Anzeige(1)

Schulangst

G

Gast

Gast
Hallo,
Ich habe mich versucht im Netz darüber etwas schlau zu machen, jedoch bekommt man dort keine großen Antworten speziell zu seinen eigenen Fragen.

Mich plagt Leistungsdruck, Schlaflosigkeit und Panik vor größeren Menschenmassen (was in der Schule logischerweise gezwungenermaßen Auftritt.)
Momentan absolviere ich (oder versuche es zumindest) die 10. Klasse.
Bald sind Prüfungen und meine Frage wäre:

Ist es möglich durch ein Ärtzliches Atest u./o. einem Atest vom Psychologen sich von der Schule abzumelden, dort noch die Prüfungen zu absolvieren aber weiter nicht zum Unterricht zu kommen?

Ich hoffe auf eine Antwort die mich weiter bringt,
Danke im Vorraus.
 

Anzeige(7)

LadyTania

Aktives Mitglied
Ich weiss nicht, ob das möglich ist.

Ich bin aber der Meinung, dass man sich seinen Ängsten stellen muss. Sonst verlässt du irgendwann garnicht mehr das Haus - und glaube mir, dass macht Dich nicht glücklich.

Die Idee mit dem Psychologen finde ich gut. Du solltest versuchen einen zu bekommen. Das Ziel sollte aber sein, dass du mit dem Psychologen deine Angst bekämpfst, Ursachen findest usw. Das Ziel sollte nicht sein, Dir dein Problem abzunehmen. Das ist kontraproduktiv, denn mit dieser Angst wirst du im Leben nicht klar kommen.

Leistungsdruck, andere Menschen, Konflikte - Das sind alles Dinge mit denen man lernen muss umzugehen. Sich davor zu Verkriechen ist das schlimmste, was du machen kannst. Du bestärkst deine Angst.

Viel Glück ;)
 
K

Kassenzettel

Gast
Es gibt Schulfremdenprüfungen, die Bedingungen sind vom Bundesland abhängig, google mal. Wenn du Schulpflichtig bist, dann kommst du da aber wahrscheinlich nicht so leicht raus, auch nicht unter psychologischer Betreuung.
 
G

Gast

Gast
Hallo,
Mich plagt Leistungsdruck, Schlaflosigkeit und Panik vor größeren Menschenmassen (was in der Schule logischerweise gezwungenermaßen Auftritt.)
Momentan absolviere ich (oder versuche es zumindest) die 10. Klasse.
Bald sind Prüfungen und meine Frage wäre:

Ist es möglich durch ein Ärtzliches Atest u./o. einem Atest vom Psychologen sich von der Schule abzumelden, dort noch die Prüfungen zu absolvieren aber weiter nicht zum Unterricht zu kommen?
Selbst wenn das ginge, was hast du damit gewonnen dich nicht den Widrigkeiten und Herausforderungen des Lebens zu stellen.#
Was ist danach mit Beruf, Liebe, Familie , deiner Zukunft ?
Willst du da auch ein Attest , für was und von wem?
Du leidest an einer Angststörung, dagegen kannst du was unternehmen:
Angst zu versagen
 

Burbacher

Aktives Mitglied
Hallo,

Schulangst ist ja weit verbreitet. Allerdings wundert mich, dass Du mit den beschriebenen Symptomen dennoch bis in die 10. Klasse gekommen bist.
Wie war das vorher?
Wann traten deine Probleme zum ersten Mal auf?
Gibt es Veränderungen in deiner Schullaufbahn, die Du selbst für deine Schulangst verantwortlich machst?

LG

Burbacher
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben