Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

mein kleiner schreit bis zu 4 stunden... hilfe bitte!!!!!!!!

cindy21

Mitglied
Hallo zusammen.
ich schreibe hier jetzt weil ich einfach nicht mehr weiter weiß mit meinem kleinen sohn. er schreit in der nacht bis zu vier stunden und krümmt sich (ich denke vor schmerzen)

nun mal zur ganzen geschichte. er ist jetzt 15 monate alt. er hat von hausaus zweimal eine doppelniere. links größer als rechts. sechs wochen nach seiner geburt hatte er eine ganz heftigste entzündung. die ärzte konnten nicht feststellen wo der herd dieser entzündung lag.... es war auf jedenfall kurz vor knapp.
im januar war das selbe spiel wieder wieder ne entzündung mit fieber bis 41 grad und keiner wußte wo der herd lag.durch antibiotikum ist es dann wieder geworden...

jetzt hatte er dann 6 wochen durchfall und es wurde ein keim festgestellt und er bekomm wieder antibiotika für zwei wochen... durchfall war danach eine woche weg.

aktuell ist es so das er mal duchfall hat mal nicht...ich bring ihn um ca halb sieben ins bett, er schläft brav und gut ein und ab ca 10 gehts los.... er schreit und schreit und schreit....dann is es oft das ich mir denk jetzt schläft er gleich weil er so ruhig ist und so und aufeinmal gehts wiederlos... das kann dann oft bis zu vier stunden dauern...

hab auch schon etliches versucht, er liegt auf keiner wasserader, hab schmerzmittelgegeben, auch dentinox (für die zähne), lavendelöl, keine milch mer gegeben, keine säfte mehr

er hat von anfang an noch ne durchgeschlafen normal kommt er zweimal, drinkt sein fläschen und schläft aber gleich weiter.

achja und am tag ist er topfit, ist lustig spielt alles wie es sein soll

meine kinderärtzin ist momentan selbst bisschen ratlos...evtl meinte sie das er nur so einen komischn schlafrhytmus hat, aber ich denke eher das er da wirklich heftige schmerzen hat :-(

vieleicht kann mir ja von euch jemand helfen!! wäre um jedentipp dankbar!!!

lg cindy
 

Anzeige(7)

Godsangel

Aktives Mitglied
sagt er, dass er weh hat?

schläft er in seinem eigenen bett, in seinem eigenen zimmer? (wenn ja, hast du schon versucht ihm eine nacht bei dir übernachten zu lassen bzw. im gleichen raum wie er zu schlafen?)

warst du schon mal mit ihm in der schreiambulanz bzw. hast du dir auch mal eine 2 meinung unabhängig vom kinderarzt machen lassen (kinderspital) zb. ?

kann er einfach nur ängste haben, dass er wieder schmerzen bekommt wenn es nacht ist und er schläft (wenn es eigentlich schon ein paar mal war, vlt. verbindet er es einfacht nacht+schlaf= schmerz, fieber, krank)??
 

cindy21

Mitglied
also das problem ist das er noch nicht reden kann :-(

ja hab schon sein bettchen zu mir ins zimmer getan..
momentan leg ich ihn dann immer zu mir mit ins bett und schau da das ich ihn beruhig.
haben auch schonmal versuch im wohnzimmer zuschlafen...
nützt alle s nichts :-(

ne in so ner schreiambulanz war ich noch nicht...bin nicht hingegange weil ich eben mehr vermute das er wirklich schmerzen hat :-(

aber wahrscheinlich wäre es gar ned scho schlecht einfach dort mal ne meinung einzuholen, ich schau dann gleich mal wo bei uns die nächste ist....

sonst hatt er eigentlich ein zimmer mit seinem großen bruder (3jahre)

ja ich dachte auch schon o er sich nicht vor irgendwas fürchtet, haben auch jetzt immer so ein kleinen nachtlicht an das es nicht so dunkel ist....

oder du hast recht das er so nur angst vor den schmerzen hat..... ach herje wenn er doch nur sagen könnte was los ist.

vielen dank für deine antwort!!
 
G

Gast

Gast
> achja und am tag ist er topfit, ist lustig spielt alles wie es
> sein soll

Er kann also gut und gerne auf 4 Stunden Schlaf verzichten.

> ich bring ihn um ca halb sieben ins bett,

Wer würde da nicht schreien? Stell Dir vor, Du musst um halb sieben ins
Bett und bist um Mitternacht ausgeschlafen...

Leg ihn später hin und weck ihn früher.

"Babies haben um xx Uhr schlafen zu gehen" gehört in die Kategorie Schnee
von vorgestern. Es ist nicht alles immer richtig, wie sie es früher gemacht
haben.
 

Godsangel

Aktives Mitglied
ja sry. kann dir da nicht mehr raten.

versuchen in die schreiambulanz UND eine 2 meinung von einem anderen arzt, am besten von kinderklinik, einzuholen.

bei meinem kinderarzt ist auch vieles falsch gelauft und er hat einiges abgeschwächt. er war viel zu nachlässig. ging mit meinem kleinen hin, weil er starkes fieber hatte. er sagte, sind die zähne. ich bin zu einem anderen arzt, weil ich wusste es sind nicht die zähne, und was war.... ne richtige grippe (der arzt machte gleich blutbild usw).....
 

Yannick

Sehr aktives Mitglied
Hallo Cindy,

schreit er weiter, wenn Du ihn auf den Arm nimmst oder Zu Dir ins Bett?

Oder hat schlecht geträumt und Angst? Vllt will er ja nur spielen?

Er kann ja noch nicht wissen, dass es Zeit zum Schlafen ist.

LG
 

Kalo

Aktives Mitglied
Falls du ein Auto hast, würde ich dir empfehlen, es mit Autofahren zu probieren. Ja, auch mitten in der Nacht. Bei meinem Kind hat das immer sehr gut geholfen und ich habe das auch schon von anderen gehört.

Hast du vielleicht ruhige/ beruhigende Kindermusik, die du ihm anmachen könntest? Ich denke auch fast, dass er in der Nacht mit der Stille nicht so umgehen kann. Denn wenn tagsüber alles ok ist, dann scheint das nichts mit Schmerzen zu tun zu haben.

Ich leide mit Dir und wünsche dir viel Kraft!

lg
Kalo
 

cindy21

Mitglied
@yannik ja also auch wenn ich ihn auf den arm nimm ist ganz kurz ruhe und nach 1 -2 min gehts gleich wieder los. und wenn er im bett neben mir liegt ist es das selbe....

glaube fast nicht das er spielen will... er weint wirklich ganz schlimm und krümmt sich auch immer dabei :-(

@kalo
das ist mal ne gute idee mit der musik, das veruch ic heut gleich mal... as könnte ja wirklichsein *freu und hoffnung mach*
ja das mit dem auto haben wir auch schon gemacht... da schreit er auch ewig und wenn er dann ein schläft und ich ihn wieder ins bett lege geht wieder los.

vielen dank das du mitleidest!! bist voll lieb *rotwerd* :)

@godsangel
ja werd mir denk ich bestimmt jetzt mal ne zweite meineung einhole.. ist wahrschinlich wirklich mal ned schlecht!!!
 
G

GastIngrid

Gast
Falls du ein Auto hast, würde ich dir empfehlen, es mit Autofahren zu probieren. Ja, auch mitten in der Nacht. Bei meinem Kind hat das immer sehr gut geholfen und ich habe das auch schon von anderen gehört.

Hast du vielleicht ruhige/ beruhigende Kindermusik, die du ihm anmachen könntest? Ich denke auch fast, dass er in der Nacht mit der Stille nicht so umgehen kann. Denn wenn tagsüber alles ok ist, dann scheint das nichts mit Schmerzen zu tun zu haben.

Ich leide mit Dir und wünsche dir viel Kraft!

lg
Kalo


Na klar, das Kind mit Auto fahren beruhigen. Dümmer geht's nimmer.
Ich würde dir auch wie die anderen empfehlen eine 2. Meinung einzuholen. Vielleicht könnte ihn auch ein Kinderinternist mal durchchecken mit Ultraschall wegen der Nieren.
 

Ici_Valmy

Mitglied
1. Mein Beileid. Meine Kleene hat nur ganz selten (nach Mamas Ernährungssünden) geplärrt. Aber schon das hat an den Nerven gezerrt.

2. Wohltaten nicht erst beim Weinen - sonst wird er wehleidig. Kinder müssen sich Zuwendung sichern. Wenn sie es so gelernt haben, dann eben auch mit Jammern. (Sie auch "Quengelware" im Supermarkt)

3. Die Anfälle scheinem einem zeitlichen Schema zu folgen. Demnach würde ich auch psychische Ursachen in Erwägung ziehen. (Selbstverständlich abends unverdünnten Obstsaft und Milch weglassen, wenn er danach nicht mehr rumtoben kann.) Kleine Schmerzen - Probleme mit den Nieren?! - können große Ängste hervorrufen. Hat ja schon einige unangenehme Behandlungen hinter sich.

4. Also möglichst viel Körperkontakt - und beim Kinderarzt UND Schreiambulanz nach Kindern / Eltern mit ähnlichem Krankheitsbild fragen. (Von wegen Datenschutz: Dann frag eben, an wen sie die Betroffenen verwiesen haben. Das sagt dann auch was, über die Unbelehrbarkeit und fehlenden Kooperation der professionellen Helfer)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Mein Vater und das telefonieren Familie 8
Mia89 Mein Akku ist leer Familie 8
Luisroyo Mein Bruder heiratet, aber die Familie ist zerstritten! Familie 11

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben