Anzeige(1)

Mutter gibt Kind Erziehungsratgeber zu lesen, dumm?

Anzeige(7)

das Gefühl

Aktives Mitglied
Es ist schwer, wenn die Mutter (oder auch der Vater) ihre Mutterrolle und Verantwortung an das Kind abgibt oder das Kind als gleichwertigen Partner betrachtet. Das schürt Schuldgefühle und nimmt dem Kind das Kindsein. Ich habe das selber durch und durfte lange daran arbeiten, mich nicht für alles verantwortlich zu fühlen.
Liebe Grüße
 

kiablue

Aktives Mitglied
Nun, Dummheit lese ich in dieser Handlungsweise nicht unbedingt, dafür aber sehr viel Überforderung und Hilflosigkeit. Was es aber nicht besser macht, da sie Dich damit auch gleich noch überfordert hat. Und genau dazu hat sie für meine Begriffe kein Recht. Sie hat einfach ihre eigene Hilflosigkeit und Überforderung, für die Du nichts kannst, an Dich weiter gereicht.

Vom Begriff "Erziehung" halte ich absolut nichts. Klingt für mich in jedem Fall irgendwie nach Gewalt. Ich denke, Eltern sollten ihre Kinder begleiten, leiten, aber nicht ziehen.

Was hat sie nun erreicht mit diesem Buch? Sie wollte selbst bestätigt werden in ihren Ideen und glaubte, ihre Arbeit an ein Buch abtreten zu können. Mehr als grenzwertig bei einem Kind von 8 Jahren. Deine Reaktion halte ich für normal. Wie solltest Du sonst Dich selbst abgrenzen. Du hast einfach auf andere Art Deine Überforderung kund getan. Entsprechend Deiner Möglichkeiten.

Lieben Gruß, kiablue
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben