Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sein Penis wird nicht steif bei mir

G

Gast

Gast
Hallo Leute...

wie ihr schon am Titel erkennen könnt, ist das genau mein Problem.
Bitte lacht mich nicht aus, denn mir ist echt zum Heulen zumute.

Seit Wochen "bastel" ich an meinem Sexualleben mit meinem Freund.
Es funktioniert einfach nicht.
Ich habe alles mögliche versucht...schöne Dessous, verschiedene Stellungen, Oralsex.
Sein Penis ist immer nur halbsteif. Ich muß ihn für Sex ständig "hocharbeiten". Ich glaube ihm gefällt auch nichts was ich mach. Er stöhnt auch kaum, so blöd wie es klingt.
Von einer anderen Schreiberin hier habe ich von Kondomproblemen gelesen, mit dem Tütchen ging bei uns erst recht gar nichts. Nur haben wir uns beide bereits vor Sexbeginn einen Test vorgelegt und ich fing wegen den Kondomen auch an die Pille zu nehmen.
Doch trotzdem funktioniert es im Bett nicht und ich mühe mich wirklich ab. Eigenartigerweise ist oder wird er immer steif, wenn er ihn selbst "hochspielt" oder sich selbstbefriedigt.

Ich habe das Gefühl er steht gar nicht auf mich. Er sagt zwar immer er würde voll auf mich abfahren, aber warum steht sein Penis nicht, wenn ich nackt vor ihm stehe? Er sagt mir dann wie ich es machen soll, aber es geht trotzdem nicht.
Er hatte mit einer Bekannten von mir vor längerer Zeit ein Techtelmechtel. Als ich mit ihr ins Gespräch kam (es belastete mich einfach), meinte sie er wäre doch toll im Bett, was ich denn hätte. Sie hat sich damals in ihren jetzigen Freund verliebt, deswegen sei aus ihnen nichts geworden.
Das hat mich jetzt erst recht runtergezogen.

Nun überlege ich ob ich Schluß machen soll da ich denke das ich im Bett versagt habe.
Wäre lieb wenn ihr mir paar Tips hättet oder wie ich das beenden soll.

DANKE eure Wiebke
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Wiebke,
das klingt wirklich sehr nach Anstrengung und
kaum nach Spaß oder Lust. Vielleicht seid ihr
wirklich nicht füreinander geschaffen (also was
den Sex betrifft). Ich würde dir aber raten, das
nicht auf dich selbst zu beziehen oder dich als
Versagerin zu sehen. Beziehung und damit auch
erotische Stimmung entsteht immer "zwischen"
den Leuten, da ist nicht A oder B dran schuld,
wenn es nicht gut läuft.

Zudem ist eine Erektion vor allem eine vom Un-
bewussten gesteuerte Reaktion. Sie künstlich
hervorzurufen scheint mir eher unpassend.

Ich halte es übrigens für durchaus möglich, dass
die natürlichen Reaktionen wieder funktionieren,
wenn du auf alles gewollte und gezielte verzich-
test und deinem Freund das auch ankündigst.
Was passiert denn z.B., wenn ihr einfach eng
beieinander schlaft?

Alles Gute trotzdem!
Werner
 
L

LaquishaX

Gast
Vielleicht nimmt er irgendwelche Medikamente derzeit…
Vielleicht hat er derzeit auch einfach Stress oder Sorgen…
Ein gesunder Mann muss dich im Endeffekt gar nicht lieben um geil zu werden, bzw einen Steifen zu bekommen. Und wenn er dann nicht mal einen hoch kriegt nach dem du all das machst was du geschrieben hast – dann liegt es eindeutig nicht an dir.
Falls ihr sonst eine gute Beziehung führt dann würde ich aufhören mich zu bemühen und warten ob er selber mal auf die Idee kommt dass er Sex mit dir braucht oder will. Ansonsten – ist die Trennung unvermeidlich denn so was kann nie auf Dauer funktionieren…
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Das schlimmste was du machen kannst ist dir die Schuld dafür zu geben, ich weis leichter Gesagt als Getan. Das es nicht funktioniert kann auch daran liegen, das er voll unter Stress steht, er sieht was du alles tust und will das es funktioniert und dann baut sich Druck auf und der verhindert das die gewünschte Erektion kommt und dann tust du natürlich dich noch mehr ins Zeug legen und der Druck steigt, ein Teufelskreis.

Lass das alles mal sein und gönnt euch eine Zeit-lang Abstinenz und geht nur soweit wie ihr wollt, überlas den Rest der Zeit. Nimm etwas Druck aus den Kessel, vielleicht hilft es dieses Problem in den Griff zu bekommen.:blume:
 
G

Gast

Gast
Hallo,

Dein Problem kommt mir sehr bekannt vor, da ich dasselbe Problem mit meinem Freund am Anfang der Beziehung auch hatte. Beim Petting oder bei Selbstbefriedigung wurde er steif aber sobald ich irgendwas gemacht habe erschlaffte er und dann ging fast gar nix mehr. Ich war echt am verzweifeln und bekam regelrecht auch schon Komplexe es würde an mir liegen, vor allem weil es in meinen Ex Beziehungen nie das Problem gab.

Aber mein Freund hatte noch größere Selbstzweifel wie sich herausgestellt hat. Er setzte sich selbst total unter Druck und war dann jedes mal sehr angespannt. Er hatte nämlich noch mehr Angst zu "versagen" und dadurch wurde es nicht besser.

Nachdem wir da nach einem Monat voller gescheiterten Versuchen endlich mal geredet haben wusten wir beide es liegt nicht an der Technik oder Attraktivität sondern an der Anspannung und dem Druck den wir uns beide durch und durch aufgebaut haben. Er hatte ständig Angst er würde es wieder nicht hinkriegen und ich würde ihn deswegen verlassen. Ich hatte wiederum die Bedenken er findet mich nicht anziehend oder ich mach es nicht richtig. Am Ende gingen wir das ganz anders an, spontaner, ohne es groß zu planen und in ruhiger Atmosphäre vor allem, weil wir beide wussten wie es dem jeweils anderen ging das nahm unglaublich viel Druck weg. Klappte dann auch viel besser.

Sind mittlerweile 3 Jahre zusammen und haben absolut keine Probleme mehr in der Hinsicht.

Redet ganz ruhig miteinander und macht euch nicht so verrückt, das bringt nicht sondern im Gegenteil dadurch setzt ihr euch nur unter Druck.
 

PsychoSeele

Urgestein
Hallo Wiebke,

ich vermute das ihr das der Sex mit hohen Erwartungen und wenig Spaß stattfindet. Dein Partner nimmt deinen Frust im unterbewusstem wahr. Er kann sich dadurch wahrscheinlich nicht richtig fallen lassen.

Ihr solltet dringend miteinander über Vorlieben, Wünsche reden und alles lockerer angehen.

Schluss machen würde ich erstmal noch nicht. Geb ihm Raum und Zeit. Druck und Anspannung wirkt sich nicht gut aus Sexualleben aus.

Liebe grüße
SchwarzeSeele
 
G

Gast

Gast
Hallo zusammen,

leider kam ich die letzten zwei Tage nicht ins Internet, darum antworte ich erst jetzt.
Ich danke euch für euer Geschriebenes, das hat mich gerade aufgebaut!!!
Ich habe große Selbstzweifel gehabt und ich sollte wirklich erstmal mit ihm reden, bevor ich die Flinte ins Korn werfe.

Ich hoffe er wird auch mit mir darüber sprechen und mich nicht abwimmeln. Weil er immer meint es sei alles in Ordnung. Aber die Turnerei und das Abmühen wird mir auf Dauer zu anstrengend.

Eure Wiebke
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Aber die Turnerei und das Abmühen wird mir auf Dauer zu anstrengend.
Eben. Das wäre, wie wenn du jemand Witze
erzählst und jedes Mal noch zusätzlich kitzeln
müsstest, damit er lacht ...

Was mir noch einfiel: auch wenn du auf die
spontan ablaufenden Reaktionen eurer Körper
nicht so viel Einfluss hast, kannst du doch eine
Menge tun, um Nähe und Intimität zu ermög-
lichen oder zu verstärken - z.B. ihn beim Ein-
schlafen im Arm halten oder dich sonst an ihn
kuscheln. Oder generell einfach viel Zeit mit
ihm verbringen, zusammen baden, duschen,
gegenseitige Massage usw.

Ich habe die Vermutung, dass er in sexueller
Hinsicht einfach "scheu" ist und erst mehr
Sicherheit auf emotionaler Ebene benötigt, um
da lockerer zu werden und natürlicher zu rea-
gieren.

Falls du gerne aus Büchern lernst, kann ich dir
"Der Gorilla in meinem Bett" empfehlen, da
wird auf den Einfluss von angeborenen Unter-
schieden auf Beziehungen eingegangen.

Alles Gute!
Werner
 

ABVJoGo

Aktives Mitglied
Vielleicht fehlt einfach auch nur das notwendige Vertrauen, um es locker und entspannt angehen zu lassen. Manche ticken da halt etwas anders, ich bin auch einer davon und tue mich schwer am Anfang einer Beziehung - kommuniziere das aber auch klipp und klar, so dass sie weiß woran sie ist. Vielleicht hat er auch so seine Schwierigkeiten Nähe zuzulassen - das kann verschiedene Gründe haben, oft findet man die in der Vergangenheit oder es ist einfach Veranlagung k.A.

Wenn Dir das Ganze auf den "Zeiger" geht, dann solltest Du wirklich überlegen, ob ihr überhaupt eine Zukunft zusammen habt. Probleme dieser Art muss man entweder zusammen angehen und lösen wollen, oder man beendet es fairer Weise so schnell wie möglich ohne dass man den anderen zu sehr verletzt. Es darf dabei kein Zwang entstehen. Bei Dir liegen die Prioritäten scheinbar so, dass Du nicht in der Lage bist die Geduld aufzubringen oder aufbringen zu können. Das meine ich nicht als Vorwurf oder so, kann ja jeder handhaben wie er/sie will - nur solltest Du ehrlich zu Dir selbst und zu deinem Freund sein.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T zwangloser sex ohne respektlos zu sein Sexualität 44
P Dick und kleiner Penis Sexualität 9
A Gibt es Vorlieben beim Penis? Sexualität 24

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben