Anzeige(1)

Mobilcom-debitel

G

Gast

Gast
Hab vor kurzem gesehen das ich seid 09 einen schufa eintrag von mobilcome-debitel habe (154€)

Kennt sich jemand aus wie ich das bezahlen kann, den unter der service nummer kommt mann nicht durch da ich keine debitel telefon nummer habe und wen ich eine e-mail dort hin schreibe wird mir nur mitgeteilt das ich es über die offizielle seite per e-mail formular schicken soll (was nicht geht, nachm ausfüllen heißt es immer error)

Ich hab schon beim anwalt angefragt, aber der kostet 200€ pro stunde -.-*

Leider hab ich auch keine unterlagen mehr von mobilcom debitel, da ich damals dachte es were geklärt und die kündigung were durch!!!

Kurzgeschichte welche probleme ich damals hatte mit denen:

hatte einen vertrag ca. 5€ monatlich, ledeglich wurden mir mal 20 mal 40 mal 70€ abgebucht und jedes mal wen ich da angerufen hatte wurde mir das geld nicht zurück gezahlt sondern als gesprächsguthaben gut geschrieben (die karte hab ich nie genutzt, nie einen anruf getätigt weder auch empfangen) dies wollte ich natürlich nicht und dachte dann einfach das ich sonderrecht hätte und es kündigen kann... nun hab ich leider keine unterlagen und schaffs einfach nicht kontack aufzunehmen mit denen, und der eintrag nervt schon ein wenig (auch wens nur 154€)

ich weiß einfach nicht weiter, was ich da noch machen kann um das aus der welt zu schaffen...

ich bedanke mich um jede hilfe =)
 

Anzeige(7)

Dr.Dr.

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

du hast ja scheinbar einen aktuellen Schufaausdruck.
Diese kopierst du und schickst ihn mit einem Schreiben an mobilcom.
Keine Email, keine Anrufe, sondern per Post. Es kann sein, dass es etwas dauert, bis die sich rühren, aber die werden froh sein, dass du dich meldest.
Bitte in dem Schreiben um eine Kostenaufstellung und eine Kopie des Titels.
Erstmal keine Anerkennung von Schuld, nur anfordern. Wenn du die Unterlagen dann da hast, kannst du dir immer noch Gedanken machen, ob das rechtens ist oder wie du das bezahlst.
Es kann auch sein, dass es mittlerweile bei nem Inkassounternehmen liegt, aber das wird dir mobilcom selbst sagen.

Den Brief vielleicht an den Hauptsitz richten, die werden den dann schon richtig zuleiten.
Und keine Panik. In den meisten Fällen kriegt man das auch ohne Anwalt geregelt.
 

Simone_1979

Mitglied
Suche Dir einfach die Adresse heraus und erkundige Dich, welches Inkasso-Büro dafür zuständig ist. Dann kannst Du Dich direkt an die Inkasso-Gesellschaft wenden und eine Ratenzahlung vereinbaren. Wenn der Betrag beglichen wurde, wird nach 3 Jahren der Eintrag automatisch gelöscht.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben