Anzeige(1)

Schulden der Schwiegereltern belasten uns

bravemollyhooper

Neues Mitglied
Hallo miteinander.
Mir schlägt da ein Problem sehr aufs Gemüt.

Mein Freund und ich sind grade dabei eine Zukunft aufzubauen.
Im Herbst letzten Jahren trennten sich seine Eltern. Besser: Die Mutter hat einen neuen und ich hab das Gefühl sie will ihre Jugend nachholen.
Eine Scheidung kommt für beide nicht in Frage, da es zu viel kostet.
Der jüngste Sohn bleibt beim Vater zu Hause. Dort gibt es ein sehr vom Hochwasser beschädigtes Haus, welches immer noch abbezahlt werden muss und mehrere Katzen.
Die beiden großen Söhne (der älteste ist mein Freund) sind seit ca. 7-9 Jahren außer Haus, bzw. der mittlere zieht wieder dort ein.
Die Mutter distanziert sich von allen Söhnen. Vor allem von den beiden großen. Zu Ihnen hat sich auf einmal Kontakt abgebrochen. Ohne Grund. Mein Freund wurde von ihr per SMS über die Trennung informiert....alles sehr traurig. Der mittlere wurde komplett ignoriert und erfuhr es von meinem Freund.

Grund der Trennung war "sie fühlte sich allein gelassen mit vielen Dingen". Gut. Ist halt so dachte ich. Haben halt null kommuniziert.
Finanzielle Dinge wollte sie jedoch bewusst allein regeln. Darauf hatte man sich wohl geeinigt.

Als sie im März (dann endlich) auszog, kam der erste Schreck: Autoversicherung und Steuer nicht bezahlt. Entstempelt, Vater kann nicht zur Arbeit fahren.

Als das geregelt war, das nächste:
Der Vater begann das Haus aufzuräumen und zu entrümpeln und fand mehrere unbezahlte Rechnungen, Inkassobriefe und längst verstrichene Mahnungen. Das Internet wurde abgestellt, etc.
Sie schloss auf den Namen ihres "Exmanns" über 20 Handyverträge mit neuen Smartphones ab. Die Handys verkaufte sie auf Ebay. Sie gab zu "dass sie dringend Geld braucht". Wozu wollte sie nicht äußern. Das wurde bei der Polizei gemeldet, damit der Vater aus den Verträgen herauskommt.
Es flattern immer wieder Rechnungen oder Mahnungen auf ihren Namen ins Haus. Diese werden an ihre neue Adresse weitergeleitet.

Mittlerweile stellte sich heraus, dass sie mit ihrem neuen Freund im Urlaub war und das Leben wohl in allen Zügen geniest.

Nun verdient mein Freund sehr gut. Er hat sich auch lange genug dafür abstudiert und muss selbst noch sein Bafög zurückzahlen.

Natürlich kam der Vater in dieser finanziellen Notlage zu ihm. Mein Freund gab ihm einen Betrag, damit er Strom und Internet bezahlen kann. Er würde dies sicher wieder erhalten.
Auch sein jüngerer Bruder hat sich Geld geborgt. Dies kam zum Teil wieder.

Auch die Großeltern mütterlicherseits laden oft alten Schrott bei meinem Freund ab, den sie nicht brauchen und verkaufen dies als Geschenk. Mein Freund ist da sehr gutmütig....

Inzwischen brach die Mutter den Kontakt zu allen Kindern ab. Neue Handynummer, etc. Wir kamen drauf, da sie mir ausversehen eine Whatsapp-Nachricht schickte und sich dann bei mir nie wieder gemeldet hat.

Meinen Freund belastet das natürlich und mich auch, weil ich sehe wie sehr ihn das alles enttäuscht.

Sie haben den Kindern keine finanziellen Rücklagen geschaffen. Kein Sparbuch. Kein Bausparer. Gut wenn halt wenig Geld da war...dachte ich mir, geht es halt nicht...

Meine Angst ist, dass dieses "kannst du mal helfen", nie aufhören wird.
Mein Freund sagt selbst, dass sie das irgendwann man selbst auf die Reihen kriegen müssen. Jeder arbeitet oder wäre in der Lage zu arbeiten.

Wenn die Eltern nicht Herr der Lage werden, müssen dann die Söhne für die Eltern einspringen?
Beide Eltern sind arbeitsfähig und gehen auch arbeiten.

Was können wir tun?
Bitte nicht falsch verstehen: Helfen ist absolut ok, egal ob verbal oder finanziell. Aber ich befürchte, dass das kein Ende nimmt und dieses "ich bräuchte jetzt doch Geld von dir" niemals aufhört.

Wie können wir uns absichern?
 

Anzeige(7)

Jolina87

Aktives Mitglied
Das klingt nach nem ziemlichen durcheinander und ich bin mir nicht sicher ob ich alles verstanden habe.

Aus meiner Sicht solltet ihr harte und weiche Grenzen ziehen.
Redet miteinander was euch am meisten belastet und was euch weniger belastet. Was ihr geben wollt, was ihr notfalls Geben könnt und wo schluss ist.

Ihr habt mehrere Baustellen:

  • "Leicht" aber unnötig und nevend sind die Verwanden mit dem plunder. Sofern die das zeug nicht zu Geburtstagen o.ä. ankarren würde ich hier mit einem netten "das ist super lieb von euch aber.." ablehnen. Wenn das nichts bringt deutlich sagen das ihr keinen Bedarf habt und sämtliche zukünftigen Geschene dieser Art direkt auf die Deponie verfrachten.
  • Ernsthaft ist die Sache mit der Mutter. Wenn die das schon beim "Ex-Mann" durchgezogen hat solltet ihr euch absichern das nicht ähnliches bei euch versucht wird. Behaltet eure Konten im Auge.
  • Die finanzielle Lage des Vaters ist nicht Lustig aber, wenn der mittlere Sohn berufstätig ist und wieder zuhause einzieht kann er Miete zahlen. Damit hat der Vater etwas mehr in der Kasse.
  • Beim "kannst du mal helfen" müsst ihr eure Grenze definieren. Wollt ihr nix mehr geben oder z.b. zielgerichtet mit Lebensmitteln unterstützen? Euer Geld, eure Spielregeln. Mit zielgerichtetem Geld z.b. nur für Grundnahrungsmittel, kein Alk, keine Ziggis, kein Süßes ,... damit helft ihr wenn Not ist ohne das euer Geld irgend wo versickert und macht euch gleichzeitig unattraktiv als Geldgeber wenn es nicht wirklich nen Notfall ist.
 
K

kasiopaja

Gast
Im Endeffekt wird es für den Vater immer teurer, wenn er sich nicht scheiden lässt.

Damit die ganzen Schulden aufhören, müsste der Vater seine Frau wegen Betruges anzeigen und die von ihr auf ihn abgeschlossenen Verträge auf seinen Namen anfechten.

Rechnungen , die auf seine Frau laufen, braucht er sowieso nicht bezahlen. Er sollte nur den Absendern Bescheid geben, dass seine Frau an der bekannten Anschrift nicht mehr anzutreffen und gemeldet ist.
 

bravemollyhooper

Neues Mitglied
  • "Leicht" aber unnötig und nevend sind die Verwanden mit dem plunder. Sofern die das zeug nicht zu Geburtstagen o.ä. ankarren würde ich hier mit einem netten "das ist super lieb von euch aber.." ablehnen. Wenn das nichts bringt deutlich sagen das ihr keinen Bedarf habt und sämtliche zukünftigen Geschene dieser Art direkt auf die Deponie verfrachten.
Ich befürchte ja, dass sie ebenfalls keinen Pfennig Geld haben. Er bekam zum Geburtstag eine "Picknick-Decke", die schon ein großes Loch hatte. Ebenso einen alten CD-Player. So ein Teil aus den 90ern. Die Laden Sachen ab, die sie verscherbeln wollen....mich ärgert das.
Ihn ärgert das auch, aber es ist halt sehr gutmütig....

  • Ernsthaft ist die Sache mit der Mutter. Wenn die das schon beim "Ex-Mann" durchgezogen hat solltet ihr euch absichern das nicht ähnliches bei euch versucht wird. Behaltet eure Konten im Auge.
Geht es denn so einfach? Man braucht doch Schufa-Auskünfte sowie Kontonummer, etc.
Also bis jetzt kam keine Rechnung. Mein Freund ist auch bei seinen Eltern nicht mehr gemeldet. Es wäre ihm aufgefallen, wenn ein Brief gekommen wäre, so wie es beim Vater war. Der bekam ja schon einen Vollstreckungsbescheid, weil das ganze wohl schon ziemlich lange lief und die Briefe von ihr versteckt wurden. Sie dachte halt, sie müsse das nicht sofort bezahlen. Sie meinte dann, sie habe den Überblick verloren, da sie ganz dringend Geld braucht. Warum verschweigt sie. Ich vermute, dass es was mit dem neuen Freund zu tun hat. Ihrem Facebook-Status nach zu urteilen, lassen die es ganz schön krachen.

  • Die finanzielle Lage des Vaters ist nicht Lustig aber, wenn der mittlere Sohn berufstätig ist und wieder zuhause einzieht kann er Miete zahlen. Damit hat der Vater etwas mehr in der Kasse.
Der mittlere Sohn ist daheim bis Oktober. Er bekommt angeblich keinen Mini-Job. Ab Oktober geht er wieder Studieren. ...

  • Beim "kannst du mal helfen" müsst ihr eure Grenze definieren. Wollt ihr nix mehr geben oder z.b. zielgerichtet mit Lebensmitteln unterstützen? Euer Geld, eure Spielregeln. Mit zielgerichtetem Geld z.b. nur für Grundnahrungsmittel, kein Alk, keine Ziggis, kein Süßes ,... damit helft ihr wenn Not ist ohne das euer Geld irgend wo versickert und macht euch gleichzeitig unattraktiv als Geldgeber wenn es nicht wirklich nen Notfall ist.
Wir haben uns die letzten Wochen immer wieder hingesetzt und haben für meinen Freund auf meinen Namen ein Sparbuch angelegt. Er gibt mir Geld und ich zahl es ein. So hat er was auf der hohen Kante. Wenn jemand ankommt und ihn anpumpen will, kann er seinen KOntoauszug zeigen und sagen "geht nicht. Muss selbst mein Befög zahlen". Kurz gesagt: Die Eltern haben sich nie wirklich richtig um die Kinder gekümmert.
Das betrifft nicht mal Geld, sondern schon so simple Dinge wie Führerschein und Geld für eine Wohnungseinrichtung. Null. Da wurde alles ausgegeben. Dann kam noch ein Hochwasserschaden dazu und da versteh ich auch wieder, dass sie halt auch nicht viel hatten. Aber ich merke auch, dass selbst jetzt die Eltern kein wirkliches Interesse zeigen. Kein Angebot wie "kann ich euch was helfen?". Null.
Mein Freund übernimmt jetzt die tierärztliche Versorgung der Katze. Er wohnt weit weg von daheim, aber vor kurzem war er daheim und er sieht, dass sich keiner um die Katze kümmert. Oft bat er, dass bitte jemand mit ihr zum Arzt geht. "Keine Zeit". Ich finde "Überforderung und kein Interesse".
 

Jolina87

Aktives Mitglied
Ich befürchte ja, dass sie ebenfalls keinen Pfennig Geld haben. Er bekam zum Geburtstag eine "Picknick-Decke", die schon ein großes Loch hatte. Ebenso einen alten CD-Player. So ein Teil aus den 90ern. Die Laden Sachen ab, die sie verscherbeln wollen....mich ärgert das.
Ihn ärgert das auch, aber es ist halt sehr gutmütig....
Das die kein Geld haben ist hierbei erstmal egal. Hier geht es ja erstmal darum die zusätzliche Belastung für euch abzustellen und plunder der eure wohnung bzw. das Haus der Vater zustellt und für Chaos sorgt ist eine zusätzliche Belastung. Geschenke zu Geschenkanlässen kann man diskret verschwinden lassen. Ohne Anlass kann man es ablehnen und verscherbeln können se das selber.

Geht es denn so einfach? Man braucht doch Schufa-Auskünfte sowie Kontonummer, etc.
Online reicht für ne Lastschrift die IBAN. Die zu bekommen ist ja auch recht einfach. Ein Kontoauszug der mal irgendwo liegen geblieben ist oder ne überweisung auf ihr Konto die mal gemacht wurde oder sonst was. Ihr könnt sowas aber Rückgängig machen lassen. Dafür solltet ihr nur das Konto im Auge behalten ob was passiert.
Abbuchungne von amazon und co die nicht euch gehören sind ja schnell entdeckt.


Also bis jetzt kam keine Rechnung. Mein Freund ist auch bei seinen Eltern nicht mehr gemeldet. Es wäre ihm aufgefallen, wenn ein Brief gekommen wäre, so wie es beim Vater war.
Beim Vater ist das ja schon lange gelaufen. So weit soll es ja bei euch garnicht kommen. Und rechnungen müsst ihr weder an eure noch an die elternadresse bekommen. Bsp: Amazon. Ich kaufe etwas auf Lastschrift Konto Sabine Mustermann, mit Rechnungsadresse Karl Mustermann und Versandadresse Ingrid Mustermann.. alles möglich.
Für Sabine dann nur nachvollziehbar wenn was abgebucht wird was nicht abgebucht werden sollte. Das muss auch nicht passieren aber wenn se über ihre Verhältnisse lebt und der Vater jetzt anfängt sich abzusichern wird sie ne neue Geldquelle brauchen oder ihren Lebensstil wieder zurück fahren müssen. Und ihr seid da halt ne potentielle Geldquelle.

Wir haben uns die letzten Wochen immer wieder hingesetzt und haben für meinen Freund auf meinen Namen ein Sparbuch angelegt. Er gibt mir Geld und ich zahl es ein. So hat er was auf der hohen Kante. Wenn jemand ankommt und ihn anpumpen will, kann er seinen KOntoauszug zeigen und sagen "geht nicht. Muss selbst mein Befög zahlen".
Warum denn sowas. Damit schafft ihr euch nur merkwürdige abhängigkeiten. Ein zweitkonto/sparbuch auf den Freund häte doch gereicht. Da erfahren a nur Leute von gegenüber denen ihr vemögen Anzeigen müsst wie die Bafög Stelle. Den eltern könntet ihr ja auch in dem Fall nen Leeres Giro zeigen. Die sehen ja die anderen Konten nicht.


Könnt ihr die Katze zu euch nehmen?
Ansosnten scheint ihr euch ja für euch geeinigt zu haben wie und wo ihr steht.
Dann kommuniziert das auch grad herraus.
Eine unterhaltspflicht eurerseits gegenüber seinen Eltern besteht in so einer Lage nicht. Ihr müsst also bis auf ggf beim Bafög niemandem gegenüber eure Finanzen offen legen. Ihr habt nichts/ gebt nichts und gut isses.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mausundkatz hey hat den Raum betreten.
  • (Gast) mausundkatz hey:
    weiß jemand wie man in den anderen chat rein k ommt
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    malade90 hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben