Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schwanger trotz korrekter Pilleneinnahme?

02111993

Neues Mitglied
Hallo ihr,

ich hoffe ihr könnt mir meine Beunruhigung etwas nehmen. Ich bin jetzt schon fast 2 Tage überfällig mit meiner Periode und verstehe nicht warum.. Am Freitag habe ich die letzte Pille korrekt eingenommen (zwar 6 Stunden nach der gewohnten Einnahme aber immer noch im 12 Stunden Rahmen). Auch die Wochen davor hatte ich keinen Einnahmefehler. Ich hatte am vergangenen Donnerstag auch noch GV mit meinem Freund.
:( Ich bin 21 Jahre alt und nehme die Pille jetzt fast schon 5 Jahre. bis jetzt hatte ich es noch nie, dass meine Tage unpünktlich kommen oder gar ausbleiben. Ich konnte oft auf die Stunde genau sagen wann sie einsetzen. Daher beunruhigt mich das ganze etwas.. Man muss dazu sagen, dass ich vor 1-2 Wochen stark erkältet war und danach auch noch eine Blasenentzündung bekam. Meine Frauenärztin verschrieb mir daher ein Antibiotikum, ein Granulat zur einmaligen Einnahme. Kann dies eine Ursache sein? Sie sagte zu mir, dieses Granulat hätte keine so starken Wechselwirkungen wie andere Antibiotika. Am vergangenen Wochenende hatte ich auch noch heftigen Streit mit meinem Freund. Bis jetzt kamen meine Tage immer pünktlich, egal wie gestresst ich war. Deshalb glaube ich nicht dass das die Ursache sein könnte.. Was meint ihr? Ich hoffe ihr könnt mich beruhigen.

Vielen dank im Voraus
 

Anzeige(7)

Duine

Aktives Mitglied
Wieso schließt du von "nicht so starken Wechselwirkungen" auf "KEINE Wechselwirkungen"? Da ist dein Einnahmefehler. Oder hat der Frauenarzt dir EXPLIZIT gesagt, dass keine weitere Verhütung nötig ist?

Ich drücke dir die Daumen, dass du nicht schwanger bist, du solltest das nächste Mal aber echt den Beipackzettel lesen und zusätzlich verhüten.
 

02111993

Neues Mitglied
"Keine so starken Wechselwirkungen" ist keine verläßliche Aussage. Beipackzettel lesen. Bei Wahrscheinlichkeit von Wechselwirkung vorsichtshalber verhüten. Hier wird dir niemand sagen können, ob du schwanger bist. Wenn deine Regel weiterhin ausbleibt, mach nen Test. Und das nächste mal les den Beipackzettel.

Ich habe den Beipackzettel gründlich gelesen, dazu stand nichts drin. deshalb hatte ich da auch keine bedenken...
 

02111993

Neues Mitglied
Wieso schließt du von "nicht so starken Wechselwirkungen" auf "KEINE Wechselwirkungen"? Da ist dein Einnahmefehler. Oder hat der Frauenarzt dir EXPLIZIT gesagt, dass keine weitere Verhütung nötig ist?

Ich drücke dir die Daumen, dass du nicht schwanger bist, du solltest das nächste Mal aber echt den Beipackzettel lesen und zusätzlich verhüten.

habe mir den Zettel gerade noch ein weiteres mal durchgelesen. dazu steht dort nichts
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Hallo,
Ich kopiere dir mal diesen Link.
Laut dem beeinflußt, wenn es sich um Monuril handelt, dieses Antibiotika die Wirkung der Pille nicht.

monuril und pille - Onmeda-Foren

Hoffentlich stimmts was der da schreibt.
War es denn Monuril ???
Zur Sicherheit würde ich nochmal zum Frauenarzt gehen, oder dort anrufen und fragen.

Grüße Pecky
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • D (Gast) Deprigirl
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Otter:
    Guten Tag @deprigirl
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben