Anzeige(1)

nachkur

G

Gast

Gast
Hallo,
mein Arzt hat mir mein Urologe eine Nachkur verschrieben. Der Krebs wurde im Jahr 2006 zurückgedrengt durch eine Chemo.
Wie soll ich jetzt eine Nachkur begründen. Ich habe doch gar nicht mehr die Beschwerden die ich während der Chemo vor 2 Jahren hatte.
tadi
 

Anzeige(7)

soulfire

Aktives Mitglied
Bei solch schweren Erkrankungen und Therapien braucht man ne ganze Weile, bis man das ganze körperlich und emotional verarbeitet hat.
Warum hat dir dein Arzt die Kur empfohlen? Aus seinen Gründen kannst du doch gut ableiten, was du schreiben kannst.
Es geht ja nicht um die direkten, akuten Auswirkungen der Chemo wie Überlkeit oder Schleimhautlässionen, sondern darum, dass dein Körper geschwächt ist und du wieder voll zu Kräften kommen sollst =)
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben