Anzeige(1)

Probleme

Mike82

Mitglied
Nach längerem überlegen wo ich mein Problem reinsetzen tu, hab ich mich dazu entschieden es hier zu tun! Kämpfe nun schon seit mehr wie 2 Jahren meine fucking scheisdreck probleme in den Griff zu bekommen aber schaffe es nicht es dauerhaft aufrecht zu erhalten!
Hab in volgenden mal die größten probleme aufgelistet in der Hoffnung das ich ein Ratschlag vieleicht bekomme inwieweit ich es angehen könnte das ich irgendwanmal wieder ein normales Leben führen kann!

Ich such schon seit längerem Hilfe weil ich mit meinem momentanem Leben mitlerweile immer mehr Schwierigkeiten habe!
Ich Arbeite bei der Firma e. und habe über die bkk Daimler das Angebot angenommen über die Uniklinik Ulm bei der daimlersprechstunde teilzunehmen!
Dort habe ich von meiner jetzigen Situation erzählt das ich aufgrund meiner Schulden mit dem Geld ️net klar komme, meinen sohneman ️net sehen darf der in ravensburg wohnt, mir mitlerweile es schwer fällt den Alltag aufrecht zu halten,
Mein Zimmer und auto zugemühlt mitlerweile aussehen und ich es nicht schaf den dafür notwendigen Antrieb aufzubringen es sauber zu machen!
In Sachen gefühlswelt hab ich schon seitjeher Probleme mit dem ständigen Wechsel von bester Laune und ich könnte alles schaffen bis hin zu mir fällt alles sehr schwer und ich schaffe nix! Was bei mir auch immer wiederkehrt sind diese vermaledeiten selbstmordgedanken die ich noch schaffe zu schlucken und so zu tun wie Wen sie nie aufgetreten wären!
Aufgrund dessen hätt die Therapeutin nach nur 3h mir eine Fortgeschrittene Persönlichkeitsstörung und ne schwere depressive Verstimmung festgestellt! Ich solle auserdem Kontakt zu einer borderlinerhilfegruppe aufnehmen! Ich hoffe sie können mir diesbezüglich weiterhelfen!
Mit freundlichen Grüßen Michael
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Michael,
die geschilderten Beschwerden lassen mich
an einen Lithium- und evtl. auch Zinkmangel
denken. Bitte lass mal deinen Lithiumstatus
im Blut messen und falls er niedrig ist, dir
ein Präparat vom Apotheker (10mg/Tag)
mischen, um das aufzufüllen. Rascher Wechsel
der Stimmungen ist ein typisches Merkmal für
Lithiummangel.

Beim Zink ist eine Messung nicht sinnvoll, da
ist es besser, einfach eine kleine Zinkkur zu
machen und zu schauen, ob die Symptome
besser werden. Anleitung und Test gibt es
hier: Zink und Zinkmangel

Kann es sein, dass du dich in letzter Zeit ein-
seitig ernährt hast oder Drogen/Medikamente
konsumiert?

Gute Besserung,
Werner
 

Mike82

Mitglied
Danke für den Ratschlag werner
Da hast du meinen Wunden Punkt getroffen
Die Ernährung! Ich ernähre mich zum grosteil mit schwäbischer Hausmannskost und versuche aber so gut wie ich es hinkrieg mich von der Ernährung her gesund zu ernähren! Bisher hat es aber nicht zum Erfolg gereicht! Mein Gewicht spricht da eine ganz deutliche Sprache!122kg auf 1,90m Körpergröße!
Wenn ich es schaf mich soweit aufzurappeln das ich trainieren geh ins fitnesstudio dan Versuch ich an Tagen wo ich trainiere zwei eiweisshakes zu trinken und an den Tagen wo ich trainiere einen zu trinken! Um es aber gleich richtig rüberzubringen solange der stresspegel nicht zu groß ist schaff ich es auch zum Trainieren zu gehen!
Bin aber bandarbeiter in der busproduktion und dafür zuständig den luftkanal samt gepäckablage in den Bus einzubauen!
Das bedeutet das ich mit geeichten mehrmals am Tag von bis zu 900kg zu tun habe! Und das überkopf! Aber ich werde mal fals die Präparate nicht frei in der Apotheke erhältlich sind, meinen Hausarzt kontaktieren und ein Rezept mir rausschreiben lassen!
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Das Übergewicht kann durchaus daher kommen,
dass dein Körper versucht, über die Masse genügend
Mineralstoffe zuzuführen - und die zusätzlichen
Kalorien billigend in Kauf nimmt.

Es könnte sein, dass eine bessere Nährstoffversorgung
deinen Appetit auf ein Normalmaß reduziert und du
dann ganz von selbst abnimmst.

Lithium ist auch in manchen Heilwässern enthalten,
z.B. Heppinger, Hirschquelle oder Fachinger. Davon
einen Liter am Tag und der Lithiumspiegel steigt an -
habe ich selbst in einer Studie bestätigt bekommen.

Beim Zink gibt es frei verkäufliche Präparate in der
Apotheke, z.B. ZinkBeta Brause oder Zinkorot 25.
Da ist aber wichtig, dass du den richtigen Zeitpunkt
einhältst (leerer Dünndarm, d.h. eine Stunde vor
bzw. drei Stunden nach einer Mahlzeit).

Lass mal hören, was dir hilft bzw. was du heraus-
findest, wenn du magst.

Alles Gute!
Werner
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben