Anzeige(1)

Mein Bruder hat mich angefasst

G

Gast

Gast
Ich wachte heute Nacht auf, ich weiß auch nicht sicher von was aber ich wusste das jemand in meinem Zimmer war und mich beobachtete. Ich bliebe einfach liegen und tat so als würde ich schlafen. Dann stupste mich die Person an, wahrscheinlich um zu schauen ob ich schlief und nicht gerade aufwachen würde. Ich war mir in dem Moment nicht sicher wer es war, ich hätte aber auf meine kleine Schwester getippt und dachte sie wollte mein Handy nehmen oder so. Also tat ich weiter so als würde ich schlafen um sie dann in der Tat zu erwischen. Aber da war nichts mit Handy suchen. Als nächstes spürte ich eine Hand an meinem Hintern, die sich dann weiter vorschob. Bis dahin hatte ich es nicht ernst genommen. Als ich mich aber umdrehte, zu der Person stellte ich fest das es mein großer Bruder war. Ich war total geschockt und als ich wieder einen klaren Gedanken fassen konnte war er schon aus meinem Zimmer raus. Ich stellte die Nachttischlampe an und hörte noch wie er die Treppe herunterlief und dann seine Zimmertür zuknallte. Erst da wurde mir bewusst was gerade passiert war. Mir war schlecht aber zudem konnte ich es auch nicht richtig glauben. Ich wusste ich selber würde für es nicht glauben können aber ich konnte nicht leugnen das es passiert war. Ich konnte es selbst im Moment nachdem er aus dem Zimmer war nicht glauben. Es wirkte einfach nicht echt und ich weiß eigentlich das es nicht geträumt ist und ich war sicher wach und ich kann mich an genau erinnern trotzdem wirkt es einfach nicht echt und wenn ich darüber nachdenke kann ich es nicht glauben. Ich weiß einfach nicht was ich glauben soll.
Aber mir ist schon in den letzen Sommerferien aufgefallen das er mich berührt hat. Z.B. hat er mir freiwillig gesagt das er mir den Rücken massieren kann, ich habe mir nichts weiter dabei gedacht aber dann hat er mir auch an den Hintern gefasst. Ich habe ihm dann gesagt er soll doch bei Rücken bleiben. Er hat dann kurzzeitig auf mich gehört aber hat dann später dort weitergemacht wo er aufgehört hat. Und das ist einige mal passiert. Ich habe dem aber damals nicht so große Beachtung geschenkt und seit dem ist bis jetzt auch nichts mehr passiert aber jetzt im Zusammenhang macht alles Sinn.
Ich habe mich dann entschlossen zu warten und seine Reaktion mir gegenüber mir zu betrachten um zu schauen ob das jetzt stimmt oder nur "Einbildung" war. Es war aber nichts spezielles, aber ich habe heute auch noch kein Wort mit ihm gesprochen. Ich habe auch nichts meinen Eltern gesagt, denn wenn es nicht stimmt und ich es ihnen sagen, was würden sie dann von mir denken und ich würde auch nicht wollen das sie dann schlecht von meinem Bruder denken. Aber ich fühle mich nicht mehr gut, ich habe Angst, was ist wenn es nicht das erst mal war? wenn er es wieder macht?
Ich weiß einfach nicht mehr was wahr ist und was nicht. Ich bin sicher das ist nicht geträumt habe aber es fühlt sich einfach nicht echt an. Und auch wenn es stimmen würde, mein Bruder ist ein guter Lügner und ich weiß nicht ob meine Eltern mir wirklich glauben würden. Was soll ich tun?
 

Anzeige(7)

Robyn-Lee

Mitglied
So'n Mistkerl... Sorry... aber das musste jetzt sein. Ok, ist es definitiv nicht. Am besten sprichst du ihn mal drauf an und sagst ihm ganz klar, dass er seine Pfoten bei sich lassen soll und mit deinem Eltern würde ich auch reden, wenn er weiter macht. Tut mir leid, aber das ist widerlich!!! :mad:
 

LadyTania

Aktives Mitglied
Ich würde dazu raten, mit einem Elternteil darüber zu reden. Schildere es einfach genau wie hier und das du dir unsicher bist. Grade Mütter haben ihre Kinder immer im Blick. Vielleicht ist auch einem anderen Familienmitlgied ein komisches Verhalten deines Bruders aufgefallen.

Solltest du dich nicht trauen, würde ich zu einem Selbstschutz raten. Verschließe nachts deine Tür. Oder bastel dir eine kleine "Alarmanlage". Ein Glöcken das klingelt wenn die Tür aufgeht oder du spannst eine Schnurr mit Glöcken vor deinem Bett durch den Raum. So kannst du zum Einen ruhig schlafen und falls du dich nicht traust zu sprechen, beim nächsten Mal abolut sicher sein wer im Raum war.
 

Robyn-Lee

Mitglied
Ich würde dazu raten, mit einem Elternteil darüber zu reden. Schildere es einfach genau wie hier und das du dir unsicher bist. Grade Mütter haben ihre Kinder immer im Blick. Vielleicht ist auch einem anderen Familienmitlgied ein komisches Verhalten deines Bruders aufgefallen.

Solltest du dich nicht trauen, würde ich zu einem Selbstschutz raten. Verschließe nachts deine Tür. Oder bastel dir eine kleine "Alarmanlage". Ein Glöcken das klingelt wenn die Tür aufgeht oder du spannst eine Schnurr mit Glöcken vor deinem Bett durch den Raum. So kannst du zum Einen ruhig schlafen und falls du dich nicht traust zu sprechen, beim nächsten Mal abolut sicher sein wer im Raum war.
Die Idee ist super mit der Anlage :D
 

Harle

Aktives Mitglied
Hi,
wende dich unbedingt an deine Eltern und am besten auch noch an deine Vertrauenslehrer(in) / Schulpsychologin.
Es muss jetzt enden, bevor es anfängt. Dein Bruder braucht eine Therapie und Hilfe und du Schutz. Sorge dafür das du nicht mit ihm alleine bist und dein Zimmer ab jetzt absolut tabu für ihn ist.

Leider hast du auch noch eine kleine Schwester, an deren Schutz du denken musst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S ich werde manchmal von mein freund geschlagen Gewalt 19
Trebor89 Mein Vater und ich Gewalt 6
M Irgendjemand hat mein Auto mit Scheiße beschmiert !!! Stinksauer Gewalt 45

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben