu gesagt.
Als es dann soweit war fuhr ich sie besuchen und der erste Abend war eher unspektakulär.
Ich habe mit ihr ein bisschen gerauft und das war es auch.
Sie saß die ganze Zeit auf dem Schoß eines anderen der wie sich heraustellte ihr bester Freund ist.
Irgendwann wurde es hell und wir gingen zu dritt zu ihr um dort zu pennen.
Am nächsten Morgen musste ich noch ein paar Stunden totschlagen wegen den Öffis.
Wir saßen auf einer Wiese haben Bier getrunken und uns nur unterhalten.
Irgendwie sind wir uns dann doch ein bisschen näher gekommen und haben uns dann schließlich mit einer langen Umarmung verabschiedet

Sie schrieb mich bald daraufhin an und fragte ob ich lust auf ein Festival hätte und wieder sagt ich sofort zu.
Am Tag an dem wir auf das Festival gefahren sind wurde ihr Hund eingeschläfert weswegen sie verständlicherweiße ziemlich mies gelaunt war.
Okay jedenfalls waren wir dann auf dem Festival und haben Party miteinander gemacht und die gesamte Nacht gekuschelt.
Dann am nächsten Tag haben wir uns weniger gesehen was mir nicht so ganz gefallen hat aber ich wollte ihr ihren Freiraum lassen.
Sie war zum teil ziemlich fies. An die genauen Details kann ich mich nicht mehr erinnern da ich doch die meiste Zeit recht betrunken war.
Irgendwann war ich ziemlich pissed und bin in einfache eine Zeit abgehauen.
Danach kam ich wieder und habe sie von irgendeinem Typen weggezogen und wir haben uns das erste mal geküsst.
Sie nannte mich bis zu dem Punkt Chris da ich sie sehr an ihren Bruder erinnert habe, der Chris heißt.
Wir haben wieder die ganze Nacht nur gekuschelt. In der Nacht schlief noch ein anderer Kerl in unserem Zelt mir dem sie mal einen Ons hatte. Er wollte sie flachlegen und wir wollten ihn zu seinem Auto bringen aber er war nicht mehr in Lage uns zu sagen wo sein Auto war (Er wollte im Auto schlafen).
Am nächsten Morgen dann saßen wir einfach den ganzen Vormittag da haben Schwachsinn gemacht und sind schließlich dann zu ihr gefahren. Eigentlich wollte ich noch nach Hause fahren aber ich wollte lieber bei ihr bleiben.
Wir lagen eigentlich die ganze Zeit nur im Bett haben Filme angeschaut und gekuschelt.
Irgendwann in den Tagen haben wir eine Party gemacht und ich habe versucht sie vor ihren Freunden zu küssen was sie jeoch verhindet hat. wir hatten an dem Abend betrunken Sex, bei dem ich ziemlich versagt habe.
Dann musste ich doch langsam mal wieder auf die Arbeit gehen bzw. nach Hause.
Also fuhr ich nach Hause wir verabschiedeten uns mit einem langen kuss und schreiben die ganze Zeit in der wir uns nicht sehen.

Bald daraufhin besuchte ich sie erneut. Dieses mal gingen wir feiern und sie ignorierte mich die meiste Zeit um mit irgendeinem anderen Kerl abzuhängen. Ich war an dem Abend ziemlich deprimiert deswegen und habe mir fast die Hand gebrochen weil ich gegen diverse Dinge geschlagen habe. Dumm ich weiß.
Jedenfalls bin ich mit 2 Freundinnen von ihr nach Hause gegangen und irgendwann kam sie dann auch nach Hause ich lag in ihrem Bett und wir kuschelten wieder die ganze Nacht.
Wir haben in der Zeit dann irgendwann mal unser verhältnis geklärt und naja wir sind beide zu dem Schluss gekommen das wir nichts am laufen haben. Warum auch immer ich das gesagt habe da ich zu dem Zeitpunkt definitv Gefühle für sie hatte.
Wir mochten uns beide sehr gerne ich allerdings mehr romantisch und sie freundschaftlich

Ich war sie dann noch einmal besuchen und sie war eher abweißend.
Am ersten Abend war ihr bester Freund zu besuch und als wir schlafen gegangen sind ging er vollkommen selbstverständlich mit in ihr Schlafzimmer. Dann kuschelten wir irgendwie von beiden Seiten mit ihr und ich war irgendwann dermaßen pissed das ich mich aus dem Zimmer verzogene habe und in die Küche gegangen bin.
Am nächsten Abend war der eine Kerl den sie beim weggehen kennengelernt hat da. Wir haben zu fünft getrunken eigentlich einen ganz schönen Abend gehabt. Meine Hand lag die meiste Zeit auf ihrem Oberschenkel.
Jedenfalls sind wir dann irgendwann schlafen gegangen und sie hat sich beim Kuscheln die ganze Zeit weggedreht.
Okay dann wieder das gleiche ich gehe wieder nachhause und dieses mal beim verabschieden habe ich ihr eine Dreadperle von mir geschenkt. Keine Ahnung wieso ich das noch gemacht habe.

Ich war dann noch ein letztes mal bei ihr und dieses mal hat sie sich nicht mal mehr angestrengt irgendwie so zu wirken als würde sie sich Freuen obwohl sie mich eingeladen hat.
Wir hatten dann ein ernstes Gespräch in dem sie mir gesagt hat das es definitiv nichts mit uns wird.
Danach hatten wir irgendwie sowas ähnliches wie Sex.
Ich blieb noch ein paar Tage bei ihr weil naja auch wenn es nicht das ist was ich will so hatten wir trotzdem Spaß.
Wir hatten dann noch zweimal sex in den Tagen und seitdem habe ich sie nicht mehr gesehen nur noch ein paar mal gecammt oder geschrieben.
Ich habe ihr dann irgendwann gesagt das sie eigentlich auch nichts für mich ist aber das hat sie nicht so gut aufgenommen und hat versucht dagegen zu argumentieren um ihr Ego zu schützen oder so.
Sie wollte umbedingt befreundet bleiben. Ich hätte das auch gerne gemacht aber wollte erstmal etwas Distanz
Sie war dann ein paar Tage später auf einem Konzert mit ein paar Freunden und sie und ihre Freunde wollten das ich komme. Ich hätte nicht mal fahren müssen da sie mich abgeholt hätten aber ich wollte nicht, da ich versucht habe über sie hinweg zukommen.
Dann hatten wir nur noch sehr sporadisch Kontakt der inzwischen gänzlich abgebrochen ist.

So das war die Geschichte.
Bei beiden Mädels mochte mich das Umfeld. Mir wurde gesagt das ich den Menschen gut getan habe und naja bei der zweiten wollen ihre Freunde nach wie vor mit mir berfreundet bleiben

Ich habe ein ziemlich großes Ego und viel Selbstwertgefühl, jedoch reflektiere ich auch ziemlich viel und ich frage mich ob ich mich vielleicht besser hätte verhalten können.

Wenn ihr irgendwelche Fragen habt stellt sie

Und sorry für die Grammatik und die Rechtschreibfehler ;)

MfG
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
erhebliche vertrauensprobleme zu Männern hat.
Deshalb auch der häufige und schnelle SEX?
Das braucht kein Vertrauen, machen die Karnickel ja auch.
In was für einer Welt lebst du?
 

Suavi

Aktives Mitglied
Und dein Ego hat dich nun veranlasst zu schreiben?

Was ist denn überhaupt dein Problem? Selbstreflexion war deine Überschrift, aber ich lese keine weiterführenden Gedanken, nur eine Nacherzählung. Möchtest du, dass wir für dich reflektieren? Na ja, klingt, als hättest du eine ganz nette Zeit gehabt mit sanften Höhen und leichten Tiefen. Was gibt es sonst zu sagen, da deine Reflexion anscheinend nicht unbedingt zweckgebunden ist und damit meine ich, was dein "besser machen", nach dem du fragst, hätte bewirken sollen?

Zu glauben man hätte unbegrenzten Einfluss auf das Verhalten anderer ist im Prinzip Narzissmus in Reinform, denn du kannst nur glauben, für alles verantwortlich zu sein, wenn du den Glauben hast, allmächtig zu sein.

Die beiden Frauen waren einfach nicht genug interessiert an dir, als dass sie hätten mehr wollen. Oder anders ausgedrückt, sie waren zusätzlich zu interessiert an anderen Dingen, als dass aus euch hätte mehr werden können. Das ist okay. So ist das manchmal.

Und vielleicht so als Tipp: Wenn du wirklich glaubst, dich evtl. "falsch" verhalten zu haben (in dem Sinne, dass du glaubst, sie weggestoßen zu haben) und darüber reflektieren willst, schreib doch das nächste Mal relevantere Dinge, statt einen Ereignisbericht.

"Mädchen kennengelernt, war nett, haben uns getroffen, sie ist bisexuell, wir hatten Sex." - na ja, da lässt sich nicht sehr viel rauslesen. Wieso hattet ihr Sex? Wie ist es dazu gekommen? Was hat sie gesagt, was hast du gesagt? Hat sie über ihre Gefühle gesprochen? Was denkst du, dass sie gefühlt hat? Wenn du dein Verhalten reflektieren willst, dann ist oftmals das Wie sehr viel entscheidener als das Was.

In diesem Sinne,
wenn du Fragen hast, kannst du sie gerne stellen. ;-)
 
G

Gast

Gast
Also ich denke, du willst wissen, warum das jeweils nichts geworden ist, richtig?

Dazu nur so viel: Du kennst die Mädchen von denen du schreibst nicht und hast sie privat auch nicht wirklich kennengelernt.
Ihr hattet viel mehr nur Sex und Sex und Party miteinander.

Keine romantischen oder wirklich persönlichen Dinge, die gelaufen sind und damit auch nichts, worauf eine Beziehung aufbauen könnte.

Wenn du eine Freundin willst, wäre der bessere Weg, ein Mädchen zwar auf ähnliche Weise kennenzulernen, aber dann nicht flachlegen, sondern privat treffen, vorher vielleicht über Interessen chatten und gemeinsam etwas unternehmen (außer Party und Festivals).

Wenn von Seiten der Mädchen keine privaten Interessen außer Party und Festivals genannt werden und andere Unternehmungen abgelehnt werden, wollen sie wahrscheinlich keine Beziehung, sondern eher Spaß.

Ansonsten darfst du dir mit dem flachlegen ruhig mehrere Monate Zeit lassen und dich erst einmal in den Menschen, den du kennengelernt hast, richtig verlieben. ;)

Du hast offenbar Charisma und zwar so viel, dass du junge Frauen einfach so rumkriegst, was durchaus beachtlich ist.
Aber ich denke, ganz glücklich bist du auch nicht damit, beim ersten Beispiel klang es mehr so, als wolltest du mehr als Sex und seist mit der Situation überfordert gewesen, richtig?
Das liegt daran, dass du keinen persönlichen Bezug zu dem Mädchen herstellen konntest, Sex ist da (so schön er auch sein mag) nicht der richtige Weg.
Das kann zwar klappen, ist aber eher die Ausnahme.

Ich würde das allgemein weniger potentielle Freundinnen nennen, sondern eher verlängerte ONSs.
Mehr Interesse schienen beide Mädchen auch nicht aufgebaut zu haben.

Bei der zweiten hatte ich nach deiner Schilderung etwas das Gefühl, dass du selbst mehr auf Sex aus warst und sie vielleicht auch etwas bedrängt (nicht negativ, einfach sexuelles Interesse an ihr gezeigt) hast.
Das ist für eine langfristige Beziehung gleich am Anfang wie gesagt eher ein No-Go.

Ich hoffe, ich habe dein Anliegen verstanden und konnte dir etwas reflektieren helfen. :)
Lg.
 
G

Gast

Gast
Servus

@Suavi

Ja es ist tatsächlich mein Ego das mich zum schreiben veranlässt.

Ich habe nicht das Gefühl das ich andere beliebig stark beeinflussen kann, aber naja nachfragen schadet nicht.
Und ich tu mir doch recht schwer die relevanten Dinge aufzuschreiben weil das ganze jetzt schon wieder 6 Monate her ist und ich vorgestern mir die Frage einfach mal gestellt habe.
Aber ja ich denke am Ende ist das Problem das sie einfach nicht genug interessiert waren.

Gast mit der 3ten Antwort

Ja das wollte ich wissen!

Bei der Ersten war es eigentlich schon so das mehr romantisch als Party war.
Haben uns nur dort auch unter Menschen gesehen wo wir beide auch unabhängig voneinander hingegangen wären.
Bei der Zweiten war ich definitiv mehr auf Sex aus weil ich auch immernoch nicht so ganz über die Erste hinweg war, wie sich herausstellen sollte.

Ich bin beeindruckt das du diese Infos aus dem Text ziehen konntest


Vielen Dank für alle Antworten!
 
G

Gast

Gast
Servus

@Suavi

Ja es ist tatsächlich mein Ego das mich zum schreiben veranlässt.

Ich habe nicht das Gefühl das ich andere beliebig stark beeinflussen kann, aber naja nachfragen schadet nicht.
Und ich tu mir doch recht schwer die relevanten Dinge aufzuschreiben weil das ganze jetzt schon wieder 6 Monate her ist und ich vorgestern mir die Frage einfach mal gestellt habe.
Aber ja ich denke am Ende ist das Problem das sie einfach nicht genug interessiert waren.

Gast mit der 3ten Antwort

Ja das wollte ich wissen!

Bei der Ersten war es eigentlich schon so das mehr romantisch als Party war.
Haben uns nur dort auch unter Menschen gesehen wo wir beide auch unabhängig voneinander hingegangen wären.
Bei der Zweiten war ich definitiv mehr auf Sex aus weil ich auch immernoch nicht so ganz über die Erste hinweg war, wie sich herausstellen sollte.

Ich bin beeindruckt das du diese Infos aus dem Text ziehen konntest


Vielen Dank für alle Antworten!
Erfahrung. ;)

Das mit Party war auf die zweite bezogen. Bei der ersten klang es auch mehr nach sexuellen Interesse, aber eher von ihr aus.
Ich meine, kennst du dich noch zu 100% aus, mit wievielen Leuten sie es in der Zeit, die du beschreibst hatte und mit wem sie zusammenwar?
Irgendwie entsteht der Eindruck beim Lesen nicht so wirklich, aber das ist ja auch kein Wunder.
Von Mädchen und Frauen, die aktuell so am wechseln sind, würde ich die Finger lassen.
Die wollen nichts festes, warum sei dahingestellt, ich persönlich kann so ein Sexualverhalten nicht ganz nachvollziehen, aber das ist hier zweitrangig.

Versuch am besten, wie bisher Mädchen kennenzulernen, aber geh nicht in Richtung Sex und Party. Das gibt Missverständnisse.
Wenn du etwas festes suchst, leg es auf Dates und private Unternehmungen an (Kino, Café, Eis, Sport, ...)
Wenn das Mädchen abblockt ist sie nicht interessiert.

Ich würde sogar sagen, bei der zweiten hätte evtl sogar eine Chance bestanden, wenn du dich auf die Freundschaft eingelassen hättest. Manche Mädchen nehmen das als Grund fürs "langsam angehen lassen", wenn sie jemanden noch nicht sehr gut kennen und noch nicht bewertbar ist, ob sie tatsächlich Interesse haben.
Aber das kann sich ja während dieser "Freundschaft" entwickeln.
Wie gesagt, für Beziehungssuche ist Sex gleich am Anfang vor dem intensiveren Kennenlernen eher schlecht. ;)

Lg.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben