Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mein Sohn

erdmännchen

Mitglied
Hallo,

wer kennt das Gefühl, wenn der eigene Sohn sich schon seit 15 Jahren nicht mehr meldet.Nur weil wir kritisiert haben,dass er seine schwangere Frau verlassen hat. Nicht mal seine beiden Kinder aus erster Ehe will er nicht sehen.

Ich, seine Mutter schrieb vor 6 Jahren und bat ihn, sich mit mir zu Treffen und die Dinge zu klären. Doch es kam nie eine Antwort.

Hat jemand sowas schon durchgemacht, und wie ging das ganze dann aus?
 

Anzeige(7)

B

Baileys

Gast
Hallo,

weiß nicht in der Regel gibt es Gründe für eine Trennung.

Hat er Dir oder Euch die Gründe genannt ?
Und auch die wirklichen ?

Vielleicht habt ihr ja seine Worte nicht verstanden.

Dieses klären wollen in dem Brief hätte bei mir aber auch das Gefühl geweckt ,
die wollen nur wieder schimpfen.
Und verstehen tun oder wollen sie mich nicht.

LG
Baileys
 
M

Mimikri

Gast
Hallo,

Bestimmt gibt es nicht nur diesen einen Vorfall, weshalb er sich nicht mehr meldet.

Leider schreibst Du zuwenig über eure Mutter Sohn Beziehung, um detailierter Antwort geben zu können.
 
G

Gast

Gast
Hallo Erdmännchen,

dieses Verlassen werden von den Kindern ist heutzutage immer noch ein Tabu-Thema, weil die Außenwelt immer von bedingungsloser Liebe einer Mutter zu ihrem Kinde spricht. Aber es gibt zigtausend Gründe, warum solche Abbrüche passieren ... Und die Zurückgebliebenen martern sich mit Zweifeln und Fragen und erhalten keine Antworten.

Kaum jemand outet sich, wenn er solche Probleme in der Familie hat, weil das Unverständnis der Umwelt zu groß ist. Es ist oftmals keine Frage nach Schuld ... Weil, die Eltern geben was sie können, ihren Kindern auf den Weg ... So, wie sie es zu diesem Zeitpunkt wissen und können ... Sie machen dabei auch viele Fehler, die sie aber im Nachhinein dann nicht mehr korrigieren können, da sie nicht in die Vergangenheit zurückkönnen.

Es ist ein wahnsinnig schmaler Grat zwischen allen Dingen: behütet man seine Kinder zu sehr, dann konnten sie sich nicht entfalten, lässt man sie zuviel alleine gehen, dann hat man sich zu wenig gekümmert, war man streng, wurden sie zu sehr kontrolliert, war man zu lasch, tanzten sie einem auf der Nase herum ... Es ist sehr schwer, eine Antwort auf Deine Frage zu finden.

Ich denke nicht, dass Eure Kritik unberechtigt war, aber Eurer Sohn hat sich für seinen Weg entschieden ...

Gerade gestern abend kam im TV eine Sendung bei Eins-Plus, "Für mich bist Du gestorben ... ", vieleicht kannst du sie Dir noch im TV-Archiv per PC ansehen ... Da gab es auch solche Fälle ...

Du bist nicht allein damit, glaub mir.

Ein Gast, dem es ähnlich ergeht ....
 

das Gefühl

Aktives Mitglied
Nur weil wir kritisiert haben,dass
Ja, das NUR hört sich für mich auch an, als ob ihr gar nicht recht verstanden habt, welche Beweggründe er haben könnte und das zeigt, dass ihr euer Verhalten überhaupt noch nicht reflektiert habt. Ganz sicher gibt es auch Fehlverhalten von eurer Seite. LG
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Mein Sohn mag mich nicht mehr Familie 19
T Ex Partnerin verwehrt mir mein Sohn Familie 11
G Mein Sohn möchte nichts mehr mit mir zutun haben Familie 33

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben