Anzeige(1)

Psychoterror und Mobbing in der Schule

Hai10

Mitglied
Hey Leute. Ich habe schon seit längerem ein Problem. Und zwar betreiben "FREUNDE" psychoterror bei mir. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.

Seit der Grundschule bin ich schon mit 2 in der gleichen Klasse. Früger haben sie mich immer aufgezogen oder in ein paar einzelfällen sogar geschlagen. Dann in der 5-6 Klasse haben sie mich extrem gemobbt. Sie haben mich wegen meines Migrationshintergrund beleidigt und mit Dreck verglichen. Ich bin dann meistens ganz ruhig geblieben. Aber manchmal wenn sich meine Wut gestaut hat habe ich sie dann zurübeleidigt und sogar einmal geschlagen (ich bin ihnen Körperlich überlegen). Dann meinen sie ich würde massiv übertreiben. Wenn ich sie dann darauf hinwies dass sie mich die ganze Zeit beleidigen und ich sie mehrmals aufgefordert habe damit aufzuhöfen, behauptet sie dass das alles nur Spaß sei und ich mich beruhigen solle.

Jetzt ein paar Jahre später haben sie zwar aufgehört, betreiben jetzt aber Psychoterror mit kleinen Stichelein und beleidigungen. Ich sage ihnen immerwieder dass sie das unterlassen sollen. Aber dann meinrn sie dass sie überhauptnichts machen was jemanden beleidigen würde. Diese Sticheleien sind zwar einzelnd nicht nennenswert, würde ich aber jede Aktion aufzählen würden sie mich vielleicht verstehen (es würde sie nicht interessieren und sie würden mich als "Diva" bezeichnen).

Hinzu kommt noch dass wir in der Klasse eimen inkompetenten Lehere haben der wenn die klasse mal wieder verückt spielt, die bestraft die es am wenigsten verdient haben. Z.b. wenn jemanden die ganze Zeit mit gegenständen beworfen wird und dann einmal zurück wirft sieht er dann natürlich nur den der die ganze zeit beworfen wurde. Wenn er dann noch versucht dem Lehrer klar zumachen dass er staendig beworfen wird er ignoriert. Wärendessen lachen sich die beiden in der Ecke schlap was der Lehrer natürlich nicht soeht. Wenn ich dann im Klassenraum von den beiden Beleidigt werde und dann versuche mich per Wortgewalt zu währen werde natürlich nur ich bestraft. Wenn ich den Lehrwr dann nach der Stunde auf diese Ungerechtugkeit hinweisen will, behauptet er ich würde "unsinn" erzählen. Dann auf dem Pausenhof geht es dann fuer mich auf dem pausenhof mit xen Beleidigungen weiter. Ich habe scbon daran gedacht absofort auf solche Angriffe agressiver zu reagieren wie z.b. die beiden zu schlagen, aber ich halte das nicht fuer richtig. Und am Ende des Schuljahres bekomme ich im Sozialverhalten eine 3 und die beiden Mobber natürlich eine 2.

Was kann ich tun?
 

Anzeige(7)

Rosafee

Aktives Mitglied
Hallo Hai10,

ich würde dir raten, drucke deinen Post aus und zeige ihn deinem Vertrauenslehrer. Er sollte es genau so lesen können, wie du es hier beschrieben hast. Er wird dann das Gespräch mit dem Klassenlehrer suchen.
Wenn alles nichts nützt, dann gehe zum Schulleiter. Er sollte auch ein offenes Ohr für deine Sorgen haben.

Der Klassenlehrer ist wahrscheinlich mit der Situation überfordert. Bei einer wilden Klasse ist das ganz normal, dass man als Lehrer, um wieder Ruhe in die Klasse zu bekommen, hart durchgreift und die bestraft, die man in dem Moment ertappt. Das können dann manchmal die Falschen sein, die den Aufruhr gar nicht verursacht haben.

Trotzdem ist Mobbing kein Kavaliersdelikt und ganz klar zu unterbinden. Du brauchst Verbündete.

Zurückschlagen würde ich nicht, das könnte sich für dich sehr negativ auswirken.
 
G

Gast

Gast
Schließe mich Rosafee an. Post ausdrucken und zum Vertrauenslehrer damit. Falls sich dennoch nichts tut, dann zur Schulleitung.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Hr. Pinguin:
    wuha, alles leer gemacht
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben