Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meine Freundin ist eine Cholerikerin

G

Gast

Gast
Hallo Community!
Ich hab zur Zeit ein ziemliches Problem mit meiner Freundin. Wir sind nun ungefähr 8 Jahre lang zusammen und sie war immer unheimlich lieb und fröhlich und lustig. Aber vor etwa 1,5 Jahren hat sich das geändert.
Sie hat eine neue Stelle angenommen und hat dort viel Stress. Anfangs war sie nach der Arbeit einfach nur müde und hat sich meistens nur hingelegt. Wir haben dann aber noch an den Wochenenden etwas unternommen. Jetzt wurde es aber langsam schlimmer. Wir sind immer öfter am Streiten und das wegen absoluten Kleinigkeiten, die das gar nicht wert sind. Ich muss richtig aufpassen, was ich zu ihr sage und wenn ihr etwas nicht gefällt, dann fühlt sie sich sofort provoziert. Und wenn sie etwas stört, spricht sie mich nicht darauf an, sondern schreit und zetert und beschimpft mich. Als ich sie mal gefragt habe, wieso sie das macht, hat sie gesagt, dass ich es anders sowieso nicht kapiere und sie MUSS mich ja anschreien, weil ich mir ja nicht merke was sie stört.
Ich bin dummerweise recht nah am Wasser gebaut und inzwischen kommt es mindestens zweimal die Woche vor, dass sie mich so dermaßen fertig macht, dass ich mich im Bad einschließe und erstmal heule. Sie weiß das auch, aber das scheint sie nicht zu stören. Ich will auch nicht sagen, dass ich nicht an den Streitereien Schuld bin. Manchmal mache ich halt etwas falsch, aber ich kann nicht nachvollziehen, dass sie davon ausrastet, weil es eigentlich immer nur Kleinigkeiten sind (wenn ich z.B. frage ob bei ihr alles okay ist, wenn sie schlecht gelaunt wirkt, oder wenn ich mich mal an sie kuschle). Inzwischen geht sie auch gezielt auf meine Schwächen los. Sie weiß inzwischen auch ganz genau, was mich stört oder was mir weh tut und das scheint sie vollends auszunutzen.
Ich hab auch mal versucht, einfach zu mir nachhause zu gehen (wir leben nicht zusammen), wenn sie gerade am ausrasten war, aber das wollte sie nicht und hat gedroht, mich zu verlassen, wenn ich jetzt gehe. Seitdem hab ich mich das auch nicht mehr getraut.
Ich verstehe nicht, wie sich jemand in nicht einmal zwei Jahren so dermaßen ändern kann. Ich vermisse einfach meine liebe und nette Freundin. Ich weiß nicht was ich machen soll!
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Mir ging es in einem Job auch mal ähnlich. Ich war ein furchtbares Monster, zumindest hab ich mich so gefühlt. Ich stand unter einem enormen Druck, den ich nicht aushalten konnte. Ich habe mir quasi dabei zugesehen, wie ich Freunde und meinen Partner ungerecht behandelt hab, und es tat mir in dem Moment unglaublich leid. Und es hat noch weiteren Druck aufgebaut. Ich wollte nicht so sein, aber ich konnte mich auch nicht beherrschen.

Meine Konsequenz war, daß ich diesen Job gekündigt habe und mich mit allen, die unter mir gelitten habe, ausgesprochen habe.


Kannst Du mit Deiner Freundin mal in einem "guten Moment" sprechen? Vielleicht geht es ihr ähnlich wie mir damals... Kein Job ist es wert, daß man sich selbst und andere kaputtmacht.

Ich würde Dir auch den Rat geben, zu gehen, wenn Du die Situation nicht mehr erträgst. Du "mußt" Dich nicht niedermachen lassen, Du hast ein Recht drauf, aus der Situation rauszugehen. Vielleicht wäre es mal ein "heilsamer Schock", wenn sie sieht, daß auch Du Deine Grenzen hast und sie ihr aufzeigst.
 

Rosafee

Aktives Mitglied
Du scheinst einer von den besonders lieben und netten Männern zu sein, die nie auf den Tisch hauen. Aber das braucht es einfach in manchen Situationen, sonst verliert man den Respekt.

Wenn deine Freundin das nächste Mal so drauf ist, dann verlasse sofort das Haus und schlage die Türe zu. Danach bist du nicht mehr zu erreichen. Gehst auf keinen Fall ans Handy. Mindestens drei Tage.
Sonst machst du dich zum Affen. Sie weiß offenbar ganz genau, wie sie dich fertig machen kann.

Ich will nicht behaupten, dass sie eine Furie ist. Es war eher dein Fehler, du hast immer alles mit dir machen lassen.

Nach drei Tagen wird sie ein Lämmchen sein. Dann kannst du ihr sagen, dass du mehr Respekt von ihr erwartest. Du hast ein Recht darauf.

Falls sie dann wieder in das alte Muster verfällt, würde ich an deiner Stelle überlegen, ob du das ein ganzes Leben lang aushalten willst. Übrigens: solche Eigenschaften verstärken sich mit zunehmendem Alter.
 

eduardo

Aktives Mitglied
Ich will nicht behaupten, dass sie eine Furie ist. Es war eher dein Fehler, du hast immer alles mit dir machen lassen.
Ja natürlich. Frau benimmt sich wie das Allerletzte, aber Schuld daran hat wieder mal der Mann, weil der ja alles mit sich machen lässt und sie deswegen den Respekt vor ihm verliert... :rolleyes:

So kann man sich die Welt schön zurecht malen. Hauptsache Frau ist wieder mal unschuldig.
 

maryanne

Aktives Mitglied
Hier liegt ein Kommunikationsproblem vor.

Du schreibst sie ist, seit sie eine neue Arbeitstelle hat so unterwegs. Dann sollte sie mal gründlich nachdenken, was das Problem bei der Arbeit ist. Wird sie dort unter Druck gesetzt, gemobbt? Mobbt sie selber? Welche Ziele hat sie im Beruf, will sie aufsteigen, wollen die Kollegen aufsteigen??? Frag sie auch mal über die Vorgesetzten aus, vielleicht sind auch die Vorgesetzten bescheuert und an ihrem Arbeitsplatz liegt einiges im Argen... Forsche mal nach!

Sie lässt eindeutig Dampf bei dir ab. Reden darf man über die Arbeit, sowohl der Mann als auch die Frau. Das ist ja klar. Aber den Partner als Ventil zu missbrauchen, wenn es Stress gibt, das ist nicht in Ordnung.

Ich kann dir nur raten, hab keine Angst. Keine Angst vor Streit und Konfrontation! Zieh dich nicht zurück. Weinen ist ok, aber stell dich deiner Partnerin. Rede mit ihr! Tacheles!
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, der Stress im Job ist keine Entschuldigung für schlechtes und Respektloses benehmen.
Außerdem glaube ich, das sie mit Druck nicht Gut zurecht kommt das ist erstmal kein Fehler, aber man sollte sich und seine Grenzen selber kennen und wenn ihr dieser Job zu viel wird, dann muss sie sich halt einen anderen suchen, oder anderweitig an ihrer Stressresistenz arbeiten. Was ist wenn einmal Kinder da sind, das will ich mir erst gar nicht ausmalen.

Auf gar keinen Fall ist hin zu nehmen das sie sich benimmt wie die Axt im Walde und ja Rosafee hat Recht du musst mehr Profil zeigen sonst wirst du immer wieder untergebuttert.
Verlass das nächste mal die Wohnung und dann ist erstmal Funkstille danach sagst du ihr wo in Zukunft deine Grenzen liegen, sollte sie nach einer gewissen Zeit wieder in ihr altes Muster verfallen, dann sei dir Gewiss, das so die Zukunft mit dieser Frau aussieht und dann musst du entscheiden wie du dein Leben verbringen willst.
 
W

Windlicht

Gast
Offensichtlich ist sie gestresst, aber niemals würde ich mich so behandeln lassen, wie du es tust.
Vielleicht wünscht sie sich einen Partner auf Augenhöhe und nicht jemand, der sich weinend ins Badezimmer verkriecht und es nicht mal dann wagt, zu gehen, wenn er so mies behandelt wird?
 

Cinne

Aktives Mitglied
Also ich denke das braucht Geduld, wenn du mit ihr zusammen bleiben willst.
Aber entweder muss sie sich einen neuen Job suchen oder sich Unterstützung suchen um mit dem Stress zurecht zu kommen. Überall wird der Druck stärker in jedem Job. Aber das geht nicht, ständig slles mit nach Hause zu schleppen... Du kannst nichts dafür.

ich würde auch sagen, entweder benötigst du viel Verständnis und Durchhaltevermögen. Zieh dich zurück in den Situationen und rede viel mit ihr, sag ihr wie es dir dabei geht, was DU dir wünscht. Braucht viel Zeit, kenne es selbst.

Vielleicht auch wirklich vor die Wahl stellen, entweder sie tut was oder das geht nicht so weiter. Das kann natürlich auch nach hinten losgehen.

und zum Thema sie will nen Partner auf Augenhöhe, ich denke das hält kein Partner auf Dauer aus und jeder reagiert eben anders... Ich denke sowas kann in einer Partnerschaft auch durchstanden werden. Immer direkt Schluss aus Ende führt nur dazu, dass man dann in richtig glücklich wird. Es wird immer wieder nicht schöne Dinge geben...
 
W

Windlicht

Gast
Gestresst zu sein, ist das Eine.
Andere deshalb fertigzumachen, das Andere, nämlich m.E. Charaktersache.
 

Cinne

Aktives Mitglied
Kommt bestimmt durch den Stress die Überlastung aber sie muss sich Hilfe suchen, denke für alleine rauszukommen bringt da nichts mehr... Und ihr Freund wird sehr wahrscheinlich bei ihr auf taube Ohren stoßen...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben