Anzeige(1)

Probleme mit Ausbilder

remixgrande

Neues Mitglied
Hallo

Ich bin seit 1.5 jahre von 3 jahren in der Lehre. (in der Schweiz)

Die ersten 8 Monaten liefen ohne Probleme, so wie man es sich als Lehrling wünscht. Klar wurde ich manchmal zusammengeschissen aber das war ja meine Schuld. Ich war immer motiviert und ging gerne zur Arbeit.

In der Schule gibt es keine Probleme meine Chef ist mit meinen Leistungen zufrieden.

Mein Oberstift (1 jahr über mir) hatte einen anderen Ausbilder wir mussten unsere Ausbilder wechseln weil mein Oberstift mit Ihm nicht klar kam.

Seit dem bin ich mit ihm unterwegs und werde fast jeden Tag zusammengeschissen. Mir ist bewusst das er mich nicht ohne Grund zusammenscheisst aber manchmal sind es wirklich nur kleinichkeiten zb vorgestern.

Habe ich ein Rohr verschraubt und wurde zusammengeschissen weil ich mit der Leiter zu weit weg vom Rohr stand.
Also es war für mich keine behinderung aber mein Ausbilder sagte mir gleich mit einer Lauten und gereitzen Stimme:"Willst du die Leiter nicht gleich in den nächsten Raum stellen?! Muss ich dir noch zeigen wie man richtig Schraubt?! Mann oh mann ich kann das nicht mehr mit euch Lehrlingen!"

Darauf habe ich zu ihm in einer ruhigen und respektvollen art geantwortet:"Ist doch kein Grund dich aufzuregen ich komme doch ohne probleme an das Rohr ran."

Dann ist er völlig detoniert: "Ich entscheide wann ich mich aufzuregen habe, verstanden!"


Das schlimmste daran ist ja das ich immer wen er mich etwas fragt oder wenn ich in seinem Sichtfeld arbeite völlig blockiert bin und aufgeregt. Ich rede nurnoch unlogische Antworten und mache die dümmsten Fehler. Dabei versuche ich immer Fehler zu vermeiden weil ich ja versuche mich zu verbessern ich möchte ja einen guten Abschluss haben, jedoch mache ich jeden Tag fehler weil ich Blockiert bin.

Mich haben auch schon mehrere Monteure drauf angesprochen das ich völlig Blockiert bin wen ich mit Ihm rede.

Ich traue mich auch nicht richtig mit ihm zu reden weil ich Angst habe zusammengeschissen zu werden.

ZB.

Am morgen habe ich ihn gefragt ob ich noch ein Rohr aufladen soll, sicherheits halber das es uns nicht ausgeht darauf hin Antwortet er mir vor versammelten Manschafft in einer Lauten und gereitzten Stimme:"Habe wir bis jetzt schon einam Rohr aus der Werkstatt mitgenommen?! Rohr wird auf die Baustelle bestellt!"

Dabei wollte ich nur sicher gehen das wir alles zum arbeiten haben weil ich einen Tag zuvor etwas in der Werkstatt vergessen habe.

Er ist jeden Tag schon vom frühen Morgen an schlecht gelaunt und gereitzt (zu mir und dem anderen Lehrling, zu den andere Monteuren ist er normal)

Was mir am meisten zu schaffen mach ist das er mir Schläge angedroht hat falls ich mich nicht verbessere.(schon ein paar wochen her)

Ich weis dass er es ernst meint.

Er hat unsere Hilfsmonteur (23) weil er zu langsam gearbeitet hat (Er war krank und hatte stress mit der Freunden) am Hals gepackt und auf den boden gedrückt und das mit richtiger Gewalt das war kein Spass. (das geschah vor meiner Lehrzeit)

Ein Lehrling hat wegen Ihm seine Lehre abgebrochen weil Ihm Schläge angedroht wurden. (das geschah vor meiner Lehrzeit)

Mein Ex-Ausbilder wurde in seiner Lehrzeit auch von ihm geschlagen. (das geschah vor meiner Lehrzeit)

Heute hat er schon äuserrungen zu mir gemacht das er meinen Oberstift verprügel könnte/will. (vlt war er gerade nur gestresst)

In einer andere Firma hatte er auch schon einen Lehrling geschlagen.

Mein Chef weis von allen 3 vorfällen aber er hat nichts dagegen gemacht. (das mit meinem Oberstift nicht, wie gesagt vlt war er nur gestresst.)

Es arbeitet keiner gerne mit Ihm.

Er hat mir heute gesagt ich soll mir einen anderen Ausbilder suchen ich mache ihn nur kaputt.

was ich vlt noch dazu sagen muss das es keine Missverständnisse gibt:

Ich war bis jetzt noch nie Frech zu Ihm. Ich behalte immer Respekt.
Und ich weis auch das er mich nicht ohne grund zusammenscheisst, aber manchmal muss es einfach nicht sein meiner Meinung nach.

Sogar andere Monteure auf der Baustelle sagen Ihm er soll sich beruhigen und mich nicht runtermachen. Die Mitarbeiter von der andere Abteilungen haben sogar schon drauf gewettet wie lange es dauert bis er kommplett ausrastet...(Sie machen sch meistens einen Spass draus)

Ich fühle mich in der Arbeit nicht mehr wirklich wohl.

Also ich arbeite gern aber nicht mit Ihm.

Ich komme mit jedem in der Firma klar und habe keine Probleme mit ihne zu arbeiten.


Ich überlege schon seit längerem ob ich den Betrieb wechseln soll.

Ich könnte noch viel mehr darüber schreiben..

Danke für die Hilfe,

Grüsse,
 

Anzeige(7)

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Massive Probleme mit wechselnden Arbeitszeiten. Beruf 4
S Probleme mit fauler Kollegin Beruf 14
S Probleme mit Motivation / Selbstdisziplin Beruf 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben