Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Schnittlauchx

Neues Mitglied
Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Es fing alles mit 7 Jahren an, als ich in der Schule und in verschiedenen Vereinen gemobbt wurde. Ich hatte Neurodermitis im Gesicht und anfangs kamen 'nur' Beleidigungen wie beispielsweise 'Schimmelhaut' oder ähnliches. Doch die nächsten zwei Jahre wurde ich ständig verprügelt in der Schule und auch nachmittags. Viele, größere Jungen haben mich auf ihrer Toilette eingesperrt und mich oft getreten und geschlagen. Ich hab mich damals zurückgezogen, bin aus den Vereinen ausgetreten und wurde krank. Ich bekam jede Nacht vor der Schule Panikattacken, habe mich übergeben müssen und oft nur 3 Stunden geschlafen. Von den Lehrern hat nie jemand geholfen. Auf der weiterführenden Realschule kam ich dann wieder mit meinen 'Mobbern' in eine Klasse. Diese Jungen haben sich dann noch mehr Mitläufer gesucht und ich wurde selbst im Unterricht nur ausgelacht und beleidigt. Meine Schulsachen wurden beschädigt und obwohl meine Eltern schon viel Druck bei der Schulleitung gemacht haben, hat mir sonst keiner geholfen. Meine damaligen Freunde haben mitgelacht. Zu der Zeit ging es mir körperlich und seelisch immer schlechter, ich bin von Arzt zu Arzt geschickt worden und keiner hat etwas gefunden. Mit 11 Jahren habe ich mich zum ersten Mal mit einer Rasierklinge verletzt. Mit 12 Jahren habe ich mich verliebt und war drei Monate mit diesem Jungen zusammen. Er war zu dem Zeitpunkt mein letzter Halt und ich hab alles für ihn gemacht, er war allerdings älter und hat mich nur sexuell ausgenutzt. Selbst als ich klar und deutlich 'nein' sagte, hat er nicht von mir abgelassen. Als er dann Schluss machte, ging es mir noch schlechter und keiner war für mich da. Meine falschen Freunde haben dann alle meine Geheimnisse aus dieser Beziehung rumerzählt und mit meinen 'Mobbern' zusammen meinen Ruf komplett zerstört. Ich konnte nicht mehr über den Schulhof gehen ohne mir Kommentare wie 'Schlampe!' anhören zu müssen. Ich bin auf Facebook öffentlich bloßgestellt worden, Screenshots wurden veröffentlicht und ich bekam jeden Tag Beleidigungen per Nachricht. Ich hab mich dort komplett gelöscht, doch das Mobbing ging auf dem Schulhof weiter. Selbst meine ehemalige beste Freundin hat mich aufs tiefste Beleidigt, gelästert und sich mit den anderen gegen mich verbündet. Sie haben Gerüchte über mich verbreitet, über das Internet und selbst auf anderen Schulen hielt mich jeder für das letzte Miststück. Ich hab jemandem anvertraut, dass ich die sexuellen Handlungen mit meinem Ex-Freund gegen meinen Willen gemacht habe und ein paar Wochen später, hat man sich über mich lustig gemacht, weil ich 'vergewaltigt' wurde. Ich wurde von den älteren Freunden meines Ex-Freundes beleidigt und bedroht, weil ich angeblich Lügen rumerzähle. Ein Jahr später habe ich einen jungen kennen gelernt, der anfangs lieb zu mir war und mich dann auch nur ausgenutzt hat. Er war gleichzeitig mit anderen Mädchen zusammen und hat mir das Blaue vom Himmel versprochen. Eins der anderen Mädchen war eine ehemalige Freundin von mir, die mit ihm zusammen war obwohl sie wusste, dass ich ihn in verliebt war. Als dann alles aufgeflogen ist, hat sie es so dargestellt, als wäre ich die 'Schlampe' gewesen, die ihr den Freund weggeschnappt hat und meine 'Mobber' haben das dann auch noch weiter verbreitet. Danach bin ich richtig krank geworden, bekam schwere Depressionen und wollte mich umbringen. Ich hab mich stark selbst verletzt, hatte keine Freunde mehr weil alle sich auf die Seite der 'Mobber' gestellt haben. Ich war am Tiefpunkt, konnte nichts mehr tun außer den ganzen Tag weinend im Bett zu liegen. Ich hab oft meinen Selbstmord geplant und dann habe ich auf Twitter einen Jungen kennen gelernt, der mich gerettet hat. Er hat eine ähnliche Vergangenheit wie ich und wir verliebten uns ineinander. Er wohnt 400km von mir entfernt und als meine Eltern erfuhren, wie schlecht es mir ging, durfte er mich besuchen. Doch ein halbes Jahr später haben sie mir endgültig verboten, ihn zu sehen mit der Begründung, dass er 18 war und ich 13. Für mich brach eine Welt zusammen und ich versuchte, mich umzubringen und landete in einer Psychiatrie. Ich konnte wochenlang nichts essen und als ich wieder Zuhause war, habe ich mich ständig mit meinem Eltern gestritten und bin von Zuhause weggelaufen. Ich ging in einen Wald und lief zwei Triebtätern in die Arme. Der eine startete den Wagen, während der andere mich umklammerte, mir erst seine Zunge in den Hals steckte und dann meinen Kopf in seinen Schoß drückte. Ich schrie laut und hab ihn wohl so erschrocken, dass er für einen Moment von mir abließ und ich fliehen konnte. Sie sind mir noch mit einem weißen Auto hinterher gefahren, aber ich hab es mit meinem Fahrrad schnell wieder ins Dorf geschafft. Die Polizei hat mit Hubschraubern gesucht, doch sie wurden nicht gefunden. Seitdem habe ich nie wieder einen Wald betreten, leide unter Panikattacken und ständigen Ängsten vor Männern. Ich bin seit Jahren in Therapie und habe es immer noch nicht geschafft, Selbstbewusstsein aufzubauen oder meine Ängste zu überwinden. Mittlerweile bin ich fast 15 und es geht mir wieder einigermaßen gut. Die meisten Mobber sind von der Schule geflogen und ich darf meinen Freund wieder sehen. Wir sind bald 1 1/2 Jahre zusammen und in der Schule geht es wieder bergauf. Ich habe neue Freunde gefunden, die mich so akzeptieren und trotzdem frage ich mich manchmal: Wieso ich? Wieso passieren mir so viele schlimme Dinge auf einmal? Mich belastet meine Vergangenheit doch noch sehr und ich habe gehofft, dass es mir helfen würde, das mal mit euch zu teilen. Danke fürs Lesen.
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Schnittlauchx,
was Du erlebt hast, ist sehr schlimm. Das Mobbing, das Unterdrücken und Ausbeuten von Schwächeren, war schon immer Teil des menschlichen Handelns und ist es immer noch. Es gibt jedoch auch immer Menschen, die sich der Schwächeren annehmen, die auch für die Schwächeren kämpfen und sich gegen Mobbing, gegen Unterdrückung und gegen Ausbeutung einsetzen.
Es gibt Sportvereine, in denen z.B. Judo, Selbstverteidigung etc. gelehrt wird. Solche Sportarten zu lernen hilft, das Selbstvertrauen zu stärken und Abwehrbereit zu sein. Eventuell wird aus Dir eine Kämpferin, die sich gegen Mobbing und gegen Unterdrückung und gegen Ausbeutung wehrt und anderen „Schwächeren“ hilft, sich ebenfalls zu wehren und die Täter ihrer Strafe zuzuführen.
Mach‘ aus Deinen schlimmen Erfahrungen etwas Gutes, indem Du eine starke Frau wirst, die auch anderen, die Hilfe und Verständnis benötigen, zur Seite steht. Du bist nicht allein!

 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Was du erlebt hast, ist sehr extrem, aber es hat sich doch einiges zum Guten für Dich gewendet ...
(Du hast deinen Freund ,Mobber flogen von der Schule )
Wenn du mal wieder gemobbt wirst findest du im Internet zahlreiche Gesetze ,die du für Strafanzeigen gegen Mobber verwenden kannst.
Viele Kinder werden gemobbt ,weil es ihnen psychisch nicht gut geht und sie eine traurige Ausstrahlung haben.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Mobbing Gewalt 2
F Mobbing Gewalt 4
M Mobbing in der Ausbilung Gewalt 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast lucky 11 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast ahmed hat den Raum betreten.
  • (Gast) ahmed:
    Guten Tag! Ich bin nicht lange in Deutschland und habe in den letzten Tagen meine Abiturprüfungen abgelegt. Ich möchte fragen, ob Man in zwei Hauptfächer Unterpunkte sein können und vielleicht gibt es andere Anforderungen für Studenten, die nicht lange in Deutschland waren
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben