Anzeige(1)

Maximales Jahreseinkommen um komplette Lohnsteuer zurückzufordern?

Jochen

Neues Mitglied
Hallo,
ich werde voraussichtlich ab 15. September die BOS in Vollzeit besuchen.. Daher muss ich dann mein aktuelles Arbeitsverhältnis kündigen..

Gibts ein festgelegtes Maximal Jahreseinkommen, welches vorgibt, dass man die komplett bezahlte Lohnsteuer zurück bezahlt bekommt, wenn man darunter liegt?
Wie hoch liegt dieser Satz in 2008?


Lg
Jochen
 

Anzeige(7)

S

Stan

Gast
Ich denke, eine rechtsverbindliche Auskunft kann hierzu nur ein Anruf beim Finanzamt oder Steuerberater bringen.

Wobei das Finanzamt kostenlos ist.
 
M

mandywaat

Gast
Nein, gibt es nicht. Kommt auf viele sachliche und persönliche Umstände an.

Kleine Hilfe: Suche dir hier im Netz die Einkommensteuertabellen ( Grund- und Splittingtabelle). Rechne rd. 2000 Euro zum Eingangssteuersatz hinzu, das ist in etwa der nicht zu versteuernde Bruttobetrag. Aber Vorsicht: Transferleistungen für den Besuch der BOS (was ist das?) können steuerpflichtig oder steuerfrei bis auf den Progressionsvorbehalt sein und das Ganze wieder ändern.
 
G

Gelöscht 5176

Gast
laut steuertabelle kannst du als lediger im jahr cirka 7500 euro verdienen ohne steuerpflichtig zu werden. bis dahin bekommst du ja auch kindergeld(unter25jahre).
solltest du mehr als 7500 euro verdienen kannes trotzdem sein , dass du keine steuern zahlen musst. außergewöhnliche belastungen, freibeträge usw....
eben alles was du von der steuer absetzen kannst.
 

Jochen

Neues Mitglied
Hallo,
danke für die Antworten.

Mein Problem besteht darin, dass ich bis dahin dann 8Monate voll gearbeitet habe. D.h. ich komme locker über die 7500€.
Brutto werd ich dann wohl irgendwo bei ca 18.000€ + Urlaubsgeld liegen, und vermute daher, dass ich die Steuern nicht mehr zurück bekomme, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mandywaat

Gast
Doch, ein Teil davon.

Nach Jahresende ganz normal Einkommensteuererklärung abgeben, dann wird ein Bescheid mit genauer Berechnung erteilt.
 
C

Chris1970

Gast
Noch ein Tip: Sollte die vollzeitschule für einen zukünftigen Beruf nötig sein, kannst Du alle Kosten hierfür in der Anlage N als Werbungskosten geltend machen.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben