Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Partnerin würde bei Schwangerschaft das Kind bekommen wollen, ich will nicht Vater werden

Bärt

Aktives Mitglied
Hallo zusammen,

ich bin seit 3 Wochen in einer neuen Beziehung. So blöd wie ich bin hatte ich mehrfach ungeschützten Verkehr mit Ihr. Sie bekommt in einigen Wochen eine neue Spirale eingesetzt.
Bei einem mal bin ich gekommen, sonst nicht. Jedenfalls (Ja ich weiß ich bin strunzblöd aber es war am 9 Tag der Regel also normal außerhalb des Eisprungfensters) sagt sie wenn sie schwanger ist möchte sie das Kind bekommen. Ich halte das für verantwortungslos da ich finanziell am unteren Ende der Leiter stehe. Ich finde Kinder sollte man nur bekommen wenn man ihnen auch etwas bieten kann.
Damit aus ihnen etwas wird.

Ich hatte auch noch dauernd gesagt wir warten bis zur Spirale, aber sie wollte eben immer und in der Hitze des Gefechts hab ich mich hinreißen lassen. Ich bin natürlich ein Vollidiot aber sie genauso, mindestens!! Achso und wir beide haben Probleme mit Kondomen, sie will nicht mit und ich kann nicht mit weil ich nix spüre. Da ist nach einigen Sekunden die Luft raus.

Sie kümmert das nicht so sehr und ich finde auf der Basis kann die Beziehung nicht funktionieren. Ich will kein Kind. Sie würde eines bekommen.
Eigentlich sollte ich Schluss machen oder was denkt ihr? Klingt herzlos aber ich hoffe das man mich ein bisschen verstehen kann. Wenns bei so einer fundamentalen Sache hapert kann das nur schief gehen.
Angenommen sie wird irgendwann schwanger von mir und ich möchte kein Kind, was tu ich denn dann? Gezwungenermaßen Harz 4 Papa werden? Versteht ihr?

Außerdem haben wir beide psychische Probleme..Ich versteh nicht wie sie so blauäugig sein kann, das Kind in Spee tut mir ja jetzt schon Leid....

Wir haben oft drüber gesprochen, einmal sagte sie sie würde abtreiben, aber die Tendenz steht bei "Ich will es bekommen". Alter und sowas nach 3 Wochen Partnerschaft.

Puh, ich muss natürlich selbst klar werden was zu tun ist aber ein bisschen Input kann nicht schaden.

Danke für die Tipps
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Bärt

Aktives Mitglied
Ihr seid im Endeffekt beide beteiligt.
Ob sie ein eventuelles Kind nun bekommt oder nicht , wird ihre Entscheidung sein, nicht Deine.
Aber im Endeffekt ist ja noch gar nicht raus, ob das so sein wird.
Jepp ihre Entscheidung nicht meine. Thema geklärt. Dann bin ich mit anderen Worten ange*****. So macht die Beziehung für mich keinen Sinn.
 

Bärt

Aktives Mitglied
So ist es. Besser verhüten, Deinerseits , wäre die Alternative gewesen.
wieso wird das auf mich geschoben? Ich hätte mit ihr keinen Sex gehabt wenn sie meine Entscheidung ohne wenn und aber respektiert hätte zu warten. Sie hat mich dazu getrieben und von meiner Entscheidung abgebracht. Schwer vorzustellen oder? Das Frau einen so heiß macht bis man jedes quäntchen Hirn vergisst...
 

Q-cumber

Aktives Mitglied
Schließt Du für Dich generell einen Kinderwunsch aus oder "nur" aufgrund Deiner finanziell schwierigen Situation?
Wenn Du Dir 100% sicher bist, dass Du nicht Vater werden möchtest - hast Du schon mal über eine Vasektomie nachgedacht?
Dann müsstest Du Dich nicht mehr darauf verlassen, was Dir eine (Sexual-)Partnerin in Sachen Verhütung verspricht oder erzählt.
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Eigentlich sollte ich Schluss machen oder was denkt ihr?
ich denke, Du solltest hoffen, dass sie nicht schwanger ist, aber wenn sie es ist, so musst Du für das Kind grade stehen. Ohne Wenn und Aber. Es wäre feig, sie dann einfach hängen zu lassen.
Liebst Du diese Frau? Wenn ja, dann solltest Du bei ihr bleiben, egal ob Kind oder nicht. Liebst Du sie nicht solltest Du Dich trennen, egal ob Kind oder nicht. Für den Fall, dass sie schwanger ist, musst Du natürlich trotzdem zu dem Kind stehen.
Keine halben Sachen machen.
UND: Du solltest Dich an Kondome gewöhnen. Es gibt keine Ausrede dafür, keines zu benützen. wenn Du als Mann partout nicht Vater werden willst, MUSST Du ein Kondom benützen,egal wie viele Spiralen sie sich setzen lässt und egal ob sie 10 Pillen nimmt.
Es gibt Gummis in allen Formen, Größen und aus verschiedenen Materialien. Da ist für jeden was dabei. ich bin kein Mann, aber meiner Erfahrung nach kann man das auch "üben", also sich dran gewöhnen. Mein Partner hat am Anfang auch ein wenig Stress mit den Dingern gehabt. Aber da gab es eben kein Entrinnen und ich habe darauf bestanden. Nach ein paar Übungsrunden hatte er damit genauso Spaß.
In einer frischen Beziehung sollten Kondome sowieso Pflicht sein: Eigentlich sollte man das nicht mehr betonen müssen.
Als Mann tust Du gut dran, wenn Du Dich damit arrangierst und das schnellstmöglich zur eisernen Regel machst.
 

Bärt

Aktives Mitglied
Schließt Du für Dich generell einen Kinderwunsch aus oder "nur" aufgrund Deiner finanziell schwierigen Situation?
Wenn Du Dir 100% sicher bist, dass Du nicht Vater werden möchtest - hast Du schon mal über eine Vasektomie nachgedacht?
Dann müsstest Du Dich nicht mehr darauf verlassen, was Dir eine (Sexual-)Partnerin in Sachen Verhütung verspricht oder erzählt.
Ja, darüber habe ich mir einige Gedanken gemacht und möchte das auch. Allerdings kann ich den Eingriff nicht zahlen. "Nur" aufgrund der Situation und den Folgen für das Kind.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • A (Gast) Anja123456
  • @ Peter1968:
    Offenheit hilft tatsächlich sehr
    Zitat Link
  • @ Roselily:
    Ja, habe lange gebraucht darüber zu reden ohne gleich in Tränen auszubrechen
    Zitat Link
  • (Gast) Anja123456:
    oh krass, dass ist aber ein sehr mutiger Schritt alles hinter sich zu lassen. Bist du weit weggezogen Peter?
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    400km
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Ich hatte beruflich den Vorteil das ich vorher schon Selbstständig war, daher habe ich auch alles die 3 Jahre ruhen lassen und danach wieder angefangen
    Zitat Link
  • (Gast) Anja123456:
    Sehr mutig, so ein Neuanfang ist sicherlich sehr schwer, aber freut mich das es für dich offensichtlich das richtige war :)
    Zitat Link
  • @ Roselily:
    Bin beruflich hier gebunden. Aber alles abzubrechen? Mutig
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Absolut war das beste was ich machen konnte und bin voll im Leben seit einigen Jahren wieder, neue Lebensgefährtin, neues Haus, sehr viele neue Freunde, Bekannte und ab und an fahre ich auch gern wieder in die alte Stadt (HH) zurück, naja fast einmal im Monat
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Die Geburtstage meiner Lieben feiern wir heute noch immer und am Todestag fliegen wir auch an die Stelle etc
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Ich war danach knapp über ein Jahr in einem buddhistischen Kloster, das hat über die schwerste Zeit hinweggeholfen und dann nach und nach alle Zelte abzubrechen gab dann den restlichen Push
    Zitat Link
  • @ Roselily:
    Soweit bin ich noch nicht, arbeite daran
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Die Tage, die dir sehr in Erinnerung sind, werden am Anfang sehr schwer, aber irgendwann nimmst du diese als Geschenk was du hattest an und feierst sie auch
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Naja, der eine natürlich so, der andere anders aber man nimmt sie als Geschenk an
    Zitat Link
  • @ Roselily:
    Aber mit der Erinnerung verbindet such bislang sehr schmerzhaft der Verlust.
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Natürlich
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Wie gesagt das dauerte bei mir auch sehr lang, Erinnerungen von Schmerzhaft in gute Erinnerungen zu bewegen
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Ich schaue heute Bilder an und freue mich dies alles miterlebt und gehabt zu haben, das konnte ich fast 3 Jahre gar nicht
    Zitat Link
  • @ Roselily:
    Tja, trauriges Thema. Trotzdem vielen Dank und euch eine gute Nacht 😗
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Immer gerne und auch dir eine gute Nacht, pass auf dich auf
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Roselily hat den Raum verlassen.
  • (Gast) Anja123456:
    Ich muss auch weg, wünsche dir noch einen schönen Abend und alles Gute für dich!
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Ebenso für dich Anja :)
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    mach mich auch erst mal wieder weg, uffbasse uff euch ;-)
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    bssdP
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben