Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

rauchstopp

hallo,

ich habe am 2.4.2015 das rauchen aufgegeben und seit dem keinen zug mehr gemacht.

erst hatte ich schrecklichen auswurf , was ja gut sein soll. dann kam eine phase der ruhe, welche aber nicht lange dauerte. es begann ein reizhusten,d er sich gewaschen hatte. ständig kitzelte es mir im hals und ich musste mich räuspern. morgens hatte ich hustenanfälle, wie ich sie in meiner raucherzeit nicht hatte. schrecklich nur. mittlerweilen hat es sich schon gebessert, aber ich habe immer noch diese kitzeln im hals und muss husten - einige male am tag. luftnot habe ich nicht, abgenommen auch nicht -leider -eher das gegenteil. fühle mich so ganz fitt. nur diese husten nervt halt. der arzt meinte, es sie normal, dass nach 30 jahren, ich nicht bilig davon kommen würde und alles in kurzer zeit wieder beim alten wäre.

hatte dann erstmal noch fürchterliches zahnfleischbluten, welches sich nun mehr oder minder gelegt hat. nachdem ich ständig irgendwas im mund haben musste an irgendwelchem zeugs, auch wegen des hustenreizes war es dann soweit,d ass meine zunge begann zu bluten. ich war schon soweit wieder anzufangen mit der qualmerei. aber es ekelt mich dermaßen davor mittlerweilen. man sagt ja, es dauert bis zu einem jahr , bis sich die flimmerhärchen und alles mögliche einigermaßen erholen.

dann leidet oder litt die stimmung unter dem entzug. heulanfälle unbegründet waren die folge. hat sich bissl gebessert. aber ich fühle mich immer wieder schlecht.

nachdem ich ja zugenommen habe, war es für mich supertoll von meinem bruder, der bestimmt 140 kilo mit sich rumträgt durch seine trinkerei, zu hören, ob das denn nötig sei zuzunehmen, wenn man mit dem rauchen aufhört - ginge doch auch so! häää?! gerade er muss mir das reindrücken.

ich war nach dem rauchstopp sogar am abnehmen. bin radgefahren und war oft schwimmen. leider hatte ich dann mitte juni einen unfall, bei dem ich das bein gebrochen habe und operiert werden musste. so lag ich den ganzen sommer brach daheim rum mit orthoschuh. ja, da kann ich wohl schlecht radlfahren oder sonst was. kam ja kaum aus dem haus mit krücken noch dazu. gehe ja gottseidank wieder in die arbeit, aber so gut ist der fuss noch nicht, dass ich große sprünge machen könnte. da ist n langer nagel drinnen, den spüre ich immer wieder mal und es tut auch weh!

fange aber trotzdem nicht mehr an zu rauchen! So!

was waren denn eure entzugserscheinungen? war es auch sooo schlimm?

lieben gruß
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Freudeamleben, Du kannst stolz auf Dich sein! :) Gerade wo es so schwer ist, hältst Du durch! Toll!!! :) Dein Kröper wird es Dir danken. Deine Wundheilung, auch die Heilung vom Knochenbruch geht ohne Nikotin viel schneller. :)
Die Nebenwirkungen sind leider ganz individuell und hängen an Deinen Erbanlagen, Deiner Umgebung und vielem mehr. Vielleicht hilft Dir gegen den Reizhusten einmal am Tag ein Kamillendampfbad zum inhalieren? Gegen das Zahnfleischbluten eine spezielle Mundspülung, die das Zahnfleisch stärkt?
Es ist normal, wie Dein Körper während der Umstellung reagiert. Schau einfach, dass Du für die einzelnen Herausforderungen Deinen ganz persönlichen Weg findest, wie das mit dem Dampfbad oder der Mundspülung.
Viel Erfolg!!! :)
 
hallo gast u. faeles,

das mit der wundheilung scheint zu stimmen. jedenfalls waren meine blutwerte schon damals viel besser, als zu raucherzeiten. ich musste operierte werden und man nahm mir im zuge dessen blut ab. das blutbild sei gut und hätte keinerlei auffälligkeiten. ausser zu viel zucker - hatte aber morgens was gegessen und nachdem da schon zweiheinhalb monate ohne rauchen war, habe ich natürlich ständig was gelutscht. oft zuckerfrei , aber das schlug auf den darm und magen . musste ich also auf anderes zugreifen, schon wegen des hustens. wahrscheinlich sterbe ich nun an diabetes oder sonst was?! naja, jedenfalls waren meine blutwerte o.k. . bis dahin hatte ich jedesmal entzündungswerte drauf. mein hausarzt meinte ,d ass sei bei rauchern so.

mir war auch fast jeden morgen übel zu raucherszeiten .sobald meinen cappucchino intus hatte , begann das morgendliche gehust , oft auch bis zum erbrechen. das soll an der ständig gereizten magenschleimhaut der raucher liegen. ist auch weg. klar, musste ich anfangs erbrechen, als da große reinigen begann. sodbrennen ist auch vieeel weniger geworden. nur noch ganz selten, wenn ich falsch esse. meine haut hat sich verbessert, ja die war vorher auch nicht sooo schlecht , aber ich sehe halt frischer aus.

wegen des hustens, hab ich auch schon inhaliert. das half ganz gut. ich werde aber mal dieses mittelchen aus apotheke holen und versuchen. wobei es derzeit ganz gut läuft. mir helfen diese islamoos ganz gut.

ja , schwer ist schon. aber nur noch selten. vor meinem fußbruch war ich in monaco anfang juni. das wetterchen war herrrrrlichst, das cafe am casino lud zu nem leckeren cappucchino ein (für 8 Euro- die spinnen dort!!!) und ich hätte sssssooooooooooo gerne eine geraucht zu dieser perfekten stimmung. war auch schon nah dran. aber ich dachte mir, wenn ich das jetzt schaffe zu wiederstehen, dann kann ichs immer. habe also verzichtet - ich hätte mir dort wohl eh keine schachtel zigaretten leisten können. aber schnorren wäre gegangen! seither denke ich immer an diesen wunderschönen tag in monaco und auf meinen verzicht auf den rauch,w enns mich überkommen sollte und dann ists auch gleich wieder vorbei. schwer waren noch die 2 1/2 monate bei brütender hitze ans haus gefesselt zu sein. aber auch das habe ich überstanden.

ich bin aber gar nicht stolz auf mich . ich schäme mich eher dafür, dass ich mich solange geschädigt habe und rumgestunken und das eklige zeug in mich aufgenommen habe. echt! wenn man erst mal sieht , was da alles so rauskommt, beim abbau , dann wirds einem echt anders.

ich für meinen teil hoffe, dass ich nieeeeeeeeeemals mehr rückfällig werde. aber never say never! ich bin mir der gefahr bewusst und nehme schon deshalb nicht mal einen kleine zug, denn ich weiß,dass das wieder der anfang vom "ende" sein kann und ich wieder an dem zeugs hänge. das will ich aber auf gar keinen fall mehr.


lieben gruß und danke fürs loben
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Hallo freudeamleben, hallo faeles,
Phytohustil ist ein pflanzlicher Hustenblocker/Hustenstiller.
Der sollte besser nur Nachts angewendet werden, oder wenn es sehr akut ist, und der Mensch wegen des Hustens nicht zur Ruhe kommt.
Ich würde einmal täglich Mucosolvansaft für Kinder nehmen, ist die gleiche Menge Ambroxol drin wie in den Tropfen, schmeckt aber besser. Höchstens einen halben Teelöffel am Tag, besser alle 2 Tage.
Das löst den Schleim auf den Bronchien. Und viel Trinken dabei, sonst löst sich gar nichts.
Das nur wenn es akut ist.

Ansonsten würde ich H&S Husten und Bronchialtee in der Apo kaufen, ein bis zwei Tassen am Tag und eben mit Salzwasser inhalieren.

Tatsächlich ist es ja so, das die Bronchien, das heißt die Flimmerhaare sich von dem Teer befreien wollen, der diese verklebt. Tatsächlich ist das Husten ein wichtiger Vorgang und sollte nur Notfalls blockiert werden.
Im Moment ist es akuter, aber wenn ein wenig mehr Zeit vergeht, reicht auch eine Tasse Hustentee, und gar kein Hustenblocker mehr. Auch der Mucosolvansaft wird dann überflüssig.

Es ist einfach ganz wichtig das ihr viel trinkt, und auch abhusten wäre gut.
Gerichte wo Zwiebeln gekocht oder gebraten drin vorkommen sind von Vorteil. Möglich auf Milchprodukte verzichten, weil die sehr schleimbildend sind.

Und bei den Säften, Vorsicht wegen Zucker.

Eure Körper brauchen Zeit den Schmutz zu entfernen.
Ich finde es toll, das ihr das macht.

Liebe Grüße Pecky
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben