Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Probleme mit Nähe-erster Kuss...

Hallo an alle,
ich bin 18 und seit vier Jahren mal wieder hier im Forum unterwegs, dazwischen liegen Klinik und Krankenhausaufenthalte, Magersucht, Therapie, SVV und Zwänge. Aber darum gehts mir im Moment gar nicht, jedoch hab ich dadurch 3 Jahre meines Lebens verpasst, wo ich noch einiges nachholen muss.
Ich hatte vor einer Woche meinen ersten Kuss und hab mich meinem Sandkastenfreund, in den ich immer noch, seit der fünften Klasse, verliebt bin und auch etwas angenähert und wie schon gesagt am samstag haben wir uns dann auf einer Party geküsst, am Tag davor haben wir uns auch getroffen, wo er mir auch gezeigt hat, dass er auch mehr von mir will.
Mein Problem jetzt: Ich hab mich auf der Party mit ihm irgendwie nicht so wohl gefühlt wie ich dachte, aber das lag nicht an ihm sondern einfach nur an der Angst die ich vor dieser Art von Nähe habe. Auch bei dem Kuss und danach wusste ich nicht wie ich mich fühlen soll, irgendiwe eingeengt und wäre am liebsten danach abgehauen. Dabei will ich diese Art von Nähe jetzt auch zulassen, also es kam auch von mir, auch wenn ich es nicht so schnell angegangen wäre (er ist auch der erste Junge mit dem ich so, also mehr als Freundschaft, Kontakt habe.) Ich war irgenwie überfordert mit dem ganzen Neuen, Fremden und verwirrt und wusste nicht ob ich das will und so...
Jetzt meine Frage: Ist das normal beim ersten Kuss? Muss man das gleich schön finden? War das nur meine Angst vor Nähe oder mehr? Oder bin ich vielleicht sogar lesbisch (fällt mir nur manchmal so ein, weil ich so Angst davor habe, es zu sein, ich war jz noch nie in ein Mädchen verliebt oder so und weil mir Nähe bei Mädchen leichter fällt, aber auch freundschaftlich)? Geht dieses komische Gefühl irgendwann weg oder kann ich diese Art von Bezeihung niemals eingehen? :confused:
Also es ist jz auch eig nicht so, dass ich Angst vor Sex habe oder so, eig will ich sogar so langsam mein erstes Mal haben... Ich habe nur vor allem Neuen und vor Veränderungen tierisch Angst...
Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Lg Schmetterlingsmädchen
 

Anzeige(7)

Ostergesetz

Aktives Mitglied
Ich glaube die wenigsten finden ihren ersten Kuss schön :D
Also ich fand es furchtbar, genauso wie das erste Mal^^ Soweit so normal.
Kannst du ihn denn umarmen ohne diese Angst?
 
Puh, na das ist doch schonmal beruhigend.
Ja umarmen ist eig kein Problem. Vll hab Ich auch einfach seit meiner MS zu viel Angst bei irgendwas nicht "normal" zu sein...
Danke für die Antwort. :)
Bin natürlich offen für weitere Meinungen!
LG Schmetterlingsmädchen
 
C

Christine22

Gast
Der erste Kuss war für mich eins der scheußlichsten Erlebnisse. Ihgitt, ich kann mich heute noch viel zu gut dran erinnern.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Mein erster Kuss war auch nicht besonders toll. Ich dachte da nur "wie, was war das denn jetzt? Das ist es was alle so toll finden???". Der 2. Kuss war auch nicht viel besser , der 3. ging dann schon und beim 4. kam ich so langsam auf den Geschmack. Also ich denke deine Reaktion war ganz normal, grade wenn du mit Nähe so deine Probleme hast. Habe ich auch. Vielleicht hattest du auch einfach viel zu große Erwartungen an den ersten Kuss. Lesbisch bist du deswegen jedenfallsn icht.:)
 
B

BurningShadow

Gast
Mein 1. Kuss war überhaupt nicht schön :D man wird ihn aber wohl nie vergessen...^^ aber küssen lernt man mit der Zeit und irgendwann wird es wirklich zu etwas wunderschönem. Wichtig ist denke ich, dass du mit ihm über deine Ängste sprichst, er kennt dich ja schon sehr lange und weiß sicher viel über dich. Wenn du ihm vertraust sag ihm das, er kann dir dabei helfen dir die Ängste zu nehmen usw. wichtig einfach alles langsam angehen und nichts überstürzen.
 
T

tennessean

Gast
Naja ... ich will's mal so sagen ... der "erste Kuss" ist ein Moment, in dem Du dich einem anderen Menschen als Deinen Eltern "hin gibst" (im Sinne von Du läßt dich das erste Mal außerhalb der Familie fallen in der Hoffnung, daß Du aufgefangen wirst). Ich denke mal, dass ist für jeden Menschen mehr oder weniger enttäuschend ist ...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Freund hat Probleme mit Verbindlichkeit Liebe 6
A Probleme mit Ehemann und dessen Familie Liebe 23
B Probleme mit seiner Schwester Liebe 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben