Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

mit 22 noch keinen Freund gehabt

G

Gast

Gast
Wie der Titel schon sagt, hatte ich noch nie einen Freund. Intimitäten zwar schon, aber eben noch keine Beziehung. Ich weiß, ich bin noch jung und hab noch Zeit, aber ich halte es eben für nicht normal in dem Alter noch keine Beziehung gehabt zu haben und sehne mich auch sehr nach einem Partner und körperliche Nähe.
Wenn man noch keinen Freund hatte, wird man schon als Sonderfall und irgendwie komisch eingestuft und am liebsten sollte es niemand wissen, dass ich noch keine Beziehung hatte. Meine Freunde wissen das zwar, aber in einem mir unbekannten Umfeld würde ich wahrscheinlich behaupten einen Freund und somit auch Sex bereits gehabt zu haben.
Ich kann das einfach nicht für mich akzeptieren und somit würde ich es Fremden oder Bekannten auch nicht "beichten".
Es war eigentlich nicht so, dass sich nie jemand für mich interessiert hätte, aber früher war ich viel zu schüchtern mich überhaupt mal mit jemandem zu treffen oder der Typ hat mir persönlich nicht zugesagt. Jetzt hat sich leider schon länger niemand mehr für mich interessiert, aber in letzter Zeit war ich auch nicht oft weg und somit ist es ja auch kein Wunder. Wenn ich dann aber mal weggehe, baue ich in mir aber schon eine Mauer auf und denke mir ich will heute lieber niemanden kennenlernen, heute habe ich nur Spaß mit meinen Mädels, aber eigentlich habe ich eher Angst, dass sich eh niemand interessiert oder dass mir keine Gesprächsthemen einfallen und ich langweilig wirke.
Manchmal denke ich mir ist eine Party vll auch der falsche Platz jemanden für mich zu finden, da ich gern gute Gespräche führe und auf diesen Partys viele oberflächliche Typen unterwegs sind. Aber all meine Freunde gehen lieber auf Partys. In Bars spricht dich eigentlich keiner an und ansonsten weiß ich auch nicht wo ich jemanden kennenlernen könnte. Und dann müsste ich mich erstmal trauen mich auch zu treffen. Was kann ich tun?
 

Anzeige(7)

K

Kleines Seelchen

Gast
Jammern auf hohen Niveau, melde ich auf einer Singlebörse an und du wirst einen Freund haben. Für Frauen das kleinste Problem der Welt und nein, auch in den Singlebörsen gibt es liebevolle Männer, dien nicht nur etwas zum knattern suchen.
 
G

Gast

Gast
Hallo Kleines Seelchen,

Ich habe deinen Beitrag gelesen und für dich muss das echt lächerlich rüberkommen. Für mich ist es jedoch ein Problem und nein, für Frauen ist es nicht unbedingt einfacher als für Männer, wie kommst du darauf?
In einer Singlebörse möchte ich mich noch nicht anmelden.
 
K

Kassenzettel

Gast
Jammern auf hohen Niveau, melde ich auf einer Singlebörse an und du wirst einen Freund haben. Für Frauen das kleinste Problem der Welt und nein, auch in den Singlebörsen gibt es liebevolle Männer, dien nicht nur etwas zum knattern suchen.
Sowas kann ja nur von einem Mann kommen... :p

Die Grundidee ist aber gar nicht so falsch. Als Frau wirst du *immer* irgendeinen Kerl finden, der gern mit dir zusammen wäre. Woran es scheitert sind dann für gewöhnlich die persönlichen Ansprüche, was aber legitim ist.

Es gibt viele Möglichkeiten um Menschen kennenzulernen. Eine rappelvolle Bar ist vielleicht gar nicht so verkehrt. Was auf jeden Fall hilft, damit dich ein Mann anspricht, ist es die Kerle anzulächeln. Augenflirts animieren sogar die schüchternsten Kerle dazu dich anzusprechen, deine Signale müssen nur eindeutig genug sein. Wenn du den ganzen Abend die Wand anguckst, dann kommt natürlich keiner auf dich zu.

Was dich blockiert ist deine innere Unsicherheit, weil dir eben die Erfahrung fehlt. Aber du kommst nicht weiter, wenn du dich davon aufhalten lässt. Mach dich hübsch, zieh dir ein Outfit an in dem du dich wohl fühlst, schmink dich oder lackier dir die Nägel. Alles was dir persönlich gut tut hilft deinem Selbstvertrauen. Wenn du dich gut und sexy fühlst (und damit meine ich nicht, dass du dich total übertrieben aufstylest; es geht um dein Wohlbefinden, nicht darum was andere gut finden!), dann wirst du auffallen und die Männer werden sich von deiner positiven Aura angezogen fühlen.

Denk dir dabei auch nicht "Heute Abend muss ich jemanden kennenlernen!", sondern hab Spaß und lass geschehen was geschieht. Wenns diesmal nicht klappt, dann vielleicht ein ander mal. Mach dir einfach keinen Stress.
 

Invvo88

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

nun - sich auf einer Party eine Beziehung zu suchen ist vll wirklich nicht das Richtige für dich ;-) Aber man kann ja mit Freunden auch andere Sachen unternehmen - üblicherweise lernt man dabei ab und an auch neue Menschen kennen. Alternativ geht das auch sehr gut bei der Ausübung verschiedener Hobbies.

Der Grundgedanke ist allerdings überall der selbe:
Du musst rausgehen, damit man dich kennen lernen kann und Interesse für dich aufbringen kann. Dann sollten sich über kurz oder lang auch verschiedene Interessenten auftun.

So wie du dich selbst einschätzt würde ich dir jedoch empfehlen dich auf einer Singlebörse anzumelden. Nicht unbedingt um dich mit Kerlen daraus zu treffen - sondern eher um das Ego durch ein paar Tausend Likes aufzubessern ;-) (Und wenn du jetzt sagst, dass du nicht so viele bekommst ist das ein Grund mehr dafür es zu versuchen!)

LG
 

primechecker

Aktives Mitglied
Jammern auf hohen Niveau, melde ich auf einer Singlebörse an und du wirst einen Freund haben. Für Frauen das kleinste Problem der Welt und nein, auch in den Singlebörsen gibt es liebevolle Männer, dien nicht nur etwas zum knattern suchen.
Denke mal das ist zutreffend. Für Frauen wird das kein großes Problem sein.
Allerdings ist es glaube ich wichtiger, dass du dich nicht von allen so abhängig machst. Es ist heute wohl wichtig mehr denn je auch eigenverantwortlich zu handeln und sich von Abhängigkeiten zu lösen bzw. diese in Frage zu stellen. Zum Beispiel bloß weil einer sagt, dass du einen Freund brauchst, eine Beziehung oder jemand heiraten sollst, weil du sonst das komischste Wesen auf Erden wärst, heißt das noch lange nicht, dass dies wahr ist oder du glauben musst. Heute scheint vieles anders, als es wirklich ist. Wir werden heute vielfach belogen und hinters Licht geführt, zum Teil dort wo wir es uns gar nicht vorstellen können.

Denke das ist wichtig als Jugendlicher zu wissen.

---------------------------------------------------------------------------

Vielleicht nochmal zurück wie du etwa suchen könntest:

- Singlebörsen: Sind zum Teil hochgradig unseriös. Würde dafür kein Geld ausgeben. Aber ich denke als Frau hat man weitaus bessere Karten ein Treffen klar zu machen als umgekehrt als Mann. Wichtig finde ich hier aber, dass du wirklich explizit herausarbeitest, was dir wirklich wichtig ist, denn du wirst sicherlich auch gewisse Vorstellungen haben. Nichts ist nerviger - für mich zumindest - als ein oberflächliches, nichtsaussagendes Profil. Da weiß ich sofort, dass diese Frau, potentiell oberflächlich ist und es wohl nicht für wichtig hält mal vernünftig etwas herauszuarbeiten. Also Oberflächlichkeit und Klischees vermeiden. Und wenn du etwas tiefgründiger etwas herausarbeitest, was dir wichtig ist, dann wird denke ich die Selektion von Anfragen besser ausfallen.

- Foren wie dieses sind auch eine Überlegung wert.

- Ansonsten bleibt wohl wirklich nur das Real, aber da kenn ich mich nicht aus xd. Vorteil ist aber, dass man fast gezwungen ist eine Rückmeldung auf deine Anfrage zu geben. Nachteil für mich wäre v.a. Oberfläche.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Sowas kann ja nur von einem Mann kommen... :p

Die Grundidee ist aber gar nicht so falsch. Als Frau wirst du *immer* irgendeinen Kerl finden, der gern mit dir zusammen wäre, woran es scheitert sind dann für gewöhnlich die persönlichen Ansprüche, was aber legitim ist.

als Frau werd ich immer irgendeinen Kerl finden? Naja erlebe ich irgendwie anders :D ja mit den persönlichen Ansprüchen könntest du recht haben. Der letzte "Verehrer" war leider weder optisch noch charakterlich mein Fall.

Es gibt viele Möglichkeiten um Menschen kennenzulernen. Eine rappelvolle Bar ist vielleicht gar nicht so verkehrt. Was auf jeden Fall hilft, damit dich ein Mann anspricht, ist es die Kerle anzulächeln. Augenflirts animieren sogar die schüchternsten Kerle dazu dich anzusprechen, deine Signale müssen nur eindeutig genug sein. Wenn du den ganzen Abend die Wand anguckst, dann kommt natürlich keiner auf dich zu.

ja das wäre vielleicht eine Idee, jedoch ist es schwierig mit meiner kleinen Mädelsclique mit der ich für gewöhnlich am Wochenende etwas mache in eine Bar zu gehen, weil sie eigentlich immer nur auf Partys gehen wollen. Aber man könnte es nochmal anstoßen. .

Was dich blockiert ist deine innere Unsicherheit, weil dir eben die Erfahrung fehlt. Aber du kommst nicht weiter, wenn du dich davon aufhalten lässt. Mach dich hübsch, zieh dir ein Outfit an in dem du dich wohl fühlst, schmink dich oder lackier dir die Nägel. Alles was dir persönlich gut tut hilft deinem Selbstvertrauen. Wenn du dich gut und sexy fühlst (und damit meine ich nicht, dass du dich total übertrieben aufstylest; es geht um dein Wohlbefinden, nicht darum was andere gut finden!), dann wirst du auffallen und die Männer werden sich von deiner positiven Aura angezogen fühlen.

Ja, Unsicherheit wegen der fehlenden Erfahrung, aber auch irgendwie weil ich das Gefühl habe auch sonst nicht so viel zu bieten habe und Angst davor kein Gesprächsthema zu finden und dann zu verstummen.

Denk dir dabei auch nicht "Heute Abend muss ich jemanden kennenlernen!", sondern hab Spaß und lass geschehen was geschieht. Wenns diesmal nicht klappt, dann vielleicht ein ander mal. Mach dir einfach keinen Stress.
Danke für deine Antwort :)
 
G

Gast

Gast
Hallo Gast,

nun - sich auf einer Party eine Beziehung zu suchen ist vll wirklich nicht das Richtige für dich ;-) Aber man kann ja mit Freunden auch andere Sachen unternehmen - üblicherweise lernt man dabei ab und an auch neue Menschen kennen. Alternativ geht das auch sehr gut bei der Ausübung verschiedener Hobbies.

Der Grundgedanke ist allerdings überall der selbe:
Du musst rausgehen, damit man dich kennen lernen kann und Interesse für dich aufbringen kann. Dann sollten sich über kurz oder lang auch verschiedene Interessenten auftun.

So wie du dich selbst einschätzt würde ich dir jedoch empfehlen dich auf einer Singlebörse anzumelden. Nicht unbedingt um dich mit Kerlen daraus zu treffen - sondern eher um das Ego durch ein paar Tausend Likes aufzubessern ;-) (Und wenn du jetzt sagst, dass du nicht so viele bekommst ist das ein Grund mehr dafür es zu versuchen!)

LG
Danke erstmal für die Antwort! :) hmm, ich bezweifle, dass ich darüber mein Ego pushen kann. Ich war schon mal bei einer Datingapp angemeldet und hab da auch einige Likes bekommen und ja es war dann schon erstmal ein "Egopusher". Aber das ist dann eher eine kurze Freude und ich glaube mein Problem liegt etwas tiefer und lässt sich glaub ich nicht nur dadurch verbessern.

Ja mit den Hobbys ist das so eine Sache. Muss einem ja auch erst was gefallen und ob dann jemand dabei ist...;-) ich fange demnächst Gitarre an, wer weiß, vll ist da ja jemand dabei.....
 
G

Gast

Gast
Denke mal das ist zutreffend Frauen wird das kein großes Problem sein.
Allerdings ist es glaube ich wichtiger, dass du dich nicht von allen so abhängig machst. Es ist heute wohl wichtig mehr denn je auch eigenverantwortlich zu handeln und sich von Abhängigkeiten zu lösen bzw. diese in Frage zu stellen. Zum Beispiel bloß weil einer sagt, dass du einen Freund brauchst, eine Beziehung oder jemand heiraten sollst, weil du sonst das komischste Wesen auf Erden wärst, heißt das noch lange nicht, dass dies wahr ist oder du glauben musst. Heute scheint vieles anders, als es wirklich ist. Wir werden heute vielfach belogen und hinters Licht geführt, zum Teil dort wo wir es uns gar nicht vorstellen können.

Denke das ist wichtig als Jugendlicher zu wissen.

---------------------------------------------------------------------------

Vielleicht nochmal zurück wie du etwa suchen könntest:

- Singlebörsen: Sind zum Teil hochgradig unseriös. Würde dafür kein Geld ausgeben. Aber ich denke als Frau hat man weitaus bessere Karten ein Treffen klar zu machen als umgekehrt als Mann. Wichtig finde ich hier aber, dass du wirklich explizit herausarbeitest, was dir wirklich wichtig ist, denn du wirst sicherlich auch gewisse Vorstellungen haben. Nichts ist nerviger - für mich zumindest - als ein oberflächliches, nichtsaussagendes Profil. Da weiß ich sofort, dass diese Frau, potentiell oberflächlich ist und es wohl nicht für wichtig hält mal vernünftig etwas herauszuarbeiten. Also Oberflächlichkeit und Klischees vermeiden. Und wenn du etwas tiefgründiger etwas herausarbeitest, was dir wichtig ist, dann wird denke ich die Selektion von Anfragen besser ausfallen.

- Foren wie dieses sind auch eine Überlegung wert.

- Ansonsten bleibt wohl wirklich nur das Real, aber da kenn ich mich nicht aus xd. Vorteil ist aber, dass man fast gezwungen ist eine Rückmeldung auf deine Anfrage zu geben. Nachteil für mich wäre v.a. Oberfläche.
Danke auch für deine Antwort! :) ja das ist auch mein Problem, dass ich mich selbst sehr unter Druck setze. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis hatten eben die meisten schon einen Freund oder mehrere . Ich kenne zwar auch echt einige die ebenfalls noch niemanden hatten, aber für mich ist das trotzdem nicht sehr beruhigend. Ich vermeide es wie gesagt auch zuzugeben, dass ich noch niemanden hatte, weil ich deswegen nicht wie ein Alien angeschaut werden möchte. Zwar fühle ich mich dann auch wieder schlecht, weil es gelogen ist. Aber immer noch besser als die Wahrheit zusagen.
 
G

Gast

Gast
Hallo,

Du erinnerst mich seeeehr mich :D
Ich hatte keinen Freund bis ich 21 wurde (nun bin ich 23 und glücklich mit meinem Freund zusammen)

Ach weißt du was? Das ist nicht schlimm dass du noch keinen Freund hattest, das ist sogar sehr gut.
Viele fangen viel zu früh damit an. Sei doch einfach stolz auf dich dass du einfach auf den richtigen wartest!
Ist überhaupt nichts schlimmes dabei. Bitte denk nicht nach was die anderen von dir denken könnten deswegen.
Ich versteh dich dass du einsam bist, mir ging es genau so. Das schlug sich auch extrem auf meine Laune und nervte viele damit. Ich war einfach nur traurig, kaum sah ich ein glückliches Pärchen.

Ich war wie du extrem schüchtern, ausgehen war sowieso nie meins.
Oft überlegte ich: Hm soll ich vielleicht einfach mal in einen Club gehen und schauen ob da wer für mich ist?
Ich machs nie wieder! War einmal dort und ohhh ja ich wurde angebaggert, angegrabscht (war echt super) und alles besoffene Idioten. Du findest da nicht deine große Liebe. Eine Affäre ja, aber ich denke dafür bist du genau so wenig gemacht wie ich ;)

Weißt du was du tun kannst?
Abwarten. Irgendwann kommt der Richtige daher, es bringt überhaupt nichts wenn du dich nun so darin versteifst.
Wenn du einen süssen Typen begegnest dann los, sei du selbst und erzähl ihm alles Mögliche von Dir. Gerade am Anfang gehen hat man sich doch so viel zu erzählen!

Ich dachte auch bei unserem ersten Date: Oh Gott, was sag ich zu ihm, was erzähl ich ihm, was ist wenn mir nichts einfällt und wir dann doof schweigend uns gegenübersitzen?
Ich musste mich sogar von ihm überreden lassen das wir essen gehen, weil ich weiß wie peinlich ich sein kann. Was wenn mir was runterfällt usw :D

Aber das geht alles dann von selbst, mach dir nicht zu viele Gedanken drum.

Ich dachte ich finde niiiieeee einen Freund. Und dann kam er zu mir einkaufen, merkte sich mein Namensschild und schrieb mich auf Facebook an.
Nie dachte ich dass ich so einen Freund finde.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben