Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Selbständig machen mit Schulden und HarzIV?

sin

Neues Mitglied
Grüßele,

3 Freunde von mir wollen sich selbständig machen (gmbh) und mich dabei haben. Es geht um eine art Restaurant Kette. Wir haben ein gemischtest Team und die idee ist wirklich nicht schlecht. Ich denke das könnte gut klappen.

Mein Problem ist nun jeder Gründer braucht 6.25k damit wir auf die 25k Startkapital kommen die momentan angesetzt sind.. ich würde diese warscheinlich von meiner Mum bekommen. so.. da ich atm aber von Harz IV lebe und um die 7k Schulden habe werde ich warscheinlich Probleme bekommen(?).

Meine Fragen sind nun, ist es legal wenn ich statt die Schulden zu begleichen mich selbständig mache mit dem Geld? bzw wie kann ich es tricksen? Kann ich vllt das Geld nem kollegen geben und selber nur mit 1 euro in die Gründung eingehen und gleiche Rechte wie alle haben durch eine Klausel? Wie weit muss das Geschäft dann Angst vor einer Pfändung haben? Wir haften ja nicht mit privat Besitzt..
und was sagt dann das AA dazu? Wird mir das HarzIV sofot gekürzt?

Ich suche einfach jmd der sich mit solchen dingen auskennt.. oder eventuell ein geeigneteres Forum empfehlen kann.

Sin ;)
 

Anzeige(7)

mikenull

Urgestein
Wenn Du mit Schulden im Rücken in eine GmbH mit Geld einsteigst, ist dieser Anteil auf jeden Fall pfändbar. Eine Trickserei in der beschriebenen Form wäre - könnte sie jemand nachweisen - natürlich strafbar.
Was "Hartz4" dazu sagt, weiß ich nicht - es ist aber anzunehmen, das Du vorhandenes Vermögen zuerst mal "aufbrauchen" mußt.

Wieso "25K Startkapital"?
Schon mal über die Gründung einer englischen GmbH nachgedacht?
 

Sissy73

Sehr aktives Mitglied
Hi sin,

ich machs kurz und schmerz"voll"(los) mit meiner Antwort:

Lass die Finger davon....

...es sei denn-du liebst das "Spiel" mit dem Feuer.

Naja...aber wenn dem so sein sollte-solltest du wissen-was Dir blühen kann.

Mal ganz davon abgesehen-wie Du Dir eine Selbständigkeit in der Form -vorstellen kannst. Ich persönlich hab da schon Probleme bei der Frage mit der Finanzierbarkeit...unabhängig davon, dass Du Dich strafbar machst.

Ich kenne jemanden-der sich selbständig gemacht hat-jedoch auf legale Art und Weise...
...jo-und was unter m Strich dabei rauskommt-ist nicht nur + - Null...sondern am Ende kommen noch mehr Schulden dabei raus-die eh im Vorfeld schon aufgelaufen sind. ich weiss nicht ob eine solche Form der Selbständigkeit sinnvoll ist-zumal ein jeder Gesellschafter bei der GmbH für Schulden etc. privat haftbar und belangt werden kann. Wenn Du Pech hast-reisst Du Dich so dermaßen in die Tinte-dass Du Deines Lebens nicht mehr glücklich wirst. Ich kann keinen Sinn in einer solchen Selbständigkeit sehen-unabhängig davon, dass ich eh nicht davon ausgehe, dass es legal möglich ist in deinem Fall-Dich selbständig zu machen.

Gruss, Sissy
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben