Anzeige(1)

Neues Gutachten

G

Gast

Gast
Hallo, zusammen !

Im Jahr 2005 wurde ich bei einem Erziehungfaähigkeitsgutachten für erziehungsunfähig erklärt. Was das Sorgerecht anging zögerte die zuständige
Richterin und machte erst 2 Jahre später einen Beschluß über den Entzug.
Die Kinder lebten in den 2 Jahren schon bei Pflegeeltern,
das Jugendamt hatte lediglich nur das Aufenthaltsbetimmungrecht.
Natürlich konnte ich dann mit den Sorgerecht nicht mehr viel anfangen,
nur noch auf regelmässige Kontakte bestehen und sagen das ich die weiteren Rechte
hätte. Aber die Pflegeeltern bestanden gegenüber dem Jugendamt darauf das das
Sorgerecht nicht mehr bei mir verbleiben sollte. Daraufhin setzte das Jugendamt
die Richterin unter Druck mit dem es Eilt, es Eilt...
Aber in Wircklichkeit gab es gar keinen Eilbedarf!
Seitdem ich das Sorgerecht nicht mehr habe darf ich meine dreiJährige Tochter
auch nicht mehr sehen.
Erst nach dem Beschluß konnte mein Rechtsanwalt acuh erst eine Beschwerde
einlegen. Beim OLG ein kleiner Erfolg:
Der Gutachter soll sein Gutachter ergänzen,
er soll mitteilen ob es noch andere Möglichkeiten als die fortdauernde Trennung
des Kindes von der Mutter gibt.
Nun habe ich bei dem Gutachter erste Termine!
Kann mir jemand gute Ratschläge vermitteln ? !
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Geht das nicht im Text hervor? Wegen dem negativem Gutachten vor drei Jahren.
Eine falsche Bewegung, die sich wieder biegen hätte können aber trotzdem schwups die wups Kinder sind weg. Reine Vorsichtsmassnahme.
Sich nicht 100% an alle Auflagen gehalten, kann das sehr schnell gehen!
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben